Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Manga Zeichenkurs

 
Mangazeichnen lernen beim Dragonball-Schöpfer Akira Toriyama – ein Traum für viele Hobby-Zeichner. Doch nicht unmöglich, denn Carlsen Comics veröffentlichte einen Manga Zeichenkurs, in dem der Meister persönlich Tipps und Tricks verrät.
Manga-Zeichenkurs
 
Autor:Akira Toriyama, Akira Sakuma
Seiten:101
Verlag:Carlsen
Erschienen:01.05.2005
ISBN:9783551781888
Preis:10,00 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Ursprungsland:JP
Originaltitel:
Originalverlag:
Erstveröffentlichung:0
Animexx:Artbook-Eintrag
Inhalt

Das fast 200 Seiten dicke Buch ist in vier Teilbereiche gegliedert. Den Anfang macht die „Manga-Schule für Anfänger" mit zwölf Lektionen plus einer Bonuslektion. Hier weiht der Lehrer Toriyama seinen Schüler Dummi in die hohe Kunst des Mangazeichnens ein – auf seine ganz eigene Art und Weise, denn Herr Toriyama ist ein schräger Vogel.
Anhand von Beispielen aus seinem Manga „Dr. Slump“ erklärt er uns, wie eine interessante Manga-Figur entsteht, dass verschiedene Größen sehr wichtig sind, und dass auch Helden Schwachpunkte brauchen, um sympathisch zu sein. In Pornos kann man sich laut Meister Toriyama Anregungen für weibliche Figuren holen und viel Bewegung ist im Manga sehr wichtig.


Doch der Meister gibt auch Tipps zu Perspektive, Storyaufbau, Stiften, Federn, Satzspiegel und Panels. Das Bonuskapitel handelt von der richtigen Bewerbung bei einem japanischen Verlag. Dieser Abschnitt des Buches ist wie ein ganz normaler Manga gehalten. Viele der Tipps von Akira Toriyama sind in so ziemlich jedem How to Draw Buch zu finden, doch hin und wieder ist auch was Neues dabei.

Das zweite Kapitel ist „Toriyamas Manga-Kurs" – hier gibt der Meister Tipps zum Zeichnen an sich und Beispiele eines interessanten Mangaverlaufs. So spielen in diesem Kapitel sowohl Materialien wie Federn, Tusche, Bleistifte, Rasterfolie und Lineale als auch Techniken wie Strichführung, das Zeichnen von Gesichtern und Menschen, die richtige Panelaufteilung und das Kreieren zu passenden Eigenschaften von Figuren eine Rolle.
„Toriyamas Manga-Kurs" ist eine typisch angelegte How to Draw Lektion und nicht wie das vorherige Kapitel in Mangamanier angelegt.

Das dritte Kapitel ist der sogenannte „Dummis Manga-Forschungsreport". Meister und Schüler analysieren hier von Anfängern eingeschickte Mangaseiten. Toriyama zeigt die Fehler, aber auch die positiven Seiten der Kreationen.
Im letzten kurzen Kapitel zeigt Herr Toriyama, wie er seine Figuren aus Dr. Slump zeichnet und kommentiert die jeweiligen Charaktere.

Akira Toriyama, Schöpfer von „Dr. Slump“ und auch „Dragonball“ zeigt in diesem Buch, wie er einen Manga angeht. Jedoch ist dieser Manga-ka ein ziemlich schräger Typ und nur wer damit klar kommt, sollte sich an dieses Buch wagen.
Auch sollte gesagt sein, dass es eher darum geht, auf was man achten muss, als um das Zeichnen an sich.

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 12.11.2010
Bildcopyright: Akira Toriyama, Akira Sakuma, Carlsen Comics


X