Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Manga Erste Schritte – Kawaii: Alles was du zum Zeichnen super niedlicher Manga-Figuren brauchst

 
Wolltest du schon immer einmal süße Kawaii-Figuren schnell und einfach zeichnen? Dann ist „Manga Erste Schritte– Kawaii: Alles was du zum Zeichnen super niedlicher Manga-Figuren brauchst“ genau das Richtige für dich.
Manga Erste Schritte - Kawaii: Alles was du zum Zeichnen super niedlicher Manga-Figuren brauchst
 
Autor:Christopher Hart
Seiten:192
Verlag:Edition Michael Fischer
Erschienen:30.07.2019
ISBN:9783960935582
Preis:16,99 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Ursprungsland:US
Originaltitel:Manga for the beginner kawaii: everything you need to draw the supercute characters of Japanese comics / Hart, Christopher
Originalverlag:Watson-Guptill Publications
Erstveröffentlichung:2012
Animexx:Artbook-Eintrag
Inhalt
Im nahezu quadratischen Großformat erklärt der Band Schritt für Schritt wie man süße Kawaii-Figuren zeichnet. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, das Manga-Zeichenbuch ist für alle Anfänger super geeignet. Inhaltlich ist es wie folgt aufgebaut:
 
Einführung – auf einer Seite geht der Zeichner näher auf den Begriff „kawaii“ ein und erzählt, wie die Welle der putzigen Figuren in die USA kam. Danach gibt er eine kurze Einleitung, was man in welchem Kapitel lernt. 
 
Grundlagen – als Erstes zeigt der Autor Christopher Hart auf, was der Unterschied zwischen Chibi-Figuren und dem Kawaii-Stil ist. Es folgen Beschreibungen mit vielen Illustrationen, die lehren, wie man niedliche Proportionen setzt, den Kopf zeichnet, verschiedene Augenformen und lustige Mimiken skizziert. Es geht weiter mit dem Zeichnen der ganzen Figur in unterschiedlichen Ansichten und Farbvarianten. Das Kapitel schließt ab mit dem Vergleich einer Anfänger- und Profi-Zeichnung. 
 
Grundtypen von Kawaii-Figuren – man lernt, wie man niedliche Mädchen, Cat-Girls und Anthros, süße Tiere, Fantasy-Wesen und -Haustiere, Essen und Süßigkeiten mit Persönlichkeit und niedliche Goths ins Leben erweckt. 
 
Süsse Anthros – der Zeichner erklärt, wie man Boys und Girls von Hamstern, Hirschen, Tigern und Wölfen malt. Außerdem gibt es auch süße Anthros von Pandas, Häschen und Goths mit Fledermausflügeln oder Katzenohren zu entdecken. 
 
Die dunkle Seite des Kawaii – Böse Puppen, Kuscheltiere und Mädchen übernehmen das Ruder! Zudem schauen der Sensenmann, Skelette und Skelett-Tierchen in Kawaii-Form vorbei und verraten, wie man sie am Schönsten illustriert.
 
Niedliche Tiere und Fantasy-Wesen – putzige Tierbeispiele und tierische Fantasywesen laufen einem hier über den Weg. Man lernt anhand von vielen Beispielen, wie man sie zeichnet.
 
Gute-Laune-Essen – Auch Essen lässt sich einfach süß darstellen. Der Autor zeigt Beispiele von Süßigkeiten, Snacks, japanischen Spezialitäten wie Reisbällchen und fröhliche Früchtchen auf.  
 

 
Moe-Stil – Der Moe (mit Betonung auf dem e) ist ein Substil des Kawaii. Zuerst lernt man, was Moe ausmacht, bevor der Autor näher erklärt, wie der Kopf, die Frisuren und der Körper im diesem Style zu zeichnen sind.
 
In Szene gesetzt – inhaltlich schließt der Band mit Szenenbildung ab. Das heißt, man lernt hier, wie man Hintergründe zeichnet und seine Kawaii-Figuren perfekt präsentiert. Sei es in Illustrationen oder beispielsweise auf Grußkarten. Abschließend gibt das Kapitel Tipps, wie man ein professioneller Kawaii-Zeichner/in wird und stellt selbst wiederum solche als Kurzportraits kurz vor.
 
Index – über den Index kann man bei Bedarf bestimmte Themen nachschlagen.
 
Jedes Kapitel ist mit vielen Bildern und Beschreibungen versehen, die sowohl die Grundlagen als auch Tipps und Tricks vermitteln. Das ist nützlich! Am besten hat man sein digitales Zeichentablet oder Papier und Stift direkt zu Hand. Lesen und sofortiges Ausprobieren wie Anwenden der Tipps bringt einen am schnellsten voran.
 
Die Druckqualität des Manga-Zeichenbuchs ist übrigens sehr gut. Die Seiten sind von angenehmer Lesedicke und die Farben sind strahlend sowie kontrastreich.
Fazit Lasst uns Kawaii-Figuren zeichnen! Das Manga-Zeichenbuch bringt einem einfach und schnell die wichtigsten Grundlagen bei. Mit vielen Illustrationen, Tipps und Tricks hilft es dem angehenden Zeichner/in, sein Können zu verbessern und die süßen Kawaii-Figuren noch niedlicher aussehen zu lassen. Wer schon immer einmal lernen wollte, Kawaii-Figuren zu zeichnen, sollte sich diesen Band definitiv holen! Von unserer Seite aus ein klares Go! 
Autor: / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Rouja Rikvard / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Datum d. Artikels: 29.02.2020
Bildcopyright: © 2019 Edition Michael Fischer GmbH, Donnersbergstr. 7, 86859 Igling © 2012 Erstveröffentlicht bei Watson-Guptill Publications, an imprint of the Grown Publishing Group, a Division of Random House, Inc., New York


X