Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Rune Factory 2

Rūn Fakutorī2 (ルーンファクトリー2)
 

Ohne Erinnerung an irgendetwas stürzt ihr euch als junger Mann in ein weiteres Farmer-Vergnügen, das vor Abenteuern nur so strotzt. Doch seid vorsichtig, denn manchmal kann so ein Leben als Abenteurer, Farmer und guter Bürger ungeahnte Probleme mit sich bringen…

Inhalt

Kyle weiß nicht weiter. Gerade erst hat er die Stadt Alvarna betreten, da steht er unter einem Kirschbaum und hat plötzlich keine Erinnerung mehr daran, wer er ist, woher er kommt oder was er hier macht. Ein junges Mädchen namens Mana gesellt sich zu ihm und hört gespannt seiner recht kurzen Geschichte zu, da er nichts groß hat, über das er erzählen könnte. Sie bietet ihm an, eine ungenutzte Farm zu nehmen und dort ein paar Feldfrüchte anzubauen, damit er seinen Lebensunterhalt verdienen und sich ein neues Leben aufbauen kann. Auch die Bewohner der Stadt nehmen den armen Jungen größtenteils freundlich auf und Kyle beginnt ein vollkommen neues Leben als Farmer, Abenteurer und Monsterzähmer- immer auf der Suche nach seiner Herzdame, bis er eines Tages vielleicht seine Erinnerung wiederbekommt…

„Rune Factory 2“ trägt den Untertitel „A Fantasy Harvest Moon“. Dies lässt schon auf die enge Verbundenheit zu der bekannten „Harvest Moon”- Reihe schließen. Doch „Rune Factory“ bringt das Ganze auf eine höhere Ebene. Ihr bebaut nicht nur eure Farm, sondern erkundet auch noch verschiedene Verliese, in denen jeweils eine andere Jahreszeit herrscht. Hier hausen Monster, die es entweder zu zähmen und dann zu pflegen oder zu bekämpfen gilt. Abgesehen davon werdet ihr von den Dorfbewohnern immer wieder die verschiedensten Aufgaben bekommen, um eure Freundschaft mit den Menschen zu stärken. So habt ihr also einiges zu tun. Dabei gilt es immer zu beachten, dass weder eure RP, die für Werkzeuge, Waffen und Zaubersprüche gebraucht werden, noch eure HP, eure Lebenspunkte, auf Null fallen. Die richtige Story beginnt jedoch erst, nachdem man eine der sieben jungen Damen der Stadt geheiratet und einen Nachkommen in die Welt gesetzt hat. Dann legt das Spiel noch einen drauf und lässt euch weitere Optionen sowie eine interessante Geschichte zukommen. Leider wurde jedoch bei der Übersetzung beziehungsweise bei der Platzierung des Bildschirmtextes manchmal ein wenig gepatzt… So müsst ihr euch hin und wieder „durchraten“, bis ihr wirklich das habt, was ihr zum weiterkommen braucht. Alles in allem besticht das Game jedoch mit Abwechslung, schöner Grafik, langer Spieldauer, guter Musik und klasse Anime-Opening.

Details

„Rune Factory“ ist ein Ableger der berühmtesten Farmsimulation überhaupt: „Harvest Moon“. Während bereits mit „Innocent Life“ ein „Futuristisches Harvest Moon“ erschien, kommt mit dieser Serie nun bereits der dritte Teil der „A Fantasy Harvest Moon Reihe“. Nachdem der erste Teil der Reihe ebenfalls für den Nintendo DS zu bekommen war, ist der Teil für die Nintendo Wii mit dem Titel „Rune Factory Frontier“ weitaus berühmter. Mit dieser Reihe wird versucht, eine Farmsimulation mit einer gehörigen Portion Japano-RPG und einer fantasie-umwobenen Geschichte zu verstricken.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
07.04.2011
Rising Star Games, Koch Media


X