Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Etrian Odyssey Untold: The Millennium Girl

Shin Sekaijū no Meikyū Mireniamu no Shōjo (新・世界樹の迷宮 ミレニアムの少女)
 

Wenn unerklärliche Phänomene eine Stadt in Angst und Schrecken versetzt, dann bedarf es eines Helden. Wie gut, wenn gerade einer des Wegs kommt…

Inhalt

Ein junger Highländer, dessen Name der Spieler selbst festlegen darf, wird in die Stadt Etria gerufen. Dort soll er eine Anomalität untersuchen. In der Region kommt es immer wieder zu mysteriösen Erdbeben und Geräuschen. Die Ursache hierfür soll ein Mitglied der Clans aus der Hochland-Region herausfinden. Was wäre ein Abenteuer ohne eine Heldin? Während der Ermittlungen trifft der Hauptprotagonist auf das junge Mädchen Frederica, welches ganz klischeehaft ihr Gedächtnis verloren hat. Natürlich dürfen auch weitere Weggefährten nicht fehlen. Aus der Midgard-Bibliothek, die sich ein paar Dörfer entfernt befindet, bricht ein Trio Forscher auf, um ebenfalls die Geschehnisse zu untersuchen. Nach einer zufälligen Begegnung stellen sich die drei Herren als Simon, Arthur, und Raquna vor. Schnell wird den neuen Freunden klar, dass sie in das geheimnisvolle Yggdrasil-Labyrinth eintauchen müssen. Doch dort lauern schreckliche Gefahren…

Der Spieler hat die Wahl zwischen dem klassischen Modus und dem Story-Modus. Bei letztem ist man mit einer festen Partie aus fünf Mitstreitern unterwegs, die ihre eigene Biographie mit sich bringen. Innerhalb des Spiels gibt es hin und wieder Gelegenheiten, zwischen verschiedenen Antworten zu wählen, doch lösen diese nur unterschiedliche Reaktionen des Gegenübers aus und haben keinen Einfluss auf die Handlung. Im klassischen Modus hingegen, kann man seine Partie frei bestimmen und taktische Aufgaben lösen. Was ein guter Zeitvertreib ist, aber natürlich nicht die Bedingungen eines Rollenspiels erfüllt.

Damit die Irrgärten nicht für immer solche bleiben, muss man die Wege kartographieren, was im besten Fall zu einer vollständigen Karte des Labyrinths führt, welche auf dem Touchbildschirm angezeigt wird. Bei der Charakterentwicklung gibt es entsprechend der Klassen ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Der Highlander beispielsweise, versteht sich eher auf körperliche Spezialitäten, der Alchemist zieht mit Magie ins Gefecht und die Schützin übt sich in präzisen Treffern.

Details

Der erste Teil der Spielereihe „Etrian Odyssey” erschien 2007 für den „Nintendo DS“ und erfuhr mit „Etrian Odyssey Untold: The Millennium Girl” ein Remake. Hierfür wurde die Grafik für den „Nintendo 3DS“ aufpoliert und 3D-fähig gemacht. Außerdem wurden Anime-Sequenzen hinzugefügt und die herausstechende Erneuerung ist der Story-Modus. Für die Anime-Sequenzen zeigt sich das renommierte Studio „Madhouse“ verantwortlich, dass auch hier durch Qualität überzeugen kann. Leider wurde auf eine Lokalisierung verzichtet, weswegen das Spiel hierzulande nur in englischer Sprache vertrieben wird.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
12.04.2015
Atlus, Nintendo


X