Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
03.11.: Tag der Kultur (bunka no hi) (gesetzlich) | 03.11.: Hakone – Umzug der Feudalherren (hakone daimyo gyoretsu) (regional) | 15.11.: Sieben-Fünf-Drei (shichi go san) (landesweit) | 23.11.: Arbeits- und Erntedank-Tag (kinro kansha no hi) (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Hwal der Bogen

Originaltitel: 활활
 
Ein Mädchen, gefangen zwischen zwei Welten, wächst fernab aller Welt auf einem Schiffskutter auf, wo ihr Ziehvater nur auf ihren siebzehnten Geburtstag wartet, um sie zu heiraten. Doch es kommt anders als geplant...
Inhalt Das Mädchen lebt seit ihrem siebten Lebensjahr mit dem alten Mann auf diesem Schiffskutter. Nun ist sie sechzehn und ihr Ziehvater, der nun einem Opa gleicht, wartet sehnsüchtig auf den siebzehnten Geburtstag des Kindes, um sie zu seiner Frau zu machen. Sie leben von dem Geld, dass Fischer ihnen bringen, indem sie auf seinem Kutter fischen dürfen. Jeden Tag holt der alte Mann an Land einige Fischer ab und bringt diese zu seinem Schiff. Dort wartet das Mädchen brav auf ihn und räumt bei Gelegenheit seine Einkäufe beiseite. Sie selbst hat noch nie das Land gesehen. Jedenfalls nicht, dass sie sich erinnern könnte...
Doch leider machen sich einige Fischer an seine Tochter ran, wenn er mal nicht auf sie achtet. Er greift dann nach seinem Bogen und droht den Fischern, sie mit einem Pfeil zu treffen. Vor lauten Angst lassen sie dann von dem Mädchen ab. Einige Fischer fragen ihn wiederum, ob er ihnen die Zukunft voraus sagt. Dann bindet er einige Bänder an das Mädchen, setzt sie auf die Schaukel, die neben dem Kutter runter hängt und begibt sich auf ein kleines Boot mit seinem Bogen. Das Mädchen beginnt zu Schaukel und das genau vor einem Bild, dass auf das Schiff gemalt wurde. Der alte Mann zielt mit dem Bogen auf das Bild und schießt blind drauf los. Er könnte das Mädchen treffen, doch trifft eine Ecke des Bildes. Anschließend flüstert das Mädchen etwas in sein Ohr und er teilt es den Fischern mit.
Doch eines Tages bringt er unter den Fischern einen jungen Mann mit an Bord, der das Interesse des Mädchen weckt. Sofort greift der alte Mann zu Pfeil und Bogen und will, dass er sich von ihr fern hält. Doch dies scheint nicht mehr zu verhindern zu sein. Der junge Mann kommt immer öfteren, schenkt ihr sogar einen MP3-Player und will sie aus den klauen des alten Mannes retten. Er will nicht, dass sie ihren Ziehvater heiratet und sie schon längst nicht. Sie versuchen zu fliehen, doch so leicht kann sich das Mädchen von dem Mann nicht trennen, der sie zehn Jahre liebevoll aufzog, sie wusch und einkleidete.
Hwal - Der Bogen
Dt. Publisher:Rapid Eye Movies
Erscheinungstermin:21.03.2007
Preis (Amazon):21,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Koreanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:86 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:4260017060916
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der Film verbindet zwei Welten miteinander, einmal die traditionelle Seite und die Moderne. Dieser Film fasst die Verdrängung der Tradition durch die Moderne auf, aber auf eine perverse, sexistische Art und Weise. Der alte Mann folgt seinen Trieben und streicht akribisch jeden Tag in seinem Kalender ab, bis zu der Hochzeit, ihr siebzehnter Geburtstag. Es ist nicht sein Kind, dennoch hat er es zehn Jahre aufgezogen, um legal mit ihr als Frau und Mann leben zu können.
Mit solchen harten Themen hat sich der Regisseur Kim Ki-duk in Korea bereits einen Namen gemacht.






Umsetzung Der Film selbst besitzt eine gute Filmqualität, da er im Jahre 2005 produziert wurde. Die Tonspuren sind dennoch im alten Format, Dolby Digital 2.0, auf der DVD vorhanden. Jedoch ist das Bildformat in einem zeitgerechten 16:9 Format. Der Film beschränkt sich in seinen Gesprächen auf das Minimalste. Es wird kaum gesprochen, dennoch schaffen es die Schauspieler, den Zwiespalt zwischen alt und neu, jung und alt perfekt dem Betrachter zu übermitteln.
Menü Im Menü kommt ihr folgenden Optionen entgegen: Filmstart, Szenen, Sprache, Extras und Rapid Eye Movies. Beim Übergang zwischen den einzelnen Optionen wird ein Blende zum nächsten Menüpunkt geleitet. Unter Rapid Eye Movies könnt ihr euch Trailer zu weiteren Filmen des Publishers ansehen.



Verpackung Die Verpackung ist in einem ähnlichem Design wie alle der Rapid Eye Movies Serie. Sie besitzt ein Bild von dem Mädchen mit dem Bogen auf dem Cover. Auf der Rückseite findet ihr alle technischen Daten sowie 4 Screenshots aus dem Film. Selbst der Informatiosntext auf der Rückseite verrät nicht zu viel. Abgesehen von den paar Bildern und Screens aus dem Film ist das Cover und das Backcover eher schlicht gestaltet.
Extras Auch Bonusmaterial wird man auf dieser DVD nicht missen. Es ist ein Making-of des Filmes vorhanden und natürlich der Kinotrailer zum Film. Desweiteren findet ihr als Vermakrtung, wie bei jeder DVD, Trailer zu anderen Filmen des Publishers.



Fazit Eine Geschichte zwischen Tradition und Moderne schneidet perverse Themen an, die für den Regisseur berühmt sind. Zeitweise wirkt der Film langweilig und öde, da er sich nur in ein un der gleichen Kulisse abspielt. Trotzdem zieht er einen in den Band, dank der sonderbaren Geschichte der beiden Protagonisten. Trotz seltsamer Themen und ungelösten Fragen, ist er ein Film der anderen Klasse. Für den Preis von knapp 10 € mit Extras unschlagbar.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.7
Untertitel
Untertitel
2.5

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
4

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1

Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Regina Liebersbach /  Chimi-mimi
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 03.05.2011
Bildcopyright: Kim Ki-duk, Rapid Eye Movies


X