Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Style Boutique

 
Welcome to the World of Fashion! Eröffne deine eigene Boutique, gewinne Modelcontests und werde die berühmteste Boutiquebesitzerin im internationalen Raum. Ein Traum? In Style Boutique wird dieser Wirklichkeit. Hier öffnen sich die Tore der Modewelt für die Nachwuchsdesigner oder alle die, die es noch werden wollen.
Inhalt Das Schellen deines Telefons weckt dich. Deine Cheffin Lydia ist am Apparat – oh weh! Beinahe zu spät gekommen. Zum Glück musst du in deinem Arbeitsvertrag nur noch Name und Geburtsdatum ausfüllen, und los geht’s!
In der Boutique Lumina wartet man schon auf dich, und du wirst in die Welt der Mode eingearbeitet. Die Devise lautet: Der Kunde ist König. Und so musst du für jede potenzielle Käuferin das passende Kleidungsstück auswählen. Dabei sind die Kundinnen so unterschiedlich wie im wahren Leben auch. Deine Mitarbeiterin Denise und Lydia sind sehr beeindruckt von dir, und Denise fängt an, dir genau zuzusehen – wobei sie ihre eigene Arbeit vernachlässigt. Ab und an bekommst du auch Besuch in der Lumina Boutique, nämlich von Falk, dem Besitzer der Boutique, oder Kundinnen, die dich zu einem Spaziergang einladen. Nach einem Gespräch mit Denise, die große Stücke auf dich hält, kristallisiert sich heraus, dass in dir viel Talent steckt.
Neben deiner Wohnung, in der du dich umziehen und neu schminken kannst, gibt es auch einen Friseur und ein Kosmetikstudio, in denen du dir die neusten Trends verpassen lassen kannst. Ab und an wirst du von Lydia auch zur Modemesse geschickt, um nach neuer Kleidung zu suchen.
Schon bald arbeitest du dich hoch und kannst deine eigene Boutique aufmachen. Nach und nach kannst du dir neue Einrichtungen und Musik kaufen, wenn der Laden gut läuft, kannst du auch dein Shopinventar vergrößern. Denise wird dich auf deinem Weg unterstützen und arbeitet nun auch in deiner Boutique. Nun kannst du an Fashioncontests teilnehmen und dir einen Ruf in der Modeszene erarbeiten. Mit wachsendem Rang bekommst du auch Interviews von Modezeitschriften oder Arbeitsaufträge von Bekleidungsfirmen. Wirst du es nach ganz oben schaffen und den internationalen Fashioncontest gewinnen?




Style Boutique
Erscheinungstermin:23.10.2009
Preis (Amazon):37,99 €
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Simulationen Allgemein
Konsole:Nintendo DS
Dt. Publisher:Nintendo
Entwickler:Nintendo
Sprache:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch
Altersfreigabe:USK: 0
Multiplayer-fähig:Über Netzwerk
Spieleranzahl:4
Spielzeit:unendlich
Vergleichbares:Harvest Moon DS: Die Sonnenschein-Inseln

UmsetzunG Styleboutique ist ein Singleplayer-Spiel in den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch, hat aber ebenfalls einen DS Drahtlos- und Wifi Connection- Modus. Im DS Drahtlos Modus hat man verschiedene Optionen zur Auswahl:
Den Promo-Modus, drahtloser Contest und drahtloser Shop. Im Promo-Modus können im Spiel erstellte Flyer an andere Style Boutique- Besitzer versendet werden. Der drahtlose Contest lässt bis zu vier Spieler gegeneinander antreten, wobei ein Spieler den Contest eröffnet und sich das Motto und anschließend den Gewinner aussucht.
Im drahtlosen Shop kann in den Boutiquen deiner Freunde eingekauft werden.
In der Wifi- Option können neue Kleidungsstücke via Wifi heruntergeladen und die Modestadt betreten werden.
Sobald man das Ziel des Spiels, den internationalen Fashioncontest zu gewinnen, erreicht hat, wird ein Zusatzpunkt im Menü freigeschaltet: Bonus. Hierbei kann ein alternativer Charakter erstellt werden, mit dem man das Spiel ebenfalls fortsetzen kann. So kann man zwei Charaktere zur selben Zeit spielen.
Im Spiel selbst kann man den Shop dekorieren mit Mannequins, Rabattaktionen starten und Flyer verteilen. Die in dem Kosmetiksalon gekauften Artikel, beispielsweise Lippenstift und Kontaktlinsen, können ebenfalls benutzt werden, denn man kann sich in seiner Wohnung beliebig neu umziehen und schminken.
Der DS wird beim Spielen wie ein Buch gehalten. Auf der linken Seite sieht man eine Vorschau auf Orte beziehungsweise die Kundin, die man im Shop gerade angewählt hat. Ein sehr lustiges Feature sind die Infos. Dort stehen mehr oder weniger wichtige Details zur Einkäuferin. Dies können Informationen sein wie: „Isst gern reichlich zu Abend. Spielt Mundharmonika“. Teilweise verraten sie den Kleidungsstil der Kundin. Schade ist jedoch, dass die Kundinnen auch beim zweiten Besuch das selbe sagen, so dass es nach geraumer Zeit langweilig wird, die Texte zu lesen, obwohl sie sich ansonsten lohnen, gelesen zu werden.
Die Videosequenzen, das Intro und auf den Fashioncontests, sind gut animiert. Selbst wenn Kunden bedient werden, stehen diese nicht steif herum, sondern zeigen Gefühle und bewegen den Mund beim Reden. Der Grafik merkt man einen japanischen Touch an: die Figuren sind mangaähnlich konzipiert. Unter jeder Szene des Spiels ist eine Tonspur vorhanden, in dem eigenen Shop selbst auswählbar.
Die Steuerung ist übersichtlich, man braucht nur den Touchpen und kann so direkt anwählen, was man machen möchte. Um schnell von einem Ort zum anderen zu gelangen, gibt es die Karte. Dort sind die Locations gut sichtbar und beschriftet. Wenn der Ort nun gewechselt wird, fliegt ein kleiner Schmetterling zum angewählten Ort, bevor dieser geladen wird.
Die Spielzeit ist unendlich, da immer wieder neue Kunden nachkommen und neue Kleidungsstücke zur Verfügung stehen, so dass auch nach Beendigung der Story weitergespielt werden kann.




Verpackung Das Spiel ist in einer handelsüblichen Hülle verpackt, auf der ein roter Highheel in den Vordergrund gestellt wurde. Unter dem Schuh ist das Konzept des Spiels verfasst: "Hilf deinen Kundinnen, ihren Stil zu finden, und führe deine Boutique zum Erfolg".
Neben der Aufschrift "Nintendo präsentiert Style Boutique", verspricht ein Untertiel 10.000 auswählbare Artikel. In der linken oberen Ecke ist zudem noch ein Bild von einer der vielen Boutiqueeinrichtungen vorhanden. Zwischen diesen Elementen gibt das Cover einen Vorgeschmack auf das Spiel: Gold unterlegte Kleidungsstücke zieren den Hintergrund.
Die Rückseite der Hülle enthält wieder das oben genannte Konzept des Spiels, aber auch zentrale Aspekte im Spiel: der Kundenservice, Boutiquemanagement, eine eigene Kollektion und die Möglichkeit, fortwährend neue Stils zu kreieren.
Drumherum lassen sich bildliche Auszüge aus dem Spiel sowie mögliche Outfits, getragen von denkbaren Figuren im Spiel, sehen.
Unten befinden sich die allgemeinen Warnhinweise und Sprachinformation.
Neben den allgemeinen Infoheftchen von Nintendo liegt auch eine Spielanleitung bei. Die Anleitung ist stilecht wie eine Modezeitschrift aufbereitet: Ein paar Kleidungsstücke aus dem Spiel sind dort ausgestellt, und auch Interviews und Tipps von Lydia, der Besitzerin der Boutique Lumina, sind vorhanden. Alles in allem wird dort das Spielprinzip sehr gut erklärt, und auch ein kleiner Test, welche Marke zum Spieler passt, wartet dort.
Nicht nur gut gestaltet, sondern auch hilfreich präsentiert sich das Handbuch also.
Im Spiel selbst ist der alternative Spielcharakter ein Bonusfeature. Man kann mit anderem Aussehen an derselben Stelle weiter machen, wo man vorher aufgehört hat.



+ Animationen
+ Vielfalt an Kleidung
+ Optionen
- sich wiederholende Aussagen der Kundinnen
Fazit Ein Spiel für die Modefans mit großen Träumen: Obwohl das Spiel für jede Altersklasse ist, kann man auch als Erwachsener seinen Spaß daran finden. Es herrscht eine Vielfalt an Produkten und Marken, von Punkrock über pinke Glitzerwelt bis zum sportiven Stil, alles ist vorhanden. Es dauert nicht lange, bis einen das Fieber packt und man „sein“ Model über den Laufsteg schickt, um einen Preis zu gewinnen.
Hinzu kommt die gute Grafik und die vielen Optionen, die das Spiel in einem positiven Licht erscheinen lassen. Ein Spiel, was sich zu spielen lohnt.
Grafik
Grafik
3

Sound
Sound
3

Steuerung
Steuerung
2

Multiplayermodus
Multiplayermodus
1

Gesamtnote


2.9
Gamedesign
Gamedesign
4

Story
Story
3.5

Umfang/Bonus
Umfang/Bonus
3.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
3.5

Autor: /  MimiTachikawa
Lektor: Liane Awizio /  ShainaMartel
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 21.12.2010
Bildcopyright: Nintendo


X