Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Akita – Noch mehr Lächeln auf vier Beinen
 

Da sind sie wieder: Die sturen, lustigen, flauschigen und energischen Akitas. Auch dieses Mal bringen ihre Menschenfreunde ihre Geschichten zu Papier und erzählen aus dem Leben mit den Vierbeinern, die sie so lieben und die sie doch manchmal verzweifeln lassen.
Inhalt Auch das zweite Buch startet mit einem Inhaltsverzeichnis, das nicht nur das Buch in einzelne Oberthemen gliedert, sondern auch alle Titel der Geschichten angibt. So kann man alles sehr gut finden. Danach folgen wieder ein Vorwort der Herausgeberin und eine Rassenbeschreibung, die auf die nicht ganz einfache Haltung der Tiere hinweist. Danach geht es schon los mit dem Thema „Zusammenleben“. Da entpuppt sich manch ein Spaziergang im Winter für den Menschen als Fitnesstraining ganz anderer Art, während manch einer eine neue kleine Nachtmusik vorgespielt bekommt. Verspielt sind die kuscheligen Hunde also nicht nur im Welpenalter, was gleich das nächste Thema wäre: „Welpe und Junghund“. Hier gibt es neue Familienmitglieder, die gleich mal erklären, wer hier jetzt der Boss ist und wie der Hund sein Herrchen konditioniert – nicht umgekehrt.

Nach weiteren Themen, wie „Erziehung“, „Hopp und weg“ und „Begegnungen“, folgt „Ausflug und Reisen“, bei denen manch ein Akita aufgrund von Sprachbarrieren einen neuen, schicken Namen bekommt.

In „Gesundheit“ gibt es zum Beispiel einen Bericht über den regelmäßigen Physiotherapiegang und das Thema chronische Erkrankungen. Die Überschrift „Ausbildung und Arbeit“ verspricht, pfiffige Akitas beim Hundekurs zu beobachten, eine Überlegung, den Hund zum Rettungshund zu machen, die nicht ganz durchgezogen wird und „Such & Bring“-Versuche, die zwar funktionieren – ja, wenn ein Akita will, kann er auch apportieren – aber halt manchmal nicht so lebhaft.
Wie es einem zu gutherzigen Hund mit seinen Katzenfreunden ergeht, kann man in „Akita und andere Vierbeiner nachlesen“, dem noch zwei weitere Themengebiete folgen, bevor die Autoren sich natürlich inklusive ihrer Vierbeiner vorstellen und es zum Stichwortverzeichnis geht.
Schön gemacht ist dieses Mal auch der jeweilige kleine Vers passenden zu jedem Kapitel, der schon einmal auf den Inhalt vorbereitet.
Noch mehr Lächeln auf vier Beinen: Neue Hundegeschichten über die japanische Rasse Akita
 
Autor:Beate Pürner (Herausgeberin)
Seiten:190
Verlag:MariPosa Verlag
Erschienen:01.05.2015
ISBN:9783927708204
Preis:19,99 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Belletristik, Erzähltes Leben
Ursprungsland:Deutschland

Fazit Jahre nach dem ersten Band gab es, wie der Titel schon verrät, „Noch mehr Lächeln auf vier Beinen“. Dieses Mal sind es insgesamt 61 Geschichten und 62 Fotos geworden, die sogar in Farbe sind und die süßen Übeltäter noch besser zeigen.

Im gleichen Stil, wie Buch Nummer eins, aber in verbesserter Aufmachung – zum Beispiel stabilere Seiten - beginnt eine neue Generation von Akitas inklusive bekannter und neuer Besitzer ihre Geschichten zu erzählen. Aber manch ein früherer Begleiter ist noch vor Ort und lediglich etwas gealtert oder auch erfahrener geworden.

Erneut sind die Geschichten der hier achtzehn Autoren nicht nur unterhaltsam, sondern ebenso lehrreich. Gerade, wenn man sich der Schwierigkeit der Haltung der Rasse nicht bewusst ist. So kann es durchaus ebenso als kleiner Ratgeber gesehen werden. Freunde der Rasse sollten dieses Buch ebenfalls nicht verpassen.
Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Datum d. Artikels: 17.09.2018
Bildcopyright: Legler Grafik Design, Monika Siebert / MariPosa Verlag


X