Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kirby’s Mass Attack

Atsumete! Kābī? (あつめて! カービィ )
 

Wer von Kirby noch nie genug bekommen konnte, wird mit „Kirby’s Mass Attack“ seine helle Freude haben. Hier wird der Spieler gleich mit einer ganzen Meute niedlicher Helden beglückt.

Inhalt

Der furchterregende Nekrodeus will sich Kirby vom Hals halten, damit dieser seinen düsteren Plänen nicht in die Quere kommt. Dazu spaltet er mit seinem mächtigen Zauberstab Kirby in zehn Teile. Ebenso werden die Kräfte des rosa Helden dezimiert.

Die Kirbys versuchen natürlich wieder zu einer Einheit zu verschmelzen und den Halunken zur Strecke zu bringen. Aber selbstverständlich ist dies kein leichtes Unterfangen, denn die Handlanger von Nekrodeus sitzen den rosa Helden stets im Nacken…

Um die kleine Meute zu steuern bedient man sich des Touchpens. Man zieht den Stift einfach in die Richtung, in die man die Kirbys bewegen will. Zwar wurde Kirby seine bekannteste Fähigkeit, das Einsaugen von Gegnern oder Gegenständen, verweigert, aber dafür sind die kleinen rosa Helden richtige Rowdies und schlagen die Gegner kurzerhand zusammen. Es ist möglich die ganze Gruppe in der Luft schweben zu lassen. Aber auch ein einzelner Kirby kann sogar durch die Luft fliegen.

Wird ein Kirby verletzt, so färbt sich seine Haut blau. Nach einem weiteren Schlag verlässt die Seele den Körper und steigt in den Himmel. Wenn man schnell genug reagiert, kann man die Seele aber wieder einfangen. Falls man aktuell keine zehn Kirbys hat, sollte man zusehen, dass man genug Obst einsammelt, um einen neuen Kirby zu erhalten. Das Abenteuer führt durch vier Welten mit jeweils zehn Levels. Natürlich müssen einige Bosskämpfe bestritten werden, bevor man schließlich Nekrodeus gegenübertreten kann.

Auch „Kirby’s Mass Attack“ kommt nicht mehr ohne Minispiele aus. Da gibt es beispielsweise einen Flipper oder einen Shooter, sogar ein kleines Rollenspiel kann freigeschaltet werden. Der Schwierigkeitsgrad ist eher niedrig, dennoch kann man eine ganze Weile mit dem Spiel beschäftigt sein. Es können insgesamt 35 Trophäen und natürlich jede Menge Extras gesammelt werden. Wer das Spiel mit 100% abschließen will, wird auch einige Passagen erneut spielen müssen.

Details

Der Name des Bösewichtes Nekrodeus bedeutet im Deutschen etwa Todesgott und setzt sich aus den lateinischen Worten: nex, necis = Tod, Mord und deus = Gott zusammen. In den Minispielen trifft man viele Charaktere aus vergangenen Spielen oder aus der Anime-Serie wieder. Obwohl Kirby schon in die Jahre gekommen ist, überzeugt die Reihe meist durch innovatives Gameplay und natürlich niedliche und liebevolle Grafik, so auch das Spiel „Kirby’s Mass Attack“.
Autor:
Lektor: Carolin Titze
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
14.10.2014
HAL Laboratory, Nintendo


X