Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Rahmen der KAZÉ Anime Night präsentierte Anime on Demand von 29. - 31.05.2020 den ersten Kino-Ableger der Erfolgsreihe "DanMachi" erstmals in Deutschland. Wir haben ihn uns für euch einmal angeschaut - vom heimischen Sofa aus.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Yu-Gi-Oh 5D Tag Force 5

Originaltitel: 遊戯王 5D's(ファイブディーズ) TAG FORCE 5
 
New Domino City ist jetzt durch die neue Dädalus-Brücke mit Satellite verbunden. Daher sollen der Turbo-Duell Grand Prix und der Turbo-Tag Grand Prix als Symbol für die Stadt dienen. Bei der Eröffnung wird bekannt gegeben, dass beim Turbo-Tag Grand Prix Pro-Team zwei Spieler gebraucht werden. Also ab mit euch und sucht euch ein Teammitglied!
Inhalt Bei der Eröffnung der Brücke werden zwei neue Kartenspielturniere eingeführt: Der Turbo-Duell Grand Prix für die Einzelkämpfe und der Turbo-Tag Grand Prix für die Gruppenkämpfe, von zwei gegen zwei. Ihr seht euch in dem Charakter des mysteriösen neuen Kämpfers mit der roten Kappe. Bei der Eröffnungsfeier trefft ihr auf die bekannten Charaktere aus der aktuellen Animeserie, die zu Beginn auch einige lange Dialoge führen, euch kennenlernen und die momentane Situation der Kämpfe deutlich machen.
Nach der Eröffnungsfeier des Turbo-Duell Grand Prix und der feierlichen Einweihung der neuen Brücke, die die Städte New Domino City und Satellite verbindet, tauchen seltsame Erscheinungen auf, die die Duellanten angreifen. Yusei macht sich sofort auf, die Sache aufzudecken und diese mysteriösen Angreifer zu stellen. Natürlich läuft der Kampf auf ein Kartenduell à la Yu-Gi-Oh hinaus.
Ihr selbst als Charakter startet nach der Eröffnung in eurem Zimmer und wandert hinaus auf die Straßen, wo die Duelle stattfinden. Ihr findet Karten auf den Straßen und Gegner, mit denen ihr euch messen könnt. Klarerweise sollt ihr diese nicht nur herausfordern, sondern auch einen Partner für euer Tag-Team finden. Ihr freundet euch mit den Charakteren an, indem ihr deren Quiz-Fragen richtig beantwortet, ihnen Geschenke macht und kleine Gefallen erledigt. So erlangt ihr das Interesse der anderen Charaktere und könnt euch einen Partner ergattern oder Fans, die euch mit Geschenken überhäufen. Jeder Charakter erzählt seine eigene Geschichte, die ihr nur herausfindet, wenn ihr euch mit ihnen anfreundet. Und Yusei wird sich in seinem eigenen Endkampf mit den Ghosts sehen – wie dies ausgehen wird, könnt auch ihr miterleben und beeinflussen.
Yu-Gi-Oh! - 5D's Tag Force 5
Erscheinungstermin:25.11.2010
Preis (Amazon):25,99 €
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Strategie
Konsole:Playstation Portable
Dt. Publisher:Sony
Entwickler:Konami
Sprache:Deutsch
Altersfreigabe:USK: 0
Multiplayer-fähig:Über Netzwerk
Spieleranzahl:1-4 Spieler
Spielzeit:unendlich
Vergleichbares:Yu-Gi-Oh! 5D's Master of the Cards

UmsetzunG Für Einsteiger, die bisher nichts mit Yu-Gi-Oh anfangen konnte, ist es sehr schwer, in das Game reinzukommen. Auch die Anleitungen während der Duelle sind sehr kurz und ermöglichen nicht wirklich einen Durchblick. Der Fokus des Spiels liegt natürlich auf den Kartenspielen, daher ist ein ordentliches Deck das A und O des Spiels.
Allgemein kann man sagen, dass sich von „Yu-Gi-Oh 5D Tag Force 4“ auf „Yu-Gi-Oh 5D Tag Force 5“ nicht viel verändert hat bis auf die Anpassung auf die neuen Decks und Boosterpacks. Mehr als 4500 Karten in 60 verschiedenen Boosterpacks haben es ins Spiel geschafft. Im Gegensatz zum Vorgänger, besitzt Tag Force 5 auch mehr Duellanten. Hier wurde der Schwierigkeitsgrad auch nochmal erhöht. Die Steuerung ist einfach und logisch.





Durch gewonnene Duelle erhält man Punkte, mit denen man sich neue Karten kaufen kann. Es empfiehlt sich für Einsteiger erst Kämpfe mit den Kindern in der Stadt auszutragen und dann mit Jugendlichen, Erwachsenen etc.
Natürlich braucht ihr auch einen Partner für die Gruppenkämpfe und allgemein einen Status bei den Charakteren. Ihr müsst euch schlichtweg bekannt und beliebt machen und das läuft über die Gespräche und Rätsel, die man euch stellt. Mit den gewonnenen Duellpunkten könnt ihr auch Gegenstände kaufen, die ihr den Charakteren schenken könnt. Die Rätsel selbst bestehen aus dem Erraten der Karte, oder dem Lösen einer Rechnung oder der richtigen Führung eines Gesprächs. Bei richtiger Antwort gewinnt ihr Sympathiepunkte bei den Charakteren.

Der Aufbau der Kämpfe ist wie folgt: Jeder Spieler zieht zu Anfang fünf Karten und besitzt 8000 Lebenspunkte. Derjenige, der beginnt, zieht daraufhin noch eine Karte und legt dann in der Hauptphase des Zuges seine Monster-, Zauber- oder Fallenkarte. Anschließend wechselt man in die nächste Phase und kann mit seinen Monstern angreifen. Danach ist der Gegner an der Reihe und durchläuft ebenfalls diese Phasen. Dieses dauert so lange, bis bei einem von beiden die Lebenspunkte auf null gesunken sind, oder das Deck leer ist.
Leider sind bei den Kämpfen lange Ladezeiten vorhanden, was auch das Installieren des Spieles nicht verhindern kann.

Zu den Umgebungen kann man sagen, dass sie besonders gestaltet wurden, dennoch nach längerer Betrachtung auch sehr eintönig wirken. Alles spielt sich in 2D ab, nur die Kämpfe und besonderen Moves der Charaktere sind in 3D, mit Cell-Shading Effekt, zu sehen. Leider gibt es leichtes Kantenflimmern und auch der Sound weist Mängel auf: Eine Dauerschleife wurde in den Hintergrund eingefügt, damit es nicht zu leer wirkt.

Man kann, wie bei den Vorgängern, Karten online herunterladen und per UMD-Erkennung ebenfalls neue Karten erhalten. Leider fehlt der Online-Multiplayer-Modus und man kann sich lediglich über den Adhoc-Modus mit seinen Freunden messen.







Verpackung Uns lag nur eine Promo-Version vor, weswegen wir keinen Testbericht zu Verpackung und Extras bringen können.
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: labelalt in <b>/www/htdocs/w01589a5/animepro.de/test-game-artikel.php</b> on line <b>222</b><br />
+ Mehr Karten
+ geringere Ladezeiten
- Anfänger sind überfordert
- Kein Online-Multiplayer-Modus
- Eintöniger Sound & Grafik
Fazit Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass sich nicht allzu viel verändert hat. Die Kartenanzahl wurde erhöht und mehr Boosterpacks sind erhältlich. Jeder Charakter erzählt seine eigene Geschichte und so könnt ihr euch Verbündete suchen, mit ihnen im Storymodus ein Tag-Team gründen und in der Arena Kämpfe austragen. Mit Freunden steht euch die Funktion des Adhoc-Modus zur Verfügung, wo ihr euch in Kämpfen messen könnt. Dennoch fehlt hier ein Onlinemodus, da nicht immer ein Freund zur Stelle ist, wenn man gegen einen echten Gegner kämpfen möchte. Für Anfänger ist es schon beinahe unmöglich bei diesem Spiel durchzublicken, da es kein gutes Tutorial enthält. Dennoch ist das Spiel für Fans ein Muss!
Grafik
Grafik
3.5

Sound
Sound
3

Steuerung
Steuerung
1

Story
Story
3

Gesamtnote


2.6
Gamedesign
Gamedesign
1.5

Multiplayer-<br>modus
Multiplayer-
modus
4



Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 14.06.2012
Bildcopyright: Konami, Sony


X