Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Literatur: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Eigenwetter

„Es gibt kein Leben da draußen oder hier drinnen. Es gibt nur das Leben“, sagte Ginko bestimmt.

Ein Jahr in Tokio – Reise in den Alltag

Schnelles, lautes Tokyo und Julia mittendrin. Schon lange hatte sie den Traum, einmal nach Japan zu fliegen und dank neuer Umstände in ihrem Leben, nimmt sie die Chance jetzt wahr. Doch Japan ist anders als Deutschland und sie als junge Frau steckt zwischen Eindrücken, Vorurteilen, unbekannter Pop-Kultur und Romanzen.

Ein Regentropfen kehrt ins Meer zurück

'Warum wir uns vor dem Tod nicht fürchten müssen' – so lautet die Unterschrift des Buches 'Ein Regentropfen kehrt ins Meer zurück' von Zenmeister Muho. Was für eine Antwort hat Abt Muho für all diejenigen, die sich fürchten?

Elegance in Japanese Art

Lebendige Flussläufe, sich verfärbendes Laub, prunkvolle Blüten und sich im Wind wiegendes Gras: Solche und viele weitere Szenen aus der Natur finden sich auf höchst delikate Art gestaltet in diesem Bildband wieder.

Endstation Tokio

Vor seiner Vergangenheit in London auf der Flucht, schlägt Alex Malloy in Tokio auf und versucht, sich als Englischlehrer ein neues Leben aufzubauen. Doch seit dem Unfall scheint er Ärger nur so anzuziehen.

Energetischer Selbstschutz

Die Anwesenheit eines Menschen, die einem irgendwie Unbehagen verschafft, ist sicherlich vielen bekannt. Dass es sich hierbei um einen psychischen Angriff handeln kann, ist hingegen nicht jedem bewusst. Doch wie setzt man sich in solch einer Situation effektiv zur Wehr?

Erinnerungen aus der Sackgasse

Verschmähte Liebe, Traumata, Wendepunkte im Leben: Banana Yoshimoto ist eine Meisterin darin, Dramen, die einem jeden Menschen widerfahren können, realitätsnah und einfühlsam zu erzählen. Mit „Erinnerungen aus der Sackgasse“ sind fünf solcher Kurzgeschichten zusammengefasst worden.

Ernest & Rebecca – Mein Freund die Mikrobe

Rebecca ist ein kleines Mädchen und leider sehr oft krank. Deswegen verbringt sie die meiste Zeit zu Hause. Ihre Eltern streiten sich leider oft und das betrübt das kleine Mädchen sehr, doch zum Glück ist da noch Ernest, eine Super-Mikrobe! Er ist superklug und superstark und ihr einziger und vor allem bester Freund.

Erotische Märchen aus Japan

Japans Kultur unterscheidet sich ganz eindeutig von der unseren. Nicht nur das Verhalten oder die Ansichten, sondern auch ihre Märchen.

Erste Person Singular

Acht Geschichten, acht Erinnerungen – zwischen Surrealität und Wirklichkeit.

Es war einmal im Fernen Osten

Für Xiaolu beginnt alles in einem kleinen Fischerdorf im Osten und wird schließlich zu einem Leben in verschiedenen Welten.

ex - Taro Izumi

"Es ist nicht wirklich interessant, eine Ausstellung mit dem Ziel zu planen, Kunst zu machen. Mich interessiert eher das, was im Zusammenhang der Planung einer Ausstellung ganz zufällig zu Kunst wird. Eigentlich sollte man immer versuchen, keine Kunst zu machen." - Taro Izumi



X