Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
03.11.: Tag der Kultur (bunka no hi) (gesetzlich) | 03.11.: Hakone – Umzug der Feudalherren (hakone daimyo gyoretsu) (regional) | 15.11.: Sieben-Fünf-Drei (shichi go san) (landesweit) | 23.11.: Arbeits- und Erntedank-Tag (kinro kansha no hi) (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Tiger & Dragon Reloaded

Originaltitel: Da lui toiDa lui toi
 
Tiger und Drache sind zwei alte Kung-Fu Kämpfer, die ihr Trainingshaus in ein Teehaus umgebaut haben, nachdem ihr Meister in ein jahrzehntelanges Koma gefallen ist. Plötzlich taucht jedoch Cheung auf und will Kung-Fu lernen und wie aus dem Nichts erwacht der Meister aus seinem Koma.
Inhalt Cheung arbeitet in einer Firma in einer der niedrigsten Positionen. Die meiste Zeit sitzt er an seinem Schreibtisch. Er wird von allen schikaniert und macht ständig Fehler, für die er belangt wird. Wegen seiner Missgeschicke wird er von seinem Chef in ein Provinzdorf geschickt, um das Land zu erwerben. Im Dorf angekommen gerät er in einen Streit mit einem kleinen Jungen, der ihn ärgert. Er wehrt sich natürlich, denn es ist schließlich nur ein Kind, das jedoch einen großen Bruder hat und dieser besitzt eine Gruppe von Freunden, die Cheung fertig machen wollen. Zum Glück kommt ihm ein alter Mann zur Hilfe, der die Gruppe verscheucht, indem er gegen sie antritt und sie besiegt. Nun hat ihn die Motivation gepackt: Er will Kung-Fu lernen!

Cheung war in seiner Kindheit jemand, der an andere ausgeteilt hat. Doch jetzt ist er nur noch ein Schatten seiner damaligen Kindheit. Er ist schwach, schmächtig und steckt mehr ein, als dass er austeilt. Im Dorf trifft er auf einen alten Bekannten, mit dem er sich früher mal geprügelt und auch gewonnen hat. Aber das Blatt hat sich gewendet. Dieser ist nun stark, muskulös und trainiert Kung-Fu. Natürlich verliert er den Kampf gegen ihn.

Im Teehaus trifft er wieder auf den alten Mann, der mit einem Freund dieses Teehaus führt. Beide sind alte Kung-Fu Kämpfer namens Tiger und Drache. In diesem Haus wurden sie damals von ihrem legendären Meister ausgebildet. Dieser liegt jedoch seit Jahrzehnten im Koma und es scheint bald mit ihm zu Ende zu gehen.

Doch es trifft das Unerwartete ein: Der alte Meister erwacht aus seinem Koma und ist noch im Glauben, es sei alles wie vor 30 Jahren. Kurioser wird es erst, als der Meister Cheung für seinen Schülern hält und ihn bei dem großen Kung-Fu Turnier anmeldet, das in der Provinz stattfindet. Dieses Turnier wird über die Zukunft des Teehauses entscheiden, da der Immobilienhai Pong das Haus besitzen will.
Tiger & Dragon Reloaded
Dt. Publisher:Sunfilm Entertainment
Erscheinungstermin:09.01.2012
Preis (Amazon):9,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Kantonesisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:94 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:4041658224406
Genres:Komödie
Animexx:DVD-Eintrag

Details Dieser chinesische Film enthält natürlich wie jeder asiatische Film seinen eigenen Humor und Würze. Man kann aber nichts Schlechtes über ihn sagen. Dynamisch und modern flimmert das Erzeugnis über eure Mattscheiben. Die Kampfszenen sind spannend inszeniert und besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Rückblenden gelegt. Wenn diese die vergangenen Kämpfe zeigen, werden sie in wunderbarer 2D Grafik mit den Umrissen der Kämpfer dargestellt. In diesem Film wirkte außerdem ein Großteil der Altmeister des Martial-Arts-Genres mit.
Die Geschichte ist nicht besonders stark, da man sie in dieser Form schon des Öfteren gesehen hat. Dennoch bildet der Film mehr eine Hommage an die gleichartigen Filme zuvor, da dieser ständig zwischen Comedy und Action pendelt.









Umsetzung „Tiger & Dragon Reloaded" hat sein eigenes Look and Feel. Am Anfang ahnt man noch nicht, welch starke Kämpfe und Szenen er zu bieten hat. Besonders die Rückblendet haben ihren ganz besonderen Stil und Reiz. Auch der Sound ist passend und untermalt die Kampfszenen dynamisch. Leider ist die deutsche Synchronisation nicht besonders gut. Manche Stimmen passen nicht zu den Charakteren und man hat das Gefühl, dass diese ein wenig leiser klingen als die Soundeffekte. Ihr findet zwei deutsche Synchronisationsspuren vor - Deutsch in DTS 5.1 und Deutsch in Dolby Digital 5.1. Von daher kann man nur anraten den Film im original Kantonesisch DD 5.1 mit deutschen Untertiteln zu gucken. Dieser lässt sich gut lesen und ist einfach zu verstehen; es gibt auch nur die deutschen Untertitel.
Menü Das DVD-Menü besitzt kleine Animationen im Hintergrund, sodass die Farben sich ein wenig verändern. Das Hauptmenü ist zudem noch untermalt mit der Titelmusik des Films. Klickt ihr aber weiter in die Untermenüs, ist beides nicht mehr wiederzufinden. Im Großen und Ganzen ist es also ein zweckmäßiges Menü, besitzt aber keine besondere Gestaltung.



Verpackung Uns lag nur eine Promo-Version vor. Aus diesem Grund können wir leider nichts über Booklet oder die Verpackung sagen.
Extras Als Extras findet ihr unter dem entsprechenden Menüpunkt den Originaltrailer und den deutschen Trailer zum Film. Weitere Promotionsextras sind nur weitere Trailer zu anderen Filmen des Publishers.



Fazit Die Geschichte ist keine neue. Auch hat dieser Film nicht viel zu tun mit dem Originalen „Tiger and Dragon“. Dennoch muss man ihn deswegen nicht abschreiben. Man kann „Tiger & Dragon Reloaded“ mehr als Hommage an vergangene Kung-Fu Filme betrachten, da die Handlung konstant zwischen Humor und Action hin und her springt.
Leider ist die deutsche Synchronisation nicht so stark, aber die kantonesische dafür umso mehr.
Für den kleinen Preis bekommt man eine Kung-Fu Komödie mit tollen Bild- und Soundeffekten.
Inhalt
Inhalt
4

Bild
Bild
2

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2.5

Gesamtnote


3.0
Untertitel
Untertitel
2.5

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
4

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1

Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 03.05.2012
Bildcopyright: Clement Sze-Kit Cheng, Kwok Chi-kin, SUNFILM Entertainment


X