Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Rahmen der KAZÉ Anime Night präsentierte Anime on Demand von 29. - 31.05.2020 den ersten Kino-Ableger der Erfolgsreihe "DanMachi" erstmals in Deutschland. Wir haben ihn uns für euch einmal angeschaut - vom heimischen Sofa aus.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Naruto Shippuden - Ultimate Ninja 4

Originaltitel: Naruto: Narutimate Hero 4, NARUTO-ナルト- ナルティメットヒーロー Naruto: Narutimetto Hīrō
 
„Ultimate Ninja 4: Naruto Shippuden“ ist das erste Konsolenspiel, das auf dem Anime Naruto Shippuden basiert. Begleite den gereiften Naruto auf seinen Abenteuern und kämpfe dich mit ihm durch neue Herausforderungen.
Inhalt Das Spiel findet zeitlich gesehen zwischen den zwei Anime-Staffeln von Naruto und Naruto Shipudden statt. Es beschreibt Narutos hartes Training bei seinem Meister Jiraiya und wie er langsam zu einem erwachsenen Naruto heranreift.

In Naruto Shippuden Ultimate Ninja 4 kommen zwar alle aus dem Manga und dem Anime bekannten Charaktere bis zur Entführung des fünften Kaze-Kage vor, jedoch hat die Story nicht viel mit der Originalgeschichte zutun. Es gibt Elemente die einem bekannt vorkommen, wie zum Beispiel die Rückkehr von Naruto und Jiraiya nach Konoha, sowie die Suche nach Sasuke, aber grundlegend gibt es hier keine fest vorgegebene Geschichte. Der einzige rote Faden des Spiels besteht darin, sich quer gegen verschiedenste Herausforderer zu behaupten und letztendlich gegen Orochimaru anzutreten, der das Dorf hinter den Blättern – Konoha - angreift. Doch das Ziel, Sasuke zu finden wird, hier nicht aus den Augen verloren. Zudem muss man der mysteriösen Akatsuki-Organisation auf die Schliche kommen und viele Angriffe und Entführungsversuche vereiteln.

Den Anfang im Spiel macht die Rettung eines Mädchens. Als Naruto begebt ihr euch auf die Suche nach dem Mädchen Aoi. Sie soll von ihrem Dorf aus einem Dämon – Schwarzer Schatten – geopfert werden. Und das alles nur dafür, dass ihr Heimatdorf weiterhin Kristalle aus einer nahe gelegenen Mine abbauen kann. An euch liegt es nun, Aoi zu retten, den Dämon "Schwarzer Schatten" zu bekämpfen und das Dorf von Angst und Schrecken zu befreien. Wird dir dies und vieles weiteres, was dich erwartet, letztendlich auch gelingen?
Naruto Shippuden - Ultimate Ninja 4
Erscheinungstermin:30.04.2009
Preis (Amazon):29,95 €
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Action
Konsole:Playstation 2
Dt. Publisher:Namco-Bandai
Entwickler:CyberConnect2
Sprache:Englisch, Französisch (Untertitel), Englisch, Japanisch (Figuren)
Altersfreigabe:USK: 12
Multiplayer-fähig:Am selben Gerät
Spieleranzahl:1 bis 2 Spieler
Spielzeit:8-10 Stunden
Vergleichbares:Naruto Shippuden - Ultimate Ninja 5

UmsetzunG Bevor das Spiel anfängt, erscheint die Sprachauswahl. Anwählbar sind die Sprachen Deutsch, Englisch und Italienisch für die Untertitel. Im Nachhinein ist die Sprache der Charaktere zwischen Englisch und Japanisch auswählbar.
Als besonderes Schmankerl bekommt man für jeden Spielstand eines anderen Spiels aus der Reihe etwas Startkapital in Form der Währung des Spiels.
Nach der Sprachauswahl und der eventuellen Meldung für die Finanzspritze ist eine längere Videosequenz zu sehen, welche sehr actionreich ist. Der Soundtrack, hörbar in diesem Intro, passt gut zum Spiel.
Insgesamt sind Sprach-, Ton-, und Videosequenzen in guter Qualität, auch die Dialoge sind locker gehalten und überzeugen durch Abwechslung.
Nach dem Soundtrack kann man auf ein schon gespeichertes oder ein neues Spiel zugreifen.
Das Spiel hat mehrere Modi. Einerseits den Master Mode, der eine Mischung aus Rollenspiel und Videosequenzen ist. Im Master Mode sind kleine Tutorials eingebaut, die jedoch sehr viele Informationen auf einmal vermitteln.
Die erste Quest im Master Mode ist das Retten des Mädchens Aoi vor ihrem eigenen Opfer: Das Dorf ist von einem Dämon, dem Schwarzen Schatten, besessen. Im Abstand von einiger Zeit wird immer ein Menschenleben für das Wohl der Gemeinde geopfert. Das Spiel bietet eine völlig frei begehbare Welt.
Der Charakter, Naruto, wird mit dem Analogstick rechts gesteuert, die Kamera mit dem linken. Gesprungen wird mit der X-Taste, angegriffen mit der O-Taste.
Leider sind im Master Mode nur wenige Speicherpunkte verfügbar. Nur dort kann wieder ins Hauptmenü gesprungen werden.
Auf dem Master Mode baut der Hero Mode auf.
Im Master Mode können Erinnerungsstücke gefunden werden, die im Hero Mode durchgespielt werden. Dies können Szenen zwischen den Charakteren und auch Kämpfe sein, die in der mangabasierten Story vorkommen.










Diese Modi sind nur mit einem Spieler spielbar, die folgenden Modi, Freebattle und Practise können im Multiplayer-Modus gespielt werden.
Es scheint keinen großen Unterschied zwischen diesen Modi zu geben. In beiden hat man viele Charaktere, die allerdings augenscheinlich ungeordnet zur Auswahl stehen. Bei genauerer Betrachtung sind die Charaktere nach Rängen und ihrer Gesinnung. Die Steuerung ist auf dem Bildschirm angegeben; Mit den vertikalen Pfeiltasten können die Sektionen angewählt werden, mit den horizontalen durch die Sektionen geschaltet werden.
Als weitere Modi lassen sich der Shop und die Collection anwählen. Im Shop können mit imaginärer Währung Gegenstände wie Charaktere, ultimative Jutsus, Stimmen, Musik und der Guide Ninja erkauft werden. Diese werden in der Collection angezeigt.
Als letzter anwählbarer Modus kann in die Optionen geschaltet werden. Dort kann die Schwierigkeitsstufe (von normal bis sehr schwer) und der Guide Ninja ausgewählt werden. Die Tastenbelegung kann geändert werden; Die Anzeige- sowie die Musikeinstellungen können verändert werden. Außerdem kann alles wieder auf den Ursprungszustand zurückgesetzt werden.
Verpackung Das Spiel ist in einer handelsüblichen Verpackung eingepackt, der ein Handbuch beiliegt. Um die Verpackung herum befindet sich eine Papphülle, die, ebenso wie das Cover der Verpackung, Naruto und einige Gegner der Akatsuki zeigt. Direkt darüber finden wir das Logo zu dem Spiel. Direkt darunter, also links, findet man die USK.
Auf der Rückseite sind mehrere Screenshots aus dem Spiel zusehen. Zudem gibt es eine kurze übersicht des Inhalts sowie die üblichen Angaben zu Spieleranzahl und Speicherplatzgröße für die Memorycard.
Das Handbuch ist übersichtlich gestaltet und leicht verständlich. Dem Spiel liegen jedoch keinerlei Bonusmaterialien bei.
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: labelalt in <b>/www/htdocs/w01589a5/animepro.de/test-game-artikel.php</b> on line <b>222</b><br />
+ Videosequenzen
+ frei begehbare Welt
+ Geld-Boni für vorherige Teile der Spielreihe auf der Memorycard
- Fehlende Speichermöglichkeiten
- Zu simple Kämpfe im Master Mode
- kein Bonusmaterial
Fazit Es gibt ein paar schöne Elemente des Spiels, jedoch auch negative Punkte.
Als Pluspunkte können die Animationen gesehen werden. Die Videosequenzen sind in einer sehr guten Qualität und Detailtreue.
Auch die Abwechslung zwischen Dialogen und Spiel ist in einem guten Gleichgewicht und hält den Spielspaß aufrecht.
Negativ können die unzureichenden Speichermöglichkeiten gesehen werden. Auch sind Kämpfe im Master Modus sehr einfach gehalten, meist reicht es, auf eine einzige Taste zu drücken, um Gegner zu besiegen.
Grafik
Grafik
1

Sound
Sound
2

Steuerung
Steuerung
2

Story
Story
2

Gesamtnote


2.4
Gamedesign
Gamedesign
2

Multiplayer-<br>modus
Multiplayer-
modus
2.5

Umfang/<br>Bonus
Umfang/
Bonus
5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Yukii2
Lektor: Liane Awizio /  ShainaMartel
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 07.09.2011
Bildcopyright: Atari, Bandai


X