Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Vom 6. bis 8. September fand im Kongress Palais Kassel die größte ehrenamtlich organisierte Convention im deutschsprachigen Raum statt: Die Connichi ist ein jährliches Highlight für alle Freunde japanischer Popkultur.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Mugen Souls

Originaltitel: 圧倒的遊戯 ムゲンソウルズ
 
Viele japanische Entwickler neigen dazu, in diversen Bereichen zu übertreiben und mit vielerlei Fetischen zu arbeiten. Setzt „Mugen Souls“ all dem die Krone auf oder ist es gar eine Bedrohung für das Gehirn? Lest es hier nach!
Inhalt Das Universum besteht aus sieben Welten, deren Namen von den Farben des Regenbogens inspiriert sind. Die junge Chou-Chou wacht mitten im Weltall auf und ist sofort von der Farbvielfalt dieser Welten begeistert. Als Altis, ein miserabler Dämon, der unbeabsichtigt als Engel wiedergeboren wurde, im Vorbeifliegen mit Chou-Chou ins Gespräch kommt, verknüpfen sich die Ziele beider schnell miteinander. Chou-Chou möchte als selbsternannte Göttin die Welten für sich beanspruchen, während Altis dies als Möglichkeit sieht, böse Taten zu vollbringen, auch wenn sie zuerst an den Kräften der „Göttin“ zweifelt. Als Frachtführer Ryuto mit einem Frachter namens G-Castle die beiden Mädchen zufällig aufliest, ist Chou-Chou von dem Luftschiff derart begeistert, dass sie es sich kurzerhand zu ihrem Diener macht. Selbst Ryuto fällt dem Erscheinungsbild der Göttin zum Opfer und gehorcht ihr bedingungslos.

So startet das Dreiergespann seinen Feldzug mit dem Luftschiff G-Castle in Sun World, welche klassischen Rollenspielwelten nachempfunden ist. Altis und Ryuto schlagen vor, jeweils den Helden und Dämonenlord jeder Welt zu erobern, doch Chou-Chou geht einen Schritt weiter: Sie wickelt sogar die Kontinente der jeweiligen Welten um ihren kleinen Finger. Dabei begegnet sie bikiniliebenden Helden, Prinzessinnen mit ganz speziellen Präferenzen und verschiedenen Persönlichkeiten ihrer selbst.

Schnell wird klar, dass der Plot lediglich ein Mittel zum Zweck ist. Sämtliche Klischees und Eigenheiten von Videospielen werden parodistisch präsentiert. Allein die ausschließlich englische Lokalisierung kann Lachanfälle in Grenzen halten.
Mugen Souls (inkl. Art Book)
Erscheinungstermin:28.09.2012
Preis (Amazon):44,85 €
Bestellen:Bei Amazon
Genres:RPG
Konsole:Playstation 3
Dt. Publisher:NIS America
Entwickler:Compile Hearts
Sprache:Japanische/Englische Sprachausgabe, Englischer Bildschirmtext
Altersfreigabe:USK: 12
PEGI: 16
Multiplayer-fähig:Nein
Spieleranzahl:1
Spielzeit: 20+ Stunden

UmsetzunG Die Spielwelt von „Mugen Souls“ ist in sieben Welten mit jeweils drei Kontinenten unterteilt. Dies mag nach einer Menge klingen, doch sind die Kontinente lediglich Dungeons. Städte und andere Einrichtungen sucht man vergeblich. Auf den Kontinenten schreitet man von einem Sequenzpunkt zum nächsten, um in simplen, jedoch vertonten, Dialogen mit Standbildern der Charaktere den Plot fortzusetzen.

Letztendlich läuft man die Kontinente nach und nach ab und versucht, diese zu erobern. Dabei muss Chou-Chou diverse Stellen der Ländereien absuchen und den Bewohnern Wünsche erfüllen, damit diese ihr Ergebenheit schwören. Einige wollen bestimmte Eigenschaften der selbsternannten Göttin sehen, andere sind nur aufs Geld aus und wieder andere sind ohne eine Vielzahl absolvierter Kämpfe wenig beeindruckt.





Die Kämpfe des Titels bestehen aus Spielrunden mit bis zu vier Figuren. Bevor man angreifen kann, muss der jeweilige Charakter in einer bestimmten Reichweite zum Gegner stehen, die von der ausgerüsteten Waffe abhängt. Von dieser Regel sind auch Zauber sowie andere Techniken betroffen und verbrauchen zusätzlich noch Skill Points (SP). Einige Attacken verfügen über einen weiteren Aspekt – den sogenannten „Blast off“. Dabei wird der Feind hinweg geworfen und zusätzlicher Schaden angerichtet. Durch einen „Blast off“ können auch Kristalle auf dem Spielfeld, welche sowohl positive als auch negative Effekte innehaben, zerstört werden. Chou-Chou aber kann Feinde und Kristalle verführen, sodass diese sich in Gegenstände oder Shampurus verwandeln.

Shampurus dienen dem G-Castle als Flotte in taktischen Kämpfen gegen andere Schlachtschiffe, die meist auf den Reisen zwischen den Welten ausgetragen werden. Außerhalb der Schlachten dient G-Castle als Zufluchtsort. Unter den diversen Läden befindet sich auch eine Einrichtung zur Erstellung von Charakteren. Anstatt der Gruppe vorgefertigter Protagonisten, können so auch völlig eigene Charaktere gespielt werden. Merkmale wie Hautfarbe, Frisur, Mimik oder Stimme sind völlig individuell einstellbar. Lediglich durch eine moderate Auswahl an Klassen wird der Kreativität Grenzen gesetzt. Das sogenannte „Mugen Field“ bietet mit einem Kampfmarathon eine Alternative zur Geschichte und stellt damit eine ideale Möglichkeit dar, neue Taktiken und Charakterkonstellationen zu erproben.

Trotz eines inhaltlichen Bombardements besitzt „Mugen Souls“ neben dem platten Plot eine weitere Schwäche – die Grafik. Obwohl der stark deformierte Grafikstil selbst lediglich polarisiert, wundert sich der Brillenträger oft, ob er seine Brille überhaupt aufgesetzt hat. Dies rührt von der Tatsache her, dass Fehler, wie beispielsweise Unschärfe, an der Tagesordnung sind.







Verpackung Dem Rezensionsexemplar lag keine Verpackung bei, daher ist eine Bewertung dieser nicht möglich.
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: labelalt in <b>/www/htdocs/w01589a5/animepro.de/test-game-artikel.php</b> on line <b>222</b><br />
+ Erstellung eigener Figuren
+ Unkonventionelles Spielprinzip
+ Viel Inhalt
- Keine deutsche Lokalisierung
- Platter Plot
- Moderate grafische Mängel
Fazit „Mugen Souls“ trifft wahrlich nicht jeden Geschmack. Alleine schon die grafische Umsetzung ist polarisierend. Hardcore-Gamer kommen inhaltlich aber auf ihre Kosten. Da trüben auch ein zweckdienlicher Plot oder moderate Fehler in der Grafik den Spielspaß keineswegs.
Grafik
Grafik
4

Sound
Sound
3

Steuerung
Steuerung
2

Story
Story
4

Gesamtnote


2.9
Gamedesign
Gamedesign
2





Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor: /  RobbPlus
Lektor: Elsa Philipp
Grafiker: Andreas Williger /  Minorou
Datum d. Artikels: 22.12.2012
Bildcopyright: Compile Hearts, NIS America


X