Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Manga Trainer 6 - Arbeiten mit Rasterfolie

 
Rasterfolien sind wichtige Zeichenutensilien für viele professionelle Manga-ka. Doch wie funktioniert das eigentlich mit diesen klebrigen Folien? Ako und Sota zeigen uns, wie es richtig gemacht wird.
Manga Trainer 6
 
Autor:Deleter
Seiten:73
Verlag:Tokyopop
Erschienen:01.01.2006
ISBN:9783865804464
Preis:5,50 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Ursprungsland:
Originaltitel:
Originalverlag:
Erstveröffentlichung:2005
Animexx:Artbook-Eintrag
Inhalt

In fünf Lektionen führen uns die aus Manga Trainer Nummer fünf bekannten Figuren Ako und Sota durch das Buch. Wieder einmal muss Sota der unerfahrenen und naiven Ako alles erklären und vorzeigen. Ein Vorwort klärt jedoch erst einmal den ahnungslosen Leser über Rasterfolien auf: was sind das eigentlich für Dinger und wozu braucht man sie überhaupt? Was für Rasterfolien gibt es?

Lektion 1 – Alles über Rasterfolie
Ako will für ihren neuen Manga Rasterfolien einsetzen, aber natürlich hat die Anfängerin keine Ahnung von der Materie. Zum Glück gibt es ja Sota, der ihr zeigt, wie man Rasterfolien auf die Zeichnung aufträgt und anklebt. Außerdem erklärt er Ako, was für Werkzeuge man benötigt, in welchen Winkeln man Rasterfolie auftragen sollte, welche Rolle Licht und Schatten spielen und dass man Rasterfolien mit Mustern bedacht einsetzen sollte.

Lektion 2 – Neue Effekte mit Rasterfolie
Rasterfolie kann man nicht nur einfach auf das Papier kleben, man kann auch andere Techniken einsetzen, um schöne Effekte zu erzielen. Das Abschaben ist eine sehr häufig angewandte Technik – Sota zeigt, wie es geht und was man unbedingt beachten sollte. Mit der Schabtechnik kann man unter anderem Wolken, Hintergründe, Wasser und den Mond sehr schön darstellen.

Lektion 3 – Schicht für Schicht rastern
Oft werden Rasterfolien übereinander geklebt, um unterschiedliche Graustufen zu erzielen. Was das für den Zeichner bedeutet und auf was man schauen soll ist Thema dieser Lektion.

Lektion 4 – Verschiedene Motive und Punktgrößen
Diese Lektion gibt uns viele Beispiele, welche Effekte man mit einfacher Rasterfolie erzielen kann und welche Stimmungen durch unterschiedliche Rasterfolienmotive erzeugt werden können. Wie kann ich einen schönen Nachthimmel kreieren, wie Edelmetalle glänzend darstellen lassen und wie Regen realistisch prasseln lassen? Welche Hintergründe verdeutlichen die Atomsphäre meines Bildes?

Lektion 5 – Rastern wie die Profis
Im letzten Kapitel wird uns noch einmal die Entstehung eines Bildes von der Skizze bis zur Fertigstellung genau gezeigt und beschrieben. Natürlich wird auf die Rasterung besonders großen Wert gelegt und der Einsatz der Folien genau beschrieben.

Mit diesem sechsten Band erschien der vorletzte dieser Serie. Bisher wurden sowohl Basics, als auch Roboterzeichnen, Charakterdesign und das Erstellen eines ganzen Manga behandelt. Der siebte und letzte Band der „Manga Trainer“ Reihe widmet sich dem Design von Game Charakteren.
„Manga Trainer“ ist im Moment wohl die günstigste Variante eines How to Draw Book auf dem deutschsprachigen Markt.

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 09.11.2010
Bildcopyright: Deleter, Tokyopop


X