Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
29.04.: Shōwa-Tag (regional) | 03.05.: Verfassungsdenktag (kenpo kinenbi) (gesetzlich) | 03.05. - 04.05.: Fukuoka - Dontaku Matsuri (regional) | 04.05.: Tag des Grünens 'Umwelt' (midori no hi) (gesetzlich) | 29.04. - 05.05.: Goldene Woche (golden week) (landesweit)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Der Admiral - Roaring Currents

Originaltitel: Myeongryang / 명량Myeongryang / 명량
 
Zwölf Schlachtschiffe gegen eine Flotte von dreihundertdreißig. Da ist es kein Wunder, dass auf Seiten der Koreaner Angst und Unsicherheit herrscht. Doch Admiral Yi Sun-sin will die Invasion der Japaner nicht zulassen. Selbst wenn er dafür ganz alleine gegen sie kämpfen muss.
Inhalt 1592 – Korea gegen Japan. Während die Japaner selbstsicher und in der Übermacht scheinen, sind die Koreaner verängstigt und sehen keine Chance gegenüber den Angreifern. 
Der koreanische Admiral Yi Sun-sin wird an die Front befohlen, doch zunächst reagiert er nicht auf den Befehl. Seine Vergangenheit macht ihm zu schaffen und er versucht gegen die Angst seiner Untergebenen anzukämpfen. Auch auf seiner Seite gibt es zwei Lager, die sich uneinig sind und versuchen, den Admiral mit ihrer Meinung zu überzeugen. 
Schließlich muss der Admiral mit seinen wenigen Schiffen dennoch auslaufen. Seine Männer haben noch immer Angst, folgen ihm aber. Bis sie die japanische Flotte sehen, die eindeutig in der Übermacht ist. Alle koreanischen Schiffe, bis auf das Flagschiff, drehen aus Angst ab. Nur der Admiral hält stand und vernichtet mit seiner Taktik ein japanisches Schiff nach dem anderen. Bis es zu viele werden und das Flagschiff geentert wird. 
Was wird aus den Koreanern und dem Admiral? Wird die Invasion der Japaner gelingen? Hatte Yi von Anfang an keine Chance gegen den Feind?
Der Admiral - Roaring Currents
Dt. Publisher:KSM
Erscheinungstermin:20.07.2015
Preis (Amazon):12,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Koreanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:105 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:4260394332521
Genres:Krimi/Thriller
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der Film beginnt mit Planungen und unterschiedlichen Lagern eher ruhig, auch wenn Taten der Japaner immer wieder aufhorchen lassen. Doch die spätere Seeschlacht, die den Hauptteil des Filmes ausmacht ist atemberaubend, spannend und beeindruckend. Ein paar eingebaute Animationen fallen gar nicht weiter auf. Sie fließen passend und spektakulär ein. Ebenso wie die Hintergrundmusik, die den Film nicht nur ergänzt sondern wirklich fabelhaft untermalt. Sie ist für sich allein schon ein Ohrenschmaus.
Der Film ist nicht nur einfach ein Kriegsfilm mit Seeschlacht. Auch viel Gefühl spielt mit hinein. Einzelne Personen werden ein bisschen herausgehoben und machen das ganze Spektakel charmanter und herzzerreißender, obwohl ihr Hintergrund nicht voll beleuchtet wird. Da kann man schon mal eine Träne verdrücken, wenn sich ein Charakter opfert oder den Mut aufbringt, sich einen Fehler einzugestehen.






Umsetzung Laut DVD-Informationen soll der Ton Dolby Digital 5.1 sein und ist damit gut. Das Bild ist 16:9 im Widescreenformat. Und die Disk läuft hundertfünf Minuten lang. Da wir bei einem Pressefilm nicht von der 100%tigen Bildqualität ausgehen, wird diese hier nicht bewertet. Daher können wir die vorangegangenen Angaben auch nicht bestätigen. 
Da wir kein Menü einsehen konnten, hatten wir nur die deutsche Synchronisationen, die wir bewerten können und keine Untertitel. Diese ist jedoch wirklich gelungen. Man merkt gar nicht, dass der Film, den man vor sich hat, asiatisch ist. Die Sprecher sind so gefühlvoll und natürlich, da passt einfach alles. 
Schade ist, dass man bei der deutschen Synchronisation die am Anfang eingeblendeten koreanischen Texte nicht versteht, es sei denn, man kann koreanisch lesen. Da kann man nur hoffen, dass sie zumindest beim Einschalten der Untertitel übersetzt werden. Denn so, wie es scheint, erzählen sie etwas zum vorherrschenden Krieg und sind ein guter Einstieg zur wiedergegebenen Geschichte.
Menü Da auf dem Presseexemplar nur der Film vorhanden war, können wir keine Angaben zum Menü machen.
Verpackung Da wir nur ein Pressemuster der DVD erhielten, können wir leider nichts zur Verpackung sagen.
Extras Leider können wir auch hierzu nichts sagen, da wir außer dem Presseexemplar nichts erhielten.

Fazit Wer den Kampf um Myeongnyang nicht kennt, wird am Anfang etwas verwirrt sein und erst nach und nach begreifen, was da vor sich geht. Zumindest bei der deutschen Synchronisation. Doch das heißt nicht, dass man den Film ohne Hintergrundwissen nicht genießen kann. Ganz im Gegenteil: Immer wenn man denkt, die Seeschlacht ist nun beendet, setzt jemand noch eins drauf und das Bangen geht weiter. Das macht den Film so unglaublich spannend und verleiht ihm neben der Action viel Gefühl.
Inhalt
Inhalt
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.2
Preis/Leistung
Preis/Leistung
1

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 21.08.2015
Bildcopyright: Big Stone Pictures / KSM GmbH / Kim Han-Min


X