Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Es ist schon zur Tradition geworden, euch in der Vorweihnachtszeit ein paar Anregungen zwecks Geschenkideen zu machen. Und so hat unsere Redaktion auch diesmal wieder die Veröffentlichungen des langsam ausklingenden Jahres Revue passieren lassen und präsentiert euch hiermit schenkwürdige Titel...!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern Auf Facebook teilen

Belladonna of Sadness – Special Edition (Blu-ray)

Originaltitel: Kanashimi no Belladonna (哀しみのペラドンナ)
 
Am Vorabend der französischen Revolution sollte Jeannes schönes Leben mit ihrer Heirat den Höhepunkt ihrer Liebe erreichen. Die gierige Obrigkeit zerstört allerdings nicht nur ihre reine Unschuld.
Inhalt Jeanne und Jean haben immer nur einander geliebt. So heiraten sie schließlich und als Jean den Fürsten des Landes für die Hochzeit seine Steuern überbringen will, sind diese dem gierigen Adel zu wenig. Er nimmt kurzerhand Jeanne als Gabe und vergewaltigt sie. Als Jeanne schließlich zu Jean zurückkehrt, kann dieser die Tat kaum verkraften. Dennoch ackern die beiden schwer, um zu überleben. Doch die Steuern des Fürsten sind hoch und Jean arbeitet sich beinahe zu Tode. Jeanne fleht um Kraft und prompt erscheint ihr der Teufel, der ihr seine Hilfe anbietet. Noch ist er klein, doch mit Jeannes Willensstärke wächst er.
Als Krieg ausbricht, wird es auch schlimmer für das junge Ehepaar, das sich gerade von ihrem Leid erholt hatte. Jeanne ist so verzweifelt, dass sie alles tut, um ihren geliebten Mann zu retten. Daher schenkt sie dem Teufel schließlich ihren Körper und erhält im Gegenzug Macht - doch jede Macht hat ihren Preis.
Belladonna of Sadness
Dt. Publisher:Rapid Eye Movies
Erscheinungstermin:25.11.2016
Preis (Amazon):12,99 €
Synchronfassungen:Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:93 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Erotik
ProduzentenMushi Productions
AnimationsstudioMushi Productions
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Kooperation der Koryphäen Eiichi Yamato und Osamu Tezuka (beide bekannt für „Astro Boy“ und „Kimba, der weiße Löwe“) produzierten diesen Film als Höhepunkt ihrer Firma „Mushi Production“. Er wurde 1973 auf der Berlinale gezeigt und sorgte damals für mehr Verwirrung als positives Aufsehen. Heute kann man den Film vermutlich eher als Kunst bezeichnen, so wie es Osamu Tezuka immer angestrebt hatte.
Der 93-minütige Film wird von vielen Kritikern nicht als solcher bezeichnet, da er mehr Standbilder aufweist, die mit der Kamera abgefahren werden, als wirkliche Animationen. Das Faszinierende daran sind aber gerade jene Bilder, die zwischen Surrealismus und Jugendstil wandeln und von denen jedes ein eigenes Gemälde darstellt.
Anfangs werden neben der Erzählung auch einige Lieder eingebaut, die später aber seltener bis gar nicht mehr auftauchen.
Die Art des Films ist faszinierend und zieht in seinen Bann. Diese Faszination flacht gegen Ende etwas ab. Da haben sich die Macher wohl etwas sehr lange ausgetobt und manch eine Szene zieht sich eindeutig zu lange.





Umsetzung Die im 4K-Format restaurierte Version liegt seit 2016 vor und wurde von Rapid Eyes Movie übernommen. Daher ist die Bildqualität wirklich sehr gut und der Ton nur etwas gedämpft. Wenn man aber das Alter des Ganzen bedenkt, kann man die Restaurierung nur loben. Natürlich konnte man das Format nicht mitrestaurieren, was dem Zuschauer hier das alte eher quadratische Format gibt.
Dazu liegt nur die japanische Originaltonspur vor, die für die deutsche Version natürlich mit deutschen Untertiteln versehen wurde. Diese sind einwandfrei zu lesen und zu verstehen.
Menü Das Menü zeigt eine animierte Szene aus dem Film mit einer sanften Hintergrundmelodie. Am unteren Bildschirmrand gibt es einen dunklen Streifen auf dem in weiß folgendes zur Auswahl steht:

- Film: Spielt den Film komplett ab
- Szenen: Separate Anwahl der jeweiligen Szenen
- Bonus: Interview mit Regisseur Eiichi Yamamoto, Illustrator Kuni Fukai und Komponist Masahiko Satoh, Deleted Scene, Trailer
- Rapid Eye Movies: Adresse der GmbH / Lady Snowblood, Lone Wolf & Cub, Perfect Blue

Der Cursor ist lediglich die Farbe Blau, die bei Anwahl wechselt. Es gibt keine Untermenüs.
Verpackung Die Limited Edition hat um die blaue Standard-Blu-ray-Hülle einen Pappschuber gepackt, der auf dem Cover Jeanne zeigt und auf der Rückseite die üblichen Daten und Fakten zum Film präsentiert. Trotz dem hier auch die FSK-Kennzeichnung prangt, ist das Inlay ein Wendecover. So kann man hier zwischen zwei verschiedenen Gemälden aus dem Film wählen.
Extras Als Extras liegt der Limited Edition ein dünnes Booklet bei, das nicht nur über die beiden Macher und deren Werke berichtet, sondern auch über die Kritik und die heilige Jungfrau schreibt. Weiter geht es dazu noch mit dem Komponisten und natürlich einigen Zeichnungen aus dem Film.
Auf der Blu-ray selbst gibt es Interviews mit Eiichi Yamamoto, Kuni Fukai und Masahiko Satoh. Dazu sind eine herausgeschnittene Szene und natürlich Trailer sowie das erwähnte schön gestaltete Wendecover und natürlich ein paar „Rapid Eye Movies“-Werbetrailer.
Fazit Wer sich diesen Film ansieht, sollte für Ungewöhnliches und Kunst, die nicht unbedingt jedermanns Sache ist, offen sein, sonst wird man hier schnell enttäuscht. Die Zeichnungen sind wundervoll und trotz dem es ein Erotikfilm ist, ist er ab 16 Jahren freigegeben. Dies liegt wohl daran, dass es „nur“ Zeichnungen sind beziehungsweise der Akt durch die Kunst nie zu deutlich gezeigt wird.
Die Hintergründe zu diesem Film sind allerdings sehr interessant und wer sich auf die Zeichnungen einlässt, der kann hier ein kleines Kunstwerk genießen.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3.5

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1

Autor: /  Subaru
Lektor: Roberto Czumbil /  RobbPlus
Grafiker: Beany Hitz / Vereinsmitglied - Animexx Economy Beany
Datum d. Artikels: 22.09.2017
Bildcopyright: 1973 Mushi Production, rem, 2016 AL!VE, Eiichi Yamamoto, Rapid Eye Movies


X