Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns Halloween zum Anlass genommen, euch auf ein paar dämonische Wesen, die in Japan ihr Unwesen treiben, aufmerksam zu machen. Wie ihr ein Aufeinandertreffen vermeidet und was ihr im Fall der Fälle tun könnt, erfahrt ihr in unserem Special!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
23.11.: Arbeits- und Erntedank-Tag (kinro kansha no hi) (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 23.11.: Arbeits- und Erntedank-Tag (kinro kansha no hi) (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern Auf Facebook teilen

Parasite Doctor Suzune: Evolution – Die Entwicklung (Uncut Edition)

Originaltitel: Kisei Juui Suzune: Evolution / 寄性獣医・鈴音: EVOLUTION
 
Für Suzune war es ein Schock zu erfahren, dass auch sie einen Parasiten in sich trägt. Doch nun soll das auch noch die Königin sein? So etwas würde ihr Vater doch niemals tun, oder?
Inhalt Suzune wird von der Forschungsgruppe ihres Vaters entführt und in ein altes Lagerhaus gebracht. Dort trifft sie wieder auf Takaya, dessen Vater mit Suzunes Vater zusammenarbeitet. Er erklärt ihr, dass ihre beiden Väter hoffen, dass sie sich „paaren“, da Suzune angeblich die Königin der erschaffenen Parasiten in sich trägt. Takaya war der Einzige, der das Gegenstück des Parasiten vertragen hat, ohne wahnsinnig zu werden und zu sterben. Doch die beiden denken nicht daran, den Wünschen ihrer Väter nach zu kommen.
Während Takayas Vater Suzunes Vater stoppen und zur Vernunft bringen will, sieht dieser nur die Königin einer neuen Spezies in seiner Tochter. Die Menschheit muss sich weiterentwickeln, um nicht zu sterben. Dafür hat er den Parasiten erschaffen. So irren Suzune und Takaya durch die Gänge des Lagerhauses und treffen dabei immer wieder auf ein Mädchen in einem Maid-Outfit. Wer ist die Unbekannte, die Suzune hierher brachte?
Auf der Suche nach einem Ausweg müssen sich die beiden immer wieder gegen lüsterne, weibliche und männliche Wesen durchsetzen und Suzune gibt alles, um ihre beiden Freunde, die ebenfalls ins Lagerhaus verschleppt wurden, zu retten.
Sie will einfach nicht glauben, dass ihr Vater so grausam und rücksichtslos ist. Doch als sie ihm schließlich begegnet, stellt sie fest, dass er nicht mehr die Person ist, die sie einst kannte.
Parasite Doctor Suzune: Evolution - Die Entwicklung (Uncut)
Dt. Publisher:Tiberius Film
Erscheinungstermin:06.06.2014
Preis (Amazon):5,97 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:70 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Sci/Fi
Animexx:DVD-Eintrag

Details Auch die Fortsetzung von Doctor Suzunes Abenteuern ist nicht anders als der erste Film. Es geht ebenso schlüpfrig zu, nur deutlich übertriebener. Erotik ist, aufgrund des vom Parasiten ausgelösten Sexualtriebs, zwar vorhanden, aber erneut beschränkt sich der Film auf Brüste und unerlaubte Berührungen am Oberkörper. Dieses Mal ist ein ekelerregender Teil durch das Sterben der Nebenpersonen vorhanden, die beispielsweiße ihre Augäpfel verlieren. Das wurde jedoch verharmlost. Was hingegen wirklich auffällt, sind die übertriebenen Schmatzgeräusche hervorgerufen durch den Parasiten. Da man nie wirklich etwas sieht, sollen diese Geräusche wohl die Lust verdeutlichen.
Leider zieht sich der Film etwas, denn die Geschichte wäre auch in einer halben Stunde erzählt gewesen. Dafür hätte es keine siebzig Minuten gebraucht. Außerdem bleibt die Sache am Ende in gewisser Hinsicht auch etwas offen. Ob da wohl noch eine Fortsetzung geplant ist?
Um die Geschichte zu verstehen, muss man „Genesis – Die Geburt“ nicht unbedingt gesehen haben, da am Anfang des Films alles noch einmal zusammengefasst wird. Für ein besseres Verständnis ist es aber ratsam.






Umsetzung Wie fast alles an dieser Fortsetzung ist auch die Synchronisation schlechter geworden. Sie ist dennoch nett anzuhören und die Hauptcharaktere wurden von guten Schauspielern besetzt.
Die Untertitel sind weiß und mit schwarzer Umrandung sehr gut lesbar. Es handelt sich dabei allerdings um Dubtitel.
Bild und besonders der Ton sind von einwandfreier Qualität.
Manche zu Gegenständen oder Aktionen scheinbar unpassend gewählte Hintergrundgeräusche fallen deutlich auf. Diese wurden aber absichtlich eingesetzt. Ein Beispiel wäre das Erklingen einer Klaviernote anstelle von eigentlich erwarteten Schlaggeräuschen. Der Effekt hat etwas für sich.
Auch wurde in der Fortsetzung mit deutlich mehr Filtern gearbeitet. Das kann sowohl positiv gesehen werden, da so die Bilder teils gut unterstützt werden, als auch negativ, da es einfach unangenehm auffällt.
Menü Wie der Hintergrund der DVD ist auch das Menü in Rot gehalten und die verschiedenen Bilder in den Menüs zeigen Suzune. Sie wurden mit einem Rotfilter belegt. Im Hauptmenü hört man Suzunes schweren Atem. In den Untermenüs gibt es keinen Ton. Der Cursor besteht aus ein paar Blutflecken.
Im unteren Bereich des Bildes stehen im Hauptmenü folgende Punkte zur Auswahl:

- Film starten: Spielt den Film komplett ab,
- Kapitel: Separate Anwahl der jeweiligen Kapitel des Films
- Sprachen: Deutsch (DD 5.1 / 2.0; DTS 5.1), Japanisch (DD 5.1), sowie deutsche Untertitel
- Extras: Trailer zum Film und weitere Trailer Titel



Verpackung Da wir nur eine Presse-DVD erhielten, können wir leider nichts zur Verpackung sagen.
Extras Auf der DVD gibt es zu den zwei Trailern zum Film in japanischer und deutscher Version noch folgende Trailer als Extra: Parasite Doctor Suzune – Genesis, Die Bangkok-Verschwörung, Brazilian Gangster, Paris Countdown und Gantz.
Extras außerhalb der DVD bekamen wir nicht mitgeliefert.


Fazit Wer „Genesis – Die Geburt“ gesehen hat, wird zur Auflösung nicht darum herum kommen, auch diesen Teil anzuschauen. Allerdings ist Geduld gefragt, denn der Film zieht sich bis schließlich alles aufgeklärt ist. Trotzdem bleiben gewisse Punkte am Ende offen.
Schlüpfrigkeit und Grapschen sind hier wieder großgeschrieben und beherrschen nach ein paar Hintergrundinformationen den Film. Hätte man das Ganze in einer halben Stunde zusammengefasst, wäre es sicher besser geworden. Schade.
Inhalt
Inhalt
3.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2.5

Gesamtnote


2.8
Untertitel
Untertitel
2.5

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1

Autor: /  Subaru
Lektor: Carolin Titze
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 30.03.2015
Bildcopyright: Toei Video Co., Ltd / Tiberius Film


X