Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Kingdom Hearts Birth By Sleep

 
„Kingdom Hearts“- für viele keine unbekannte Spielereihe und genauso beliebt wie Final Fantasy. Nun sorgt SquareEnix für ein weiteres Abenteuer auf heimischen Konsolen. „Kingdom Hearts Birth By Sleep“ nennt sich der neue Ableger mit gleich drei (!) unglaublichen Geschichten!
Inhalt Die Vergangenheit… Zehn Jahre vor Kingdom Hearts… Alles beginnt mit der Welt „Land des Aufbruchs“. Eine kleine Insel mitten im Meer. Ein Mann mit schwarzer Kutte trägt einen blonden Jungen über die Schulter geworfen mit sich. Eine leere Welt, wie ein Gefängnis. So nimmt die Geschichte ihren Lauf…

Die Protagonisten Ventus (kurz Ven), Aqua und Terra leben ihrem Wissen nach schon lange auf dieser Insel. Sie sind gute Freunde und für sie alle ist es reine Gewohnheit, ein Schlüsselschwert zu tragen. Doch das besondere Privileg, den Rang eines „Meisters“ zu bekleiden, steht derzeit im Vordergrund. Während Ven zum Spaß mit Terra und Aqua trainiert, ist es für diese beiden purer Ernst. Der baldige Tag der Prüfung steht bevor.

Da Ven sich den Aufstieg seiner Freunde zum „Meister“ nicht entgehen lassen möchte, begleitet er seine zwei Kameraden. So müssen sich Terra und Aqua in einem Kampf als Meister beweisen. Während des Kampfes zeigt sich jedoch die Dunkelheit, die in Terra herrscht und nur Aqua wird in den Meisterrang erhoben.

Bereits ab diesem Storypunkt kann man die gesamte Geschichte aus den der verschiedenen Blickwinkeln erleben: Terras, Aquas und Ventus‘.

Ventus erwacht in seinem Zimmer. Gewarnt von einer ihm unbekannten Person macht er sich auf die Suche nach Terra. Dieser läuft überstürzt davon; öffnet mit seinem Schlüsselschwert ein Tor zu anderen Welten. Ventus folgt ihm und versucht seither Terra zu finden…
Kingdom Hearts Birth by Sleep
Erscheinungstermin:10.09.2010
Preis (Amazon):33,59 €
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Action, Adventure
Konsole:Playstation Portable
Dt. Publisher:Koch
Entwickler:Square Enix
Sprache:Deutsch, Englisch
Altersfreigabe:USK: 6
Multiplayer-fähig:Über Netzwerk
Spieleranzahl:bis zu 6 Spieler
Spielzeit:70+
Vergleichbares:The Legend of Zelda: Skyward Sword Limited Edition

UmsetzunG Grafisch bleibt das Spiel seinen Vorgängern der PlayStation 2- Versionen treu. Die Charaktere wirken lebensecht und realistisch. Die Filmsequenzen zeugen, wie man es mittlerweile von Square Enix gewöhnt ist, von einer unglaublich guten Qualität. Auch mit dem Sound kann das Spiel auf Anhieb punkten. Die Anfangssequenz wird mit der altbekannten Melodie – „Simple and Clean“ von Hikaru Utada- untermalt. Auch im weiteren Verlauf des Spiels kommt man in den Genuss menschlicher Stimmen. Diese sind jedoch leider nur auf Englisch. Dafür wird, wie schon bei den Vorgängern, der gesprochene Text als deutscher Untertitel in weißer Schrift angezeigt.

Lange Ladezeiten sind nichts Neues bei der PSP mehr, jedoch toppt „Kingdom Hearts Birth by Sleep“ andere Spiele. Damit wird man gleich zu Beginn konfrontiert. Man bekommt die Wahl gestellt, drei verschiedene Datenpakete (200MB, 400MB und 624MB) auf der Speicherkarte der PSP zu speichern, um die Ladezeiten erheblich zu verkürzen.

• 200 MB verkürzen lediglich die Ladezeiten während des Kämpfens
• 400 MB verkürzen die Ladezeiten während des Kämpfens, beim Menü und beim Wechseln der Areale
• 624 MB verkürzen sämtliche Ladezeiten

Wie schon bei den vielen Vorgängern punktet „Birth by Sleep“ mit einem einfachen und gut erklärten Tutorial. Dieses führt den Spieler Stück für Stück in die Welt ein. Dabei wird das Kämpfen erläutert, das Angreifen von Monstergruppen sowie die neue Spezialfunktion D-Link. Je nach Welt können mit den D-Links verschiedene Verbündete zu Hilfe gerufen und deren Fertigkeiten angewandt werden.

So richtig interessant wird es erst bei den aktiven Kämpfen. Es gibt verschiedene Typen von Kommandos: Kampf-, Aktions-, Multifokus- und Abschlusskommando. Durch die verschiedenen Kommandostile gestalten sich die Kämpfe sehr abwechslungsreich. Auch die verschiedenen Gegner verlangen geradezu nach guten Strategien. Zusätzlich wird ein gutes Reaktionsvermögen benötigt, da die Unversierten – die Feinde – stetig aus dem Nichts auftauchen.

Wer starke Abwechslung möchte, sollte sein Glück im Mehrspielermodus versuchen. Dort kann man mit bis zu sechs Spielern die Versus-Arena, die normale Arena und das Karambolagerennen absolvieren.










Verpackung Die Testversion kam in einer kleinen Plastikhülle ins Haus. Darin befand sich lediglich ein Faltblatt mit dem Cover des Spiels.
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: labelalt in <b>/www/htdocs/w01589a5/animepro.de/test-game-artikel.php</b> on line <b>220</b><br />
+ Verschiedene Schwierigkeitsgrade
+ Geschichte aus drei Blickwinkeln möglich
+ Viel Abwechslung
- Lange Ladezeiten
Fazit Neue Charaktere, Kampfvarianten und unzählige neue Feinde bringt die Vorgeschichte zu Kingdom Hearts mit sich. SquareEnix erzählt hiermit, zusammen mit Disney, eine neue, atemberaubende Geschichte mit viel Gefühl für Details. Alte Fragen werden beantwortet und einige neue aufgeworfen. Doch meist ist die Lösung näher als man denkt!
Story, Grafik und das allgemeine Spieldesign sind sehr überzeugend. Dadurch, dass man die Hauptstory aus drei Sichten erleben kann, birgt das Spiel einen hohen Wiederspielwert. Dieses Spiel ist für RPG-Fans ein Muss!
Grafik
Grafik
1.5

Sound
Sound
1.5

Steuerung
Steuerung
2

Multiplayermodus
Multiplayermodus
2.5

Gesamtnote


1.8
Gamedesign
Gamedesign
2

Story
Story
1



Preis/Leistung
Preis/Leistung
2

Autor: /  Yukii2
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Andreas Williger /  Minorou
Datum d. Artikels: 15.07.2011
Bildcopyright: SquareEnix, Koch Media GmbH


X