Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

BlazBlue: Calamity Trigger

Bureiburū: Karamiti Torigā (ブレイブルー カラミティ トリガー)
 

Ein einziger Trigger genügt, um die Menschheit in einen Kreislauf aus Chaos und Verzweiflung zu stürzen. Unzählige Versuche, das Unglück abzuwenden, waren bis jetzt vergebens. Doch welche Rolle spielt dabei der überall gesuchte Verbrecher Ragna the Bloodedge in diesem endlosen Zyklus?

Inhalt

Das 22. Jahrhundert beschert der Welt nichts Gutes. Über 50 Prozent der gesamten Erdbevölkerung wird vom "Black Beast" ausgelöscht – einer grotesken, pechschwarzen Kreatur mit einem erbarmungslosen Durst nach Zerstörung. In der Stunde der Not erschienen aus dem Nichts sechs Helden, um die Welt aus den Klauen des Black Beasts zu befreien. Sie brachten den Überlebenden die Kunst des Ars Magus, eine synthetisierte Art der Magie, bei. In einer langwierigen Endschlacht konnte das Übel so letztlich mit vereinten Kräften bezwungen werden.
Durch eine Überkonzentration von Seithr, welches vom Black Beast ausgeschüttet wurde, waren die Überlebenden gezwungen, in Gebirge zu ziehen, um keine gesundheitlichen Schäden davonzutragen. Die Organisation dieser Umsiedlung übernahm das Novus Orbis Librarium, kurz NOL. Ursprünglich erschaffen, um die Forschung der Ars Magus voranzutreiben, übernahm die Vereinigung später immer wichtigere Funktionen. Sie errichtete auf den Gebirgen sogenannte Hierarchische Städte als zukünftige Wohnorte für die restliche Bevölkerung und verteilte die Grimoiren zur Verwendung der Ars Magus nur unter Kontrolle weiter.
31. Dezember 2199: Ragna the Bloodedge, Träger des höchsten Kopfgeldes in der Geschichte des NOL, begibt sich nach Kagutsuchi, der 13. Hierarchischen Stadt. Sein Ziel ist klar, doch welche Maßnahmen wird das NOL vornehmen?

„BlazBlue: Calamity Trigger“ ist ein 2D-Fighter in HD-Auflösung. Wie in diesem Genre üblich, bekämpfen sich zwei Charaktere, bis der Lebensbalken einer Seite auf null fällt. Grundlegend stehen dem Spieler drei Angriffe in unterschiedlicher Stärke sowie eine charakterspezifische Fertigkeit zur Verfügung. Durch diverse Tastenfolgen und/oder Richtungseingaben können ferner Spezialangriffe, Kombos und gegen Punkte der Heat-Leiste – welche sich durch Angriffe und Blocks füllt – noch mächtigere Techniken eingesetzt werden. Blocks in verschiedenen Stufen und Würfe runden das Kampfsystem ab. Die rapiden Kämpfe im klaren Mangastil werden musikalisch von Daisuke Ishiwatari mit zumeist rocklastigen Themen unterstützt. In verschiedenen Modi, wie dem Arcade- oder Punkte-Modus, kann der Spieler nach Herausforderungen streben und im Story-Modus die einzigartige Story des BlazBlue-Universums in einzelnen, charaktereigenen Kapiteln im Detail erleben.

Details

„BlazBlue: Calamity Trigger“ wurde zuerst in Spielhallen für Arcade-Geräte in Japan und Nordamerika 2008 veröffentlicht. Ein Jahr später erschien der Titel für die Plattformen Playstation 3 und XBOX 360 und hatte somit in Europa seine Premiere. 2010 wurde das Spiel weiterhin für PC und PSP portiert. In selbigem Jahr erschien allerdings für Sonys und Microsofts Heimkonsolen bereits die Fortsetzung „BlazBlue: Continuum Shift“ auf dem europäischen Markt, welches 2011 durch ein kostenloses Update erweitert wurde. Weiterhin wurde für die Playstation 3, XBOX 360 sowie die noch nicht erschienene PlayStation Vita das Remake „BlazBlue: Continuum Shift Extend“ angekündigt.
Autor:
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
04.12.2011
Arc System Works


X