Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Rahmen der KAZÉ Anime Night präsentierte Anime on Demand von 29. - 31.05.2020 den ersten Kino-Ableger der Erfolgsreihe "DanMachi" erstmals in Deutschland. Wir haben ihn uns für euch einmal angeschaut - vom heimischen Sofa aus.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Final Fantasy XI Online

 
Square Enix führt Final Fantasy nun auch Online weiter. Mit „Final Fantasy XI Online“ kehren wir ein in die Welt von Vana´diel und erleben eine Atemberaubende Geschichte einer Neuen Welt.
Inhalt Der Legende zufolge begann alles mit einem „Stein“. Vor ewigen Zeiten erfüllte ein beseeltes Juwel, massiv und wunderschön, die Welt durch sein farbenreiches Licht mit Leben und gebar mächtige Götter. In diesem Licht erstrahlend, brach für die Welt ein Zeitalter der Freude an, bis die Götter eines Tages in einen tiefen Schlaf verfielen. Diese Welt hieß Vana´diel.
Im Jahr 863 der Ära der Kristalle befand sich Vana´diel innerhalb eines fürchterlichen Krieges. Vor der Übermacht des Schattenlords und seiner Horden von Beastmen schlossen die Länder der zivilisierten Völker ihre Truppen zu einer verzweifelten Allianz zusammen. Das Königreich San d´oria, die Republik Bastok, die Föderation von Windurst und das Großherzogtum Jeuno. Gemeinsam zogen sie in den Kampf auf Leben und Tod, während die Welt im Chaos versank.
Die Beastmen kamen in scharren mit hochwertigen Waffen und geschossen, welche von jeweils einem Behemoth gezogen wurde. Sie rissen die Stadtmauern nieder, während die Kämpfer der Allianz mit allen Mitteln versuchten, sie zurück zu drängen. Doch die Horde des Schattenlords durchbricht die Mauern. Unzählige Kämpfer und Zivilisten mussten ihr Leben lassen, die Stadt war dem Untergang geweiht.
Dies ist nun alles 20 Jahre her, der Kristallkrieg ist vorbei und die Völker von Altana leben mit den Beastmen weiterhin in Vana´diel. Doch was genau geschah damals und wieso taucht langsam, aber sicher das Gerücht auf, der Schattenlord sei zurückgekehrt? Kehrt ein in die Welt von Vana´diel und lüftet dieses Geheimnis.
Final Fantasy XI Online
Erscheinungstermin:17.09.2004
Preis (Amazon):39,90 €
Bestellen:Bei Amazon
Genres:MMORPG
Konsole:PC
Dt. Publisher:Koch
Entwickler:Square Enix
Sprache:Deutsch, Englisch, Japanisch, Französisch
Altersfreigabe:USK: 12
Multiplayer-fähig:Über Netzwerk
Spieleranzahl:unbegrenzt
Spielzeit:unbegrenzt
Vergleichbares:Dragon Quest IX: Hüter des Himmels

UmsetzunG Über den beiliegenden Playonline Viewer kann man sich direkt ins Spiel einloggen, aber auch seinen Account verwalten. Nachdem man seine ID freigeschalten hat und das Spiel registriert hat, steigt man nun direkt ins MMORPG ein und darf sich seinen eigenen Charakter erstellen. Hier kann man aus den fünf Rassen von Altana wählen
Hume – Gewöhnliche Menschen. Elvaan – Elfenwesen die einem Menschen sehr ähneln. Galka – große und kräftige Wesen. Sie ähneln einem Bären und tragen einen Echsenschwanz. Tarutaru – es ist unmöglich ihr Alter zu schätzen, da sie immer die Größe eines Kindes behalten. Zu guter letzt gibt es noch die Mithras, dies sind Katzenmenschen.
Nachdem man sich seinen Charakter erstellt hat, wählt man noch den Server aus auf den man spielen will und mit welchem Job man beginnen möchte. Zur Auswahl stehen: Krieger, Mönch, Dieb, Schwarzmagier, Weißmagier und Rotmagier. Mit jedem Beruf erhält man eine andere Grundausrüstung. Nun wählt man noch die Nation der man sich anschließen möchte. Windurst, Bastok oder San´doria. Nach einer kurzen Sequenz startet man in der ausgewählten Stadt und erlebt dort auch gleich die erste Cutscene mit der man langsam, aber sicher ins Spielgeschehen involviert wird. Man spielt über die Tastatur, aber es ist auch möglich die Maus dabei zu nutzen. Der Charakter und das Menü ist leicht zu händeln, da man sich nur auf den Nummernblock und die Pfeiltasten konzentrieren muss. Einzig allein zum Abbrechen muss man auf die ESC-Taste oder die linke Maustaste drücken. Das Menü besteht aus 24 Punkten, die auf zwei Seiten zu je 12 Punkten aufgegliedert sind. Auf der ersten Seite findet man alles zu seinem Charakter: Status, Ausrüstung, Magie, Item, Fähigkeiten etc. auf der Rückseite findet man diverse Hilfen, Schlüsselitems, Makros, Spielzeit und den Ausloggen Bereich.
Die Kämpfe sind in Echtzeit gehalten. Die Grafik ist sehr gut gelungen, die Figuren und Gebiete wirken sehr Real. Der Sound ertönt klar und deutlich aus beiden Boxen und der Text ist allgemein gut zu erkennen. Ob man sich normal unterhält, schreit oder mit anderen über eine Linkshell-Community kommuniziert. Das Level Up System ist identisch mit alt bekannten Final Fantasy Teilen. Nach einer bestimmten Anzahl Erfahrungspunkten (EXP) erhält man die nächste Stufe und somit kann man seinen Charakter neue Fähigkeiten beibringen. Damit man nicht alles mit sich rumschleppen muss, gibt es das sogenannte „Mog-Haus“ in ihm kann bis zu 80 Gegenstände ablegen. Durch Einrichtungsgegenstände lässt sich der platz auch auf 160 Items und mehr ausweiten.
Wem das Leveln und Missionen abspielen mal zu anstrengend wird, der kann einem von vielen Berufen und Hobbies nachgehen. Neben Goldschmieden und Holzfällen kann man auch mit seinem selbstgezüchteten Chocobo auf Ausgrabungen gehen oder man stellt sich an einen See und angelt in ausgelassener Ruhe. Für Abwechslung sorgen auch die vielen Erweiterungen und Zusatzszenarien, die anhand von regelmäßigen Updates hinzugefügt werden. Sollte es mal Probleme geben, kann man ganz leicht über das Menü um Hilfe rufen. Hier erscheint dann ein GM – Game Master.

Welche Anforderungen werden an den Computer Gestellt: (Minimales System)
Betriebssystem: Windows 2000 / XP
CPU: Intel Pentium III 80Mhz
Speicher: 128 MB RAM
Festplattenspeicher: 6GB
Soundkarte: DirectX 8.1 Kompatibel
Grafikkarte: NVIDIA GeForce oder ATI RADEON 9000 mit 32 MB VRAM
 




Verpackung Final Fantasy XI Online kommt in einer normalen Amarayhülle ins Haus. Der obere und untere Bereich ist rein in schwarz gehalten, während man im Mittelbereich viele Ausschnitte aus der Welt von Vana´diel zugesicht bekommt. Diese Bilder ranken sich um ein großes weißes XI und direkt darüber finden man den Schriftzug: Final Fantasy XI Online. Direkt unter dem XI findet man in einem orangen streifen noch einen weiteren Schriftzug: Starter Pack. Links unten ist die FSK und rechts das Square Enix Logo so wie ein kleiner Aufdruck für einen 30 Tage kostenlosen Account. Auf der Rückseite finden wir ein paar Screenshots, die Systemvoraussetzung und eine einladende Inhaltsbeschreibung. Zusätzlich liegt dem Spiel eine Start Anleitung bei.
Es ist auch möglich Final Fantasy XI über einen Download zu erwerben.





<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: labelalt in <b>/www/htdocs/w01589a5/animepro.de/test-game-artikel.php</b> on line <b>222</b><br />
+ Job Auswahl
+ Handwerk & Hobbies
+ Grafik & Sound
- Hohe Account Kosten
- Geld verdienen
- EXP Verlust bei Tod
Fazit Square Enix bietet jedem Final Fantasy Fan eine unendliche Welt, in der es immer wieder etwas Neues gibt. Regelmäßig gibt es Events, neue Updates und neue Änderungen. Richtige Fans können sich hier in eine neue und realistische Welt einloggen und die Geschichte von Vana´diel selbst erleben. Vier Erweiterungen sowie drei neue Zusatzszenarien machen das Spiel erlebnisreich und auch für alte Hasen somit schmackhaft. Rollenspielliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten, nur leider stechen auf Dauer die Kosten für den Account ins Auge der mit ca. 13 Euro zu Buche schlägt.
Grafik
Grafik
3

Sound
Sound
2

Steuerung
Steuerung
2

Story
Story
1

Gesamtnote


2.1
Gamedesign
Gamedesign
3

Multiplayer-<br>modus
Multiplayer-
modus
1

Umfang/<br>Bonus
Umfang/
Bonus
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor: /  Yukii2
Lektor: Lisa Gengler /  MimiTachikawa
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 21.12.2009
Bildcopyright: Square Enix


X