Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

The Floating Castle – Festung der Samurai [Blu-ray]

Originaltitel: Nobo no Shiro / のぼうの城Nobo no Shiro / のぼうの城
 
Fünfhundert gegen Zwanzigtausend. Da müsste Nagachika ja verrückt sein, Ishida den Krieg zu erklären. Doch er tut es. Wirklich nur, um die Prinzessin zu beschützen? Das weiß niemand so genau, doch die Samurai gehorchen ihrem Herrn und versuchen mit allen Mitteln, die „Schwimmende Festung“ zu verteidigen.
Inhalt Japan im Jahre 1590. Toyotomi Hideyoshi will das Land einen. Es fehlen ihm nur noch ein paar kleinere Gebiete im Osten Japans. Dort steht die Festung Oshi des Hojo-Clans.
Der Kommandeur des Schlosses liegt im Sterben und vererbt seine Regentschaft seinem Sohn Nagachika Narita. Dieser ist eher ein Nichtsnutz und verbringt seinen Tag damit, mit den Bauern Spaß zu haben. Daher nimmt ihn niemand so richtig ernst.
Als Hideyoshi Lord Ishida mit dem Befehl zur Einnahme des Schloss Oshi schickt, um dieses vor die Wahl zu stellen, zu sterben oder lieber zu kapitulieren, entscheidet sich Nagachika für den Krieg. Eine wahnwitzige Entscheidung, da der Clan keine Chance gegen die Übermacht haben wird. Denkt zumindest Lord Ishida.
Doch die „Schwimmende Festung“, wie das Schloss Oshi genannt wird, ist nicht so leicht zu besiegen, wie geglaubt. Hinter Nagachika stehen die drei Samurai Sakamaki, Izumi und Tanba. Außerdem ist das Schloss von Seen und Mooren umgeben, was sich beim Kampf ebenfalls zum Vorteil der Verteidiger erweist.
So schlagen sich die Krieger unter Nagachika tapfer, bis Ishida eine zerstörerische Taktik anwendet. Er lässt einen Damm bauen und flutet das Land.
Der größte Teil der Bauern, Landsleute und Krieger können sich ins Schloss retten, doch jetzt sitzen sie dort fest.
Erneut will Nagachika trotz allem nicht kapitulieren und denkt sich einen Trick aus, mit dem er Ishida ein weiteres Mal schlagen will. Wird er Erfolg haben?
The Floating Castle - Festung der Samurai [Blu-ray]
Dt. Publisher:Ascot Elite Home Entertainment
Erscheinungstermin:28.08.2013
Preis (Amazon):8,60 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:146 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:4048317475377
Genres:Komödie, Dokumentation
Animexx:DVD-Eintrag

Details „The Floating Castle“ basiert auf einer wahren Begebenheit. Wer nicht so aufs Lesen steht, der kann hiermit einiges über die wirkliche Schlacht von damals erfahren. Allerdings kann es sein, dass man sich am Anfang mit den Namen etwas schwertut. Es tauchen sehr viele Figuren mit Bedeutung auf und sich da alles zu merken, ist nicht so einfach.
Anfangs scheint sich der Film etwas zu ziehen und man wartet auf den Schlachtenbeginn. Später merkt man, dass die Vorgeschichte einiges erklärt und einem die Figuren näher gebracht hat. Daher ist der Film nicht einfach nur ein reines Action-Gemetzel, sondern ein historischer Film mit kraftvollen Bildern und starken Persönlichkeiten.
Trotz der Probleme und Kämpfe der beiden Seiten, bringen die Regisseure immer wieder Witz in die Sache. Sei es durch das kleine Mädchen Chidori oder Nagachika selbst. Das macht die Geschichte etwas lockerer und viele Figuren gewinnen an Sympathie.
Dennoch sollte man die Schlachten mit dem unzensierten Blut und die Toten nicht unterschätzen.









Umsetzung Die deutsche Synchronisation ist bei diesem Historiendrama sehr gut gelungen. Man nimmt den Sprechern ihre Rollen sofort ab und denkt gar nicht weiter über andere Stimmen nach.
Anfangs werden viele Namen, Dienstgrade und Orte per Schriftzeichen in den Film eingeblendet, was in der deutschen Version sofort mit Untertiteln versehen wird. Auch die japanischen Lieder, die die Bauern singen und die nicht synchronisiert wurden, werden untertitelt. So verpasst der Zuschauer in der deutschen Version nichts.
Für die japanische Originalsynchronisation sind die Untertitel weiß mit schwarzer Umrandung und durch ihre Größe sehr gut zu lesen.
Der Abspann des Films ist ebenfalls sehr schön gestaltet. Er zeigt die Gegend des Kampfes von damals im Vergleich zur heutigen Zeit mit seinen blühenden Hügeln, eines Teil des Walls, den Ishida errichtete, und der modernen Technik. Allgemein ist die Bild- und Tonqualität der Blu-ray hervorragend und lässt die epischen Bilder erstrahlen.
Menü Das Hauptmenü zeigt einen Videozusammenschnitt aus dem Film mit Hintergrundmusik in Dauerschleife. Auf der linken Seite gibt es einen schwarzen Bogen, auf dem unter dem Titel des Films folgende Punkte zu finden sind:

- Film starten: Spielt den Film ab
- Kapitel: Separate Anwahl der jeweiligen Kapitel des Films
- Einstellungen: Deutsch und Japanisch, sowie deutsche Untertitel
- Extras: Originaler Trailer
- Trailer: Werbetrailer

Es gibt keine Untermenüs. Alles wird auf dem schwarzen Bogen auf der linken Seite im Hauptmenü präsentiert. Dieser schiebt sich bei der Auswahl nach links ein, um sich gleich darauf wieder mit den Untermenüs auszufahren.
Verpackung Die Blu-ray kommt in einer transparenten, blauen Standardhülle ohne sonstige Beigabe. Die Schrift des Titels und der Kommentare zur Anpreisung des Films sind in Gold.
Auf dem Cover sieht man den Körper eines Samurai mit Katana auf der Schulter und im Hintergrund die Festung mit der Samurai-Armee.
Auf dem Backcover gibt es zwei längliche Bilder zum Film, eine Zusammenfassung der Geschichte und die üblichen Angaben zu Rechten und der Produktion.
Extras Externe Extras gibt es keine. Auf der Blu-ray selbst gibt es den originalen Trailer zum Film, so wie folgende Werbetrailer: Myn Bala – Krieger der Steppe, Der Admiral – Krieg im Pazifik, Ritterfürst Jaroslaw, Nova Zembla – Unbekanntes Land, Mulan – Legende einer Kriegerin, Emperor – Kampf um Frieden, Battle of Empires – Fetih 1453 und Buffalo – Soldiers’ 44.

Fazit Unerwartet viel Witz, damit ebenso Charme, versprüht der Film, der auf einer wahren Schlacht beruht. Und als Blu-ray natürlich in bester Qualität. Außerdem ist die deutsche Synchronarbeit erste Klasse und so kann man sich als Samurai- und Action-Asien-Fan nur daran stören, dass der Anfang bei nicht so genauem Hinschauen etwas langwierig ist. Ansonsten wären gerade bei so einem historischen Hintergrund ein paar Extras, wie Making-Offs oder ähnliches, schön gewesen. Leider gibt es nur Trailer. Schade. Denn die protzige Goldschrift auf dem Inlay hatte mehr versprochen.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.1
Untertitel
Untertitel
2.5

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
5.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 23.05.2015
Bildcopyright: Ascot Elite Home Entertainment / Pandastorm


X