Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kirby's Dream Land

Hoshi no Kābī (星のカービィ)
 

Ein kleiner Platzhalter geht seinen Weg und erklimmt die Karriereleiter. Kirby’s erste Reise durch das Traumland beginnt.

Inhalt

Eines Morgens erwacht Kirby und muss feststellen, dass eine Ungeheuerlichkeit geschehen ist. Der selbsternannte König Nickerchen hat alle Essenvorräte geraubt und will sie nun alleine verspeisen. Doch damit nicht genug, er hat auch die „Glitzersterne“ an sich gebracht.

Mit Hilfe dieser Sterne können die Bewohner des Traumlandes ihre Arbeiten mühelos verrichten. Die Zeiten des unbeschwerten Lebens scheint nun ein jähes Ende zu haben. Oder vielleicht doch nicht? Ein Held wird gebraucht und damit schlägt die Stunde für Kirby. Der Feldzug gegen König Nickerchen und seine Schergen beginnt. Das Spiel besitzt nur wenig Bildschirmtext und auch keinen Vorspann, so wird die Geschichte nur ansatzweise wiedergegeben.

Kirby kann neben laufen und springen, auch fliegen und Gegenstände bzw. Gegner einsaugen. Eingesaugte Objekte schluckt Kirby nicht direkt herunter, sondern kann sie aus seinem Mund abfeuern, sei es nun auf Gegner um diese zu besiegen oder auf Gegenstände, um den Weg frei zu räumen. An vielen Stellen warten sogenannte „Warp-Sterne“, diese teleportieren Kirby schnell von einem Ort zu einem anderen und sind eine zusätzliche Erleichterung.
Mit insgesamt vier Hauptwelten, an dessen Ende Kirby einen Endgegner besiegen muss, ist die Spielzeit recht kurz. Vielleicht auch ein Vorteil, denn leider gibt es keine Speichermöglichkeit. Nach erfolgreichem Durchspielen kann ein erhöhter Schwierigkeitsgrad gespielt werden.

Ob nun farblos oder trendig rosa, Kirby ist und bleibt ein Klassiker, der jeder einmal kennengelernt haben sollte.

Details

Die Figur Kirby war nichts mehr als Platzhalter bei der Entwicklung eines neues Jump ‘n‘ Run – Titels. Jedoch wuchs die Sympathie zu der Spielfigur so sehr, dass Kirby, oder Popopo wie er damals noch genannt wurde, bleiben durfte. Man nannte ihn kurzerhand um, nur über die Farbe war man sich noch nicht einig. Zur Diskussion standen gelb und rosa. Wohlbekannt konnte sich rosa durchsetzen, doch die damalige Unstimmigkeit sorgte für Verwirrung bei der nordamerikanischen Zweigstelle Nintendos und so kam es, dass das fertige Cover einen weißen Kirby zeigte. Im eShop kann man sich das Spiel für den Nintendo 3DS herunterladen.
Autor:
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
10.02.2012
HAL Laboratory, Nintendo


X