Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

A Witch's Tale

Witchi Teiru Minarai Majo to Shichinin no Hime (ウィッチテイル 見習い魔女と7人の姫)
 

Aufgepasst, denn es ist soweit. Die nächste große Hexe, die fleißig am Trainieren ist, ist auf dem Weg, die beste Hexe von allen zu werden. Wen interessieren da schon Lappalien und kleine Fehler? Wie zum Beispiel das Freilassen einer alten, übermächtigen Hexe, die eventuell bald die ganze Welt zerstören könnte… Upps…

Inhalt

Liddell hat keine Lust auf Schule. Wieso auch? Alle Taschenzaubertricks, die sie ihr beibringen, beherrscht sie schon einwandfrei. Viel interessanter ist jedoch das, was sie in einem Tagebuch in der Bibliothek findet. Vor langer Zeit versiegelte Alice die böse Hexe, die, aus Neid aufgrund der Schönheit der „normalen“ Welt, diese zerstören wollte.

Doch dies geschah nicht ohne Kriege und Opfer. Denn die alte Hexe war unglaublich mächtig und benutzte die übermächtigen Runenzauber. Seit dem Sieg über sie und ihre Versiegelung wurde diese Art der Magie verboten. Das hört sich nach genau dem richtigen Start für Liddell an. Schnell hat sie die ersten Informationen, wo sie solche Magie finden kann. Da hat sie auch keine Probleme mit einem Vampir oder dem alten Schloss. Warum auch, wenn es Ärger gibt, macht sie kurzen Prozess. Der Vampir, ihr Aufpasser, hält jedoch so oder so seinen Mittagsschlaf, deswegen krallt sich Liddell einfach das Buch, ohne zu wissen, was sie damit anrichtet: Dank ihr ist die böse Hexe wieder auf freiem Fuß und droht, die ganze Welt zu zerstören. Nun muss sie mit ihrem Babysitter-Vampir auf Reise gehen, um die Welt zu retten.
Das gesamte Spiel ist sehr auf die Funktion des Touchpads aufgebaut. So agiert man während der rundenbasierten Kämpfe fast nur mit diesem. Man wählt seine Fähigkeiten aus und zieht diese auf den Charakter oder Gegner. Wenn es mal heftiger zugeht, muss man Runenmagie einsetzen und dazu innerhalb einer gewissen Zeit die angezeigte Rune nachzeichnen. Gelingt dies, wird ein großer Zauber freigesetzt. Auch sonst wird eigentlich nur mit dem Touchpad durch die unterschiedlichen Städte und Gegenden gelaufen, die immer sehr speziell sind. Abgesehen von der eigentlichen Haupthandlung, nämlich erst einmal alle Prinzessinnen der unterschiedlichen Königreiche und danach die gesamte Welt zu retten, wird man auch vielen Bewohnern helfen müssen und verschiedene Puppen einsammeln, die einem im Kampf als Gefährten dienen.

Details

Hier spielt wieder einmal der berühmte NIS America Humor eine große Rolle. Liddell ist frech und großspurig und bringt somit ihren vampirischen Begleiter oft zur Verzweiflung. Während der ersten Zeit ist alles „gruselig“ aufgebaut, doch man wird auch Gegenden aus Süßigkeiten oder aus Eis finden. Für Abwechslung ist gesorgt. Außerdem treten hier alle Charaktere aus „Alice im Wunderland“ auf und sorgen ebenfalls für Spannung. Das Design erinnert sehr an Spielkarten. Wem also dieser Hype noch nicht zu viel ist, darf sich auf ein lustiges und unterhaltsames Spiel freuen.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Andreas Williger
Veröffentlichung:
13.08.2011
Nippon Ichi Software, NIS America


X