Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Animal Crossing ~ New Leaf

とびだせ どうぶつの森
 

Der Bürgermeister in einer bunten Fabelwelt zu sein, verspricht ein Abenteuer zu werden.
 

Inhalt

Bei einer Zugfahrt treffen wir das Katzenwesen Olli, das uns gleich beim Kennenlernen Löcher in den Bauch fragt. Bei dieser Fragerunde bestimmt man seinen Namen, den Namen der Stadt und muss die Uhrzeit bestätigen. Also nichts, dass der Spieler nicht schon kennt.

Bei der Ankunft in der idyllischen Kleinstadt werden wir freudig begrüßt und Kenner der Spielreihe werden auch vertraute Einrichtungen und Gesichter entdecken. Waschbär Nook verwaltet wie gewohnt den Häuserbau. Den Gemischtwarenladen leiten Nepp und Schlepp. Auch Uhu und Eugen sind wieder mit dabei und kümmern sich um das Museum, während die Igel Tina und Sina die Schneiderei betreiben.

Nachdem man als Bürgermeister ernannt wurde, kann man mit der Gestaltung der eigenen Stadt beginnen.

So eine Amtsernennung bringt natürlich Möglichkeiten mit sich, aber auch Pflichten, die es zu erfüllen gilt. Nachdem man für die Stadt eine Hymne und eine Flagge entworfen hat, kann man eigene Bauprojekte jenseits des eigenem Grundstück in Auftrag geben oder auch Einfluss auf andere Geschehnisse nehmen. So obliegen beispielsweise die Öffnungszeiten der Geschäfte oder die örtliche Sauberkeit dem Ermessen des Spielers. Natürlich gilt es die Stadt mit Dekorationen, wie Brunnen oder Bänken, zu verschönern oder auch die Stadt durch Eröffnungen von Cafés attraktiver für die Einwohner zu gestalten. Ab und an muss man außerdem einen Problembürger, der das Zusammenleben der Gemeinde stört, in die Schranken weisen.

Da es keine Geschichte gibt, die man verfolgen muss, kann man tun und lassen, was man möchte. Das Spiel läuft in Echtzeit ab, somit gibt es sowohl den Wechsel der Tageszeit als auch Jahreszeit. Die Steuerung ist einfach: gelaufen wir mit dem Circle Pad, während man mit dem Steuerkreuz die Kamera bewegt oder die Ausrüstung wechselt. Über den Touchscreen wird das Inventar organisiert und mit den Knöpfen kann man verschiedene Aktionen durchführen, wobei der A-Knopf zur Bestätigung dient.

Ausführliche Informationen findet ihr in unserem Spieletest.

Details

Die „Animal Crossing“-Reihe erfreut sich großer Beliebtheit. Nintendo setzte seit dem „Nintendo 64“ einen Ableger des Simulationsspiels auf jeder ihrer Konsole um. Es wurde des weiteren wieder ermöglicht die Städte andere Spieler zu besuchen oder einen Briefwechsel mit Freunden. Auch eine kleine Anzahl an Minispielen kann man mit Gleichgesinnten spielen. In Japan wurde zu dem Franchise eine Reihe an Merchandise produziert, so wie ein eigener Kinofilm.
Autor:
Lektor: Leonie Schultz
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
08.10.2014
Nintendo


X