Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Passt auf, denn es wurden wieder neue Bücher des Todes auf die Erde geschickt, um die Shinigamis zu nähren! Am 04.05.2018 waren wir für euch in Hamburg im Kino, um herauszufinden, ob ihr wirklich in Gefahr seid.

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.06. - 17.06.: Kanazawa - Reisfest des Herrn (hyakuman gokusai) (regional) | 07.07.: Sternenfest (tanabata matsuri) (landesweit) | 19.07.: Tag der Marine (landesweit) | 16.07. - 24.07.: Kyôtô - Gion Matsuri (regional) | 24.07. - 25.07.: Tôkyô – Tenjin Matsuri (regional)
Twittern Auf Facebook teilen

In der Ferne der Fuji wolkenlos heiter
 

„Mitgerissen von der freudigen Erwartung meiner Frau sah ich heute in der Dunkelheit die Kirschen blühen.“
Inhalt Wakayama Bokusui war ein Verfasser von Tanka. Tanka (früher Waka) ist die älteste traditionelle Gedichtform in der japanischen Literatur. Sie besteht aus 31 sogenannten Moren (japanischen Sprechtakten), welche in 5 – 7 – 5 – 7 – 7 eben selbiger gegliedert werden.

Die Tanka von Bokusui beschäftigen sich vornehmlich mit Naturschauspielen der jeweiligen Jahreszeit, seiner Vorliebe für Wälder (besonders Kieferhaine), persönlicher Romantik, dienten ihm aber auch zur Verarbeitung seines ganz eigenen Kummers und der Probleme in der Stabilisierung seines Lebens. Während manche vor Lebensfreude und Bewunderung der Natur regelrecht überzulaufen scheinen, ist in anderen tiefe Sehnsucht bis hin zu Trauer und Selbsthinterfragung wiederzuerkennen.

„In der Ferne der Fuji wolkenlos heiter“ stellt eine chronologische Auswahl an Tanka Bokusuis dar. Insgesamt hat der Autor fünfzehn Gedichtbände herausgebracht, wobei der letzte erst nach seinem unerwartet frühen Tod veröffentlicht wurde. Umfasst „In der Ferne der Fuji wolkenlos heiter“ nur einen Bruchteil der Werke Bokusuis, so kann mit dieser kleinen Sammlung doch schon ein erster Eindruck des Lebens des Autors erzeugt werden.
In der Ferne der Fuji wolkenlos heiter: Moderne Tanka. Mit fünf meisterhaften Kalligrafien des Autors
 
Autor:Wakayama Bokusui
Seiten:144
Verlag:Cass
Erschienen:19.03.2018
ISBN:9783717524526
Preis:16,00 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Klassiker, Gedichte, Japan

Fazit Wakayama Bokusui (1885 – 1928) verbrachte seine Kindheit auf der Südinsel Kyushu und zog für ein Studium nach Tokyo. Kurz nach dem Uniabschluss veröffentlichte er auf eigene Kosten seine erste Tanka-Sammlung, erlangte jedoch erst mit der dritten den Durchbruch. Bokusui war stets viel auf Reisen, trotzdem gelang ihm eine Familiengründung, inklusive zweier Kinder. Noch kurz vor seinem frühen Tod engagierte er sich als Umweltaktivist und brachte eine neuartige Poesie-Zeitschrift heraus, wie es sie in dieser Art in Japan zuvor noch nicht gegeben hatte.

Das vorliegende Buch ist als handliches Hardcover erstellt worden, einbegriffen Schutzumschlag aus angenehm anzufassendem Papier. Zudem wurde vor jedem Sammlungsauszug eine Original-Kalligrafie Bokusuis abgedruckt.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Datum d. Artikels: 10.05.2018
Bildcopyright: Cass


X