Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.09.: Tag der Verehrung der Ahnen (keiro no hi) (gesetzlich) | 14.09. - 15.09.: ôsaka – Danjiri Matsuri (regional) | 14.09. - 17.09.: Kamakura - Hachiman Matsuri (regional) | 22.09. - 23.09.: Tagundnachtgleiche (o-higan) (landesweit) | 07.10. - 09.10.: Nagasaki – Okunchi Matsuri (regional)
Twittern Auf Facebook teilen

Arikawa, Hiro

Sie ist die Autorin der Buchreihe „Library War“, welche aufgrund ihres Erfolgs in verschiedenen Formen adaptiert wurde. Auch mit anderen Titeln begeistert sie seit jeher ihr japanisches Publikum. Mit „Satoru und das Geheimnis des Glücks“ hat Hiro Arikawa 2017 nun auch den deutschen Buchmarkt betreten.
Profil
Infobox

Geburtstag
09.06.1972

Geburtsort
Kochi

Hiro Arikawa kam im Jahre 1972 in der Stadt Kochi in der gleichnamigen Präfektur auf der Insel Shikoku zur Welt. Sie studierte an der Sonoda-Gakuen-Frauenuniversität und startete in den frühen Zweitausendern ihre Karriere als sogenannte Light-Novelistin, also als Autorin von illustrierten Romanen, die sich vorrangig an junge Erwachsene richten.

Ihre erste Veröffentlichung war der Titel „Shio no Machi: Wish on my Precious“ im Jahre 2004, gefolgt von „Sora no Naka“ und „Umi no Soko“, welche zusammen die sogenannte Selbstverteidigungstrilogie darstellt. Schon für den ersten Band wurde sie im Jahre 2003 mit dem Dengeki Novel Prize ausgezeichnet.

Ab 2006 folgten die Bände zu ihrer Serie „Library War“ („Toshokan Sensou“), welche solch einen Erfolg mit sich brachten, dass es Adaptionen in Manga-, Anime- und Realfilmform gab. Auch weitere Buchreihen erschienen, darunter unter anderem die „Theater!“-Serie.

Arikawa schrieb aber auch Romane, die keiner mehrbändigen Reihe zugeordnet waren, wie zum Beispiel „Hankyu Densha“ oder „Shokubutsu Zukan“, die auch verfilmt wurden. „Travel Cat Report“, welches bei uns unter dem Titel „Satoru und das Geheimnis des Glücks“ verkauft wird, erschien in Japan bereits 2012 und ist Arikawas erster Roman, der in deutscher Sprache veröffentlicht wurde. Auch dieser Titel soll in Japan 2018 als Spielfilm erscheinen (Stand: Dezember 2017).
Werke Deutsche Veröffentlichungen
Satoru und das Geheimnis des Glücks (Heyne, 2017)
Auszeichnungen
Auszeichnungen
Dengeki Novel Prize (2003)
Honya Taisho (Platz 5) (2006)
Nebula Award Nippon Nagakute Work Section (2008)
Da Vinci Book of the year 2011 (2011)
Blog Grand Prize Roman Division (2011)
Autor: Kathia Krüss
Lektor: Roberto Czumbil /  RobbPlus
Grafiker: Kathia Krüss
Datum d. Artikels: 04.01.2018
Bildcopyright: Hiro Arikawa


X