Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Twittern Auf Facebook teilen

Herbstliches Origami

 
Ihr habt Spaß am Basteln und macht anderen gerne eine Freude? Dann lernt hier, wie man eine Geschenkbox mit Origamipapier selber faltet!
Es ist wieder Zwiebel- und Flammkuchenzeit in Deutschland und auch Federweißer darf nicht fehlen. Wie genießt man diese Leckereien besser als gemeinsam mit Freunden? Vielleicht seid ihr ja bei euren Lieblingsmenschen für ein gemütliches Beisammensein eingeladen und sucht noch nach einem kleinen, aber besonderen Mitbringsel? Dann haben wir eine Idee für euch! Wir zeigen euch, wie ihr ganz leicht eine Geschenkbox im japanischen Stil faltet, um eurem Gastgeschenk das gewisse Etwas zu verleihen.

Ihr benötigt dafür nichts weiter als Origamipapier aus dem Schreibwarenladen, ein kleines Gläschen Honig oder Marmelade, das ihr in gut sortierten Lebensmittel- oder Feinkostläden erstehen könnt, sowie eine Kordel. Natürlich könnt ihr auch eine andere Kleinigkeit auswählen oder ein LED-Teelicht in die Box stellen.

Seid ihr bereit? Dann bewaffnet euch jetzt mit einem Stück Papier und lasst das Falten beginnen!







1. Faltet das Papier zweimal diagonal und jeweils einmal waagrecht und senkrecht in der Mitte. Dadurch erhaltet ihr hilfreiche Faltlinien. Klappt dann das Papier wieder auf.

2. Legt das Papier mit der bedruckten Seite nach oben und schiebt es, indem ihr die linke und rechte Seite zur Mitte faltet, zu einem Quadrat zusammen.

3. Faltet die unteren Hälften links und rechts zur Mitte. Dreht das Quadrat um und verfahrt ebenso auf der anderen Seite.







4. Öffnet dann die Falten links und rechts und drückt diese flach.

5. Wendet euer Modell und faltet die herausstehenden Seiten links und rechts unter die obere Lage.

6. Wiederholt Schritt 4 und 5.







7. Faltet die obere Spitze nach unten und klappt sie wieder auf, sodass ihr eine waagrechte Faltlinie erhaltet.

8. Jetzt faltet ihr die unteren Spitzen erst auf der einen, dann auf der anderen Seite nach oben, sodass noch jeweils zwei Spitzen stehen bleiben. Klappt die linke Seite des Modells nach rechts, dreht das Modell um und klappt auch hier die linke Seite nach rechts. Dann biegt ihr die Spitzen erneut auf jeder Seite einmal nach oben.

9. Fast geschafft! Ihr müsst das Modell nun nur noch vorsichtig auseinanderfalten.





Eure Box könnt ihr jetzt mit dem Honig- oder Marmeladengläschen füllen und mit einer Kordel verzieren. Fertig ist euer Gastgeschenk!
Vielleicht habt ihr ja jetzt Lust bekommen, mehr Modelle aus der Welt des Origami auszuprobieren. Für die bevorstehende kalte Jahreszeit ist Papierfalten genau das Richtige, um sich kreativ auszuleben und als Dekoration macht es sich in der Wohnung wunderbar. Das Internet ist voll von anregenden Faltanleitungen. Also, worauf wartet ihr? :-)
Autor: /  Yanis
Lektor: Anja Matter / Cami
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 01.10.2018
Bildcopyright: Mirjam Maier


X