Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Resident Evil: Die Geburt des Bösen

 
Raccoon City ist eine eher unbekannte und ruhige Stadt, bis eines Tages der pure Horror ausbricht. Menschen werden von Unbekannten angegriffen. Die Spezialgruppe S.T.A.R.S. der Polizei wird entsendet, um dem ein Ende zu bereiten, doch mit dem, was sie dort vorfinden, hat sicherlich keiner gerechnet.
Inhalt Rebecca Chambers' Dienst in Raccoon hat erst vor kurzem begonnen. Sie ist wohlbemerkt die Jüngste im Bravo Team der Polizei. Kein Wunder, dass sie von ihren Kollegen wie ein Nesthäkchen behandelt wird. Irgendwie muss sie dieser Rolle entrinnen.
Eines Nachts ist sie im Helikopter im Einsatz unterwegs, um im großen Wald, der an Raccoon City anschließt, nach drei vermissten Leuten zu suchen. Denn irgendwo müssen sie ja beginnen, wenn sie herausfinden wollen, was mit den verschwunden Menschen passiert ist. Sie fliegen mitten durch einen schlimmen Sturm und müssen schließlich im Wald notlanden. Alle Insassen überleben die Bruchlandung. Doch Schlimmeres als dieser Absturz wartet auf sie am Boden. Die Gruppe besitzt keinerlei Kenntnisse über das Ausmaß der Katastrophe, die sich vor kurzem hier abgespielt hat und die sich schleichend ausbreitet. Während einer der Gruppe versucht, den Helikopter zu reparieren, erkunden die anderen das Gelände. Mitten im Wald entdeckt Rebecca einen vollbesetzten Zug, der nur noch tote Menschen beherbergt. Doch sie scheinen nicht wirklich tot zu sein, denn nach kurzer Zeit fallen sie nach und nach Rebecca an. Womit hat sie es nur zu tun?
Als sie nach dem Einsatz des Bravo S.T.A.R.S.-Teams (Special Tactics and Rescue Squad) keine Rückmeldung erhalten, beauftragt der Polizeichef sein Alpha-Team mit der Mission, nach dem Trupp zu suchen und wenn möglich die Ursache der mysteriösen Morde herauszufinden. Im Wald stoßen sie auf die Spencer-Villa, die zur Umbrella Corporation gehört. Was sie nicht wissen: Dort befindet sich der Eingang zu einem unterirdischen Geheimlabor, in dem Biowaffen erforscht werden. Dieses führt zur der Entwicklung des T-Virus. Doch leider ist ein furchtbarer Unfall im Labor geschehen und so konnte sich der Virus verbreiten. Menschen und Tiere verwandeln sich in Monster, die nur noch von einem nicht zu stillenden Hunger geleitet werden. Gerade dadurch kann sich der Virus ungehemmt verbreiten.
Resident Evil: Die Geburt des Bösen, Sammelband 1: Stunde Null / Die Umbrella Verschwörung / Caliban Cove - Die Todeszone
 
Autor: S. D. Perry
Seiten: 704
Verlag: Panini Comics
Erschienen: 15.02.2011
ISBN: 9783833222290
Preis: 19,95 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Ursprungsland: USA
Originaltitel: Resident Evil: The Umbrella Conspiracy
Originalverlag: Pocket Star Books
Erstveröffentlichung: 1998

Fazit „Resident Evil: Die Geburt des Bösen“ ist das erste Buch der Buchreihe, die die Geschichte zum Videospiel „Resident Evil“ ausführlich erzählt. Für „Resident Evil"-Fans stellt diese Reihe die perfekte Mischung aus Horror- und Aktion-Szenen dar. Zombies und mutierte Wesen treiben hier ihr Unwesen und verschlingen hier und da wichtige Charaktere. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit und gegen den wohl größten pharmazeutischen Konzern: The Umbrella Corporation. Der Schreibstil der Autorin passt zwar zum Geschehen, dennoch kann dieser manchmal recht flach beim Leser ankommen. Dennoch ist es spannend, den Werdegang der schüchternen Rebecca Chambers zur mutigen Frau, im Kampf gegen den Virus, mitzuverfolgen.
Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 26.02.2015
Bildcopyright: S.D. Perry, Panini, Pocket Star Books


X