Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Während der Frankfurter Buchmesse 2017 haben wir ein ausführliches Interview mit zwei Mitgliedern des Teams hinter der Deutschen Cosplay-Meisterschaft (DCM), Yasmin Hofmann Estevez und Björn Sandner, führen können. Was ist die DCM und was hebt sie von anderen Wettbewerben ab? Erfahrt es hier!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

The World Ends With You

Subarashiki Kono Sekai (すばらしきこのせかい)
 

Tokyo – Shibuya. Du bist hier, zwischen all den Menschen. Doch eigentlich willst du mit niemandem Kontakt. Da merkst du plötzlich, dass mit dir etwas nicht stimmt. Die Menschen um dich herum nehmen dich nicht wahr und du wirst plötzlich von Monstern angegriffen. Ab nun spielst du um dein Leben…

Inhalt

Neku ist ein Teenager mit starkem Willen. Er hat keine Lust, sich mit anderen Menschen einzulassen, denn er ist der Meinung, er habe seine eigene Einstellung und alle anderen könnten die ihre behalten. So ist es auch heute– doch dann geschieht etwas Seltsames. Erstens wacht er mitten auf einer Kreuzung in Shibuya auf, zweitens bekommt er eine seltsame SMS, in der ihm eine Aufgabe gestellt wird – weil er sonst „ausgelöscht“ wird.

Wenige Sekunden später tauchen aus dem Nichts Froschmonster auf, die Neku angreifen. Er versucht noch die Leute um sich herum darauf aufmerksam zu machen, doch sie reagieren nicht. Ihm bleibt nur die Flucht. Er sieht, wie Menschen dank dieser Monster verschwinden und gerät langsam in Panik. Was soll er nur tun? Da schreit ihn ein Mädchen an – sie möchte mit ihm einen Pakt formen. Auch wenn Neku keine Ahnung hat, was hier eigentlich los ist, stimmt er zu und kann sich nun dank bestimmter Hilfsmittel, genannt „Pins“, zur Wehr setzen. Es gelingt ihm, seine Angreifer zu besiegen. Doch was zur Hölle passiert hier? Was hat es mit diesem „Reaper-Game“ auf sich und wieso soll er nun sieben Tage lang Aufgaben erfüllen oder ausgelöscht werden? Und warum kann er sich an nichts mehr erinnern? Vor allem, muss er nun wirklich mit diesem seltsamen Mädchen ein Team bilden, wo er doch lieber allein wäre?
„The World Ends With You“ war eines der ersten Spiele für den Nintendo DS, dass auch das Touchpad richtig zur Geltung bringt, denn egal ob Echtzeit-Kämpfe in separaten Bildschirmen oder Stadtleben, man spielt immer mit dem Pen. Gerade im Kampf gestaltet sich das sehr abwechslungsreich, denn jeder „Pin“, mit dem man Aktionen ausführt, wird anders aktiviert. So kann man sie beispielsweise durch antippen, ziehen oder durch ruckartige Bewegungen auslösen. Abgesehen von dem ausgeklügelten System kann man auch die andere Hälfte seines Teams auf dem oberen Bildschirm steuern.
Wenn man einmal den Kampf beiseite lässt, fällt das Game allein schon durch seinen einzigartigen Soundtrack und die vielen verschiedenen Möglichkeiten auf. Dabei dreht sich immer alles um die Mode und Musik, die gerade „in“ ist. Somit ist das Spiel vor allem für Jugendliche sehr reizvoll. Auch das Design ist sehr an Graffiti angelehnt und somit bekommt man eigentlich das Komplettpaket der Popkultur zu sehen und zu hören.

Details

Ein sehr ausgeklügeltes und unglaublich fesselndes Spiel findet man in „The World Ends With You“. Leider erschien das Spiel nie in deutscher Synchronisation auf dem Markt, also sollte man Englischkenntnisse mitbringen. Auch für ein Minispiel, Tin Pin Slammer, ist gesorgt, bei dem man auf einem Spielbrett mit seinen Pins versucht, die des Gegners hinunter zu werfen. Dabei hat jeder Pin Vor- und Nachteile. Viele Orte die man besucht, entsprechen auch wahren Vorlagen aus Shibuya in Tokyo. Die Songs des Soundtracks sind beinahe alle mit Gesang unterlegt und aus den Genres Rock, J-Pop, Hip-Hop und Techno.
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Bianca Weickert
Veröffentlichung:
04.05.2011
Square Enix


X