Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns Halloween zum Anlass genommen, euch auf ein paar dämonische Wesen, die in Japan ihr Unwesen treiben, aufmerksam zu machen. Wie ihr ein Aufeinandertreffen vermeidet und was ihr im Fall der Fälle tun könnt, erfahrt ihr in unserem Special!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Pokémon Art Academy

Originaltitel: ポケモンアートアカデミー, Pokemon Āto Akademī
 
Du willst einmal zu den besten Künstlern der Welt gehören? Bei der „Pokémon Art Academy“ ist noch ein Platz für dich frei. Doch hab keine Angst, denn du startest wie alle anderen im unteren Niveau und arbeitest dich hinauf!
Inhalt Als amtierender Künstler wollt ihr an der „Pokémon Art Academy“ so richtig durchstarten. Dazu müsst ihr erst die Basis der Kunst lernen. An eurem ersten Tag begegnet ihr einem weiteren Schüler, der euch direkt zum Raum des Professors der Akademie bringt, denn ihr müsst euren Schulpass abholen. Dieser wird euch in eurer Laufbahn begleiten, denn er zeigt euch, welche Kurse ihr bereits erfolgreich beendet habt und welche noch für euch offen stehen. Gleich geht es los mit dem Unterricht. Genau wie beim eigentlichen Pokémon Spiel, könnt ihr hier zwischen drei verschiedenen Pokémon wählen, mit dem ihr als Zeichnung starten wollt. Das Lern-Spiel bringt euch durch 40 verschiedene Unterrichtsstunden, die unter anderem verschiedenen Techniken beinhalten. Diese gehen von einfachen Bleistiftzeichnungen, über Pastel- oder Paintbrush-Techniken bis hin zur perfekten Pokémon Zeichnung, wie ihr sie auf den Pokémon-Karten sehen könnt. Hierbei werden nicht nur die eigentlichen Zeichentechniken vermittelt, sondern auch Theorie über Komposition und weitere Regeln, die man beachten sollte.
Pokémon Art Academy
Erscheinungstermin:04.07.2014
Preis (Amazon):29,99 €
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Sonstiges
Konsole:Nintendo 3DS
Dt. Publisher:Nintendo
Entwickler:Nintendo
Sprache:Deutsch, Englisch
Altersfreigabe:USK: 0
PEGI: 0
Multiplayer-fähig:Nein
Spieleranzahl:1 Spieler
Spielzeit:unendlich
Vergleichbares:New Art Academy: Lerne neue Techniken und teile Deine Werke

UmsetzunG Bei „Pokémon Art Academy“ handelt es sich um ein Single-Player Spiel, das dem Spieler lehrreiches Unterrichtsmaterial über das Zeichnen beibringt - und das durch das Zeichnen von verschiedenen Pokémon. Ihr braucht keine Vorkenntnisse, denn das Spiel startet im unteren Niveau. Schritt für Schritt lernt ihr, ohne zusätzliche Hilfestellungen auszukommen, eure Techniken mit den verschiedenen Werkzeugen, wie Bleistift, Filzstift oder Pinsel zu erweitern und auf verschiedenen Ebenen zu arbeiten.
So umfasst das Spiel 40 verschiedene Unterrichtsstunden. Diese wurden in drei verschiedenen Stufen eingeordnet: Ihr startet in der unteren Stufe als Novize und arbeitet euch über den Lehrlingstitel bis hin zum Magister hoch. Dabei beinhaltet die Novize-Stufe Lehrstunden wie Portrait-Zeichnungen, Perspektive und Konstruktionsformen. Die Lehrlingsstufe umfasst dabei Schattierungstechniken, Schraffur oder das Nutzen von Transparenz-Einstellungen. Wohingegen der Magister Freihandzeichnungen erstellt.
Am Ende jeder Zeichnung habt ihr die Möglichkeit, euer Kunstwerk auf der Speicherkarte zu speichern. Diese Zeichnung wird als Pokémon-Karte im Spiel mit der Option gesichert, verschiedene Hintergründe gestalten zu können.








Neben den Unterrichtsstunden umfasst das Spiel ebenso einen „Free Paint Mode“, welches dem Spieler erlaubt, das zu zeichnen, was er oder sie will – und es muss nichts mit Pokémon zu tun haben. Dennoch könnt ihr Beispiele laden, die euch als Referenz dienen.

Im „Quick Sketch Mode“ könnt ihr eine einfache Zeichnung mit limitierten Werkzeugen erstellen. So lernt man sich selbst einzuschränken und das Beste aus den Werkzeugen herauszubekommen.

Durch das erfolgreiche Beenden verschiedener Kurse im Unterrichtsmodus, werden einige neue Inhalte freigeschaltet, daher lohnt es sich, für den Extra-Inhalt das Spiel durchzuspielen.

„Pokémon Art Academy“ unterstützt die Miiverse Funktion und erlaubt euch, eure Zeichnungen in der Nintendo Miiverse Community hochzuladen oder bei verschiedenen Kunstwettbewerben mitzumachen.

Das Spiel unterstützt keine 3D-Funktion. Was ein logischer Schritt ist, da Zeichnungen 2D sind und man durch Schattierungen selbst ein wenig Tiefe an den Kunstwerken hinzufügen kann. An der Grafik und dem Sound gibt es nichts auszusetzen. Alles ist im typischen Pokémon Stil gehalten. Die Handhabung der verschiedenen Zeichenwerkzeugen ist einfach. Man hat die Möglichkeit, auf den Canvas rein zu zoomen und so besser Details hinzufügen. Trotzdem ist es oftmals nervig, wenn man den Nintendo 3D drehen muss, um bestimmte Dinge zu zeichnen, da der obere Bildschirm im Weg ist. Allerdings ist das reine Gewöhnungssache.
Verpackung Das Spiel kauft ihr in der üblichen, weißen 3DS Verpackung. Auf dem Cover seht ihr, wie jemand versucht, in verschiedenen Schritten ein Pikachu zu zeichnen. Auf der Rückseite sind einige Zeichnungen zu verschiedenen Pokémon zu sehen.
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: labelalt in <b>/www/htdocs/w01589a5/animepro.de/test-game-artikel.php</b> on line <b>217</b><br />
+ Verschiedene Werkzeuge und Techniken
+ Theoretischer Unterrichtsstoff wird gut vermittelt
+ verschiedene Modi um zu zeichnen
- Zeichnen gestaltet sich auf dem 3DS manchmal problematisch
Fazit Bei „Pokémon Art Academy“ handelt es sich um ein Lernspiel zum Zeichnen und zur Kompositionslehre. Man wird im Storymodus Schritt für Schritt durch die verschiedenen Regeln und Werkzeuge begleitet und kann im freien Modus sein Können testen. Ein sehr lehrreiches Spiel mit Thema Pokémon für eine jüngere Zielgruppe.
Grafik
Grafik
2

Sound
Sound
2

Steuerung
Steuerung
2

Story
Story
2

Gesamtnote


2.7
Gamedesign
Gamedesign
3



Umfang/<br>Bonus
Umfang/
Bonus
6

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 25.03.2015
Bildcopyright: Headstrong Games / Nintendo


X