Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Während der Frankfurter Buchmesse 2017 haben wir ein ausführliches Interview mit zwei Mitgliedern des Teams hinter der Deutschen Cosplay-Meisterschaft (DCM), Yasmin Hofmann Estevez und Björn Sandner, führen können. Was ist die DCM und was hebt sie von anderen Wettbewerben ab? Erfahrt es hier!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Manga-Zeichenstudio: Hände & Füße

 
Hände und Füße sind wahrlich die schwersten Körperteile, die man zeichnen muss. Um die Perspektiven und Bewegungen richtig hinzubekommen, muss man viel üben und lernen. Gott sei Dank gibt es auch ein Buch, das sich nur mit Händen und Füßen befasst!
Manga-Zeichenstudio: Hände und Füsse
 
Autor:Kaneda Koubou
Seiten:176
Verlag:Carlsen
Erschienen:01.09.2014
ISBN:
Preis:19,90 €
 
Ursprungsland:JP
Originaltitel:Character No Teto Ashino Kakikata
Originalverlag:Seibundo Shinkosha Publishing
Erstveröffentlichung:2012
Animexx:Artbook-Eintrag
Inhalt Vielen Zeichnern fällt es besonders schwer, Hände und Füße gut zu zeichnen. Sie zählen auch zu den schwersten Körperteilen, die man zeichnen kann. Damit ihr aber besser werdet, versucht das Buch „Manga-Zeichenstudio: Hände & Füße“ euch im Zeichen von diesen Körperteilen zu trainieren.

Am Anfang steht natürlich das allgemeine Verständnis dieser Körperteile. Hierfür müsst ihr erst einmal die Anatomie begreifen: Wo sind Muskeln und Sehen verbunden und wo zeigt sich der Knochen?!

Nun werden die Hände und Füße in Grundformen aufgebrochen, um so die Grundstrukturen besser zu verstehen und zu erlernen. Dieses Wissen könnt ihr dann in vereinfachter Form in verschiedenen Perspektiven anwenden, bevor ihr zum nächsten Kapitel wandert. Denn jetzt geht es ans Eingemachte: Es folgen detaillierte Zeichnungen zu Händen, in jeglicher Perspektive und Bewegung. Das Tolle an diesem Buch ist, das hier auch die häufigsten Fehler beim Zeichnen dieser komplexen Körperteile beschrieben werden und wie man diese vermeiden kann.
Außerdem wird die Hand auch im Umgang mit Gegenständen, wie dem Handy, dargestellt.

Das Gleiche gilt für das Kapitel der Füße. Diese werden sowohl barfuß als auch mit Schuhen gezeigt - mit Hinweisen auf Besonderheiten versehen. Dabei bleibt es nicht nur beim Fuß, sondern das ganze Bein wird hinzugezogen, denn auch Knie und Waden haben ihre Tücken.

Zusätzlich liefert der Autor nützliches Hintergrundwissen zu Details, die man oftmals in Manga sieht, aber dort natürlich nicht erklärt werden.





Fazit Das Buch zeigt auf 176 Seiten Hände und Füße in einer besonders ausführlichen Weise. Es hilft mit besonderen Hilfestellungen oder auch dem Aufzeigen von typischen Fehlern, die oftmals begangen werden. Perspektiven und Bewegungen werden in allen möglichen Positionen dargestellt, die man nachzeichnen kann. Zudem erweitert das Werk das Verständnis des Zeichners, Hände und Füße in Grundformen aufzubrechen.
Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 24.12.2015
Bildcopyright: Kaneda Kobo, Carlsen Manga, Seibundo Shinkosha Publishing


X