Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Das Geschenk eines Regentages
 

„Ich liebe diese Welt. Das wurde mir in diesem Moment ganz klar. Plötzlich lächelte sie. Ich schaute hinauf in ihr lächelndes Gesicht, das zu leuchten schien. Sie hatte meine Gedanken verstanden. Bestimmt liebt auch sie diese Welt, dachte ich.“

Inhalt

An einem regnerischen Frühlingstag findet Miyu ein durchnässtes und dem Tode nahes Kätzchen, ausgesetzt in einem Pappkarton. Voller Mitgefühl für das einsame Geschöpf nimmt sie es auf und gibt ihm ein warmes und sicheres Zuhause. Das kleine Kerlchen erhält den Namen Chobi.

Schon bald ist Chobi fit genug, um die Nachbarschaft zu erkunden. Und so lernt er eines Tages das kleine Kätzchen Mimi kennen, das zwar kein festes Zuhause hat, aber dennoch von einer Menschenfrau Futter erhält. Wenn auch nicht so regelmäßig und zuverlässig wie Chobi. Doch sie beklagt sich nicht. Denn der Lebensstil von Reina, wie die junge Frau heißt, ähnelt in ihrer Unabhängigkeit gewisserweise der einer Streunerkatze: Es gibt viel Freiheiten, aber auch ebenso viele Kämpfe im Alltag zu bestehen.

Als Mimi eines Tages Mutter wird, ist unter ihren Jungen eines dabei, dass aufgrund seiner geringen Größe und vermeintlichen Schwäche besondere Aufmerksamkeit benötigt: Cookie. Darum wählt Reina die neue Menschenfamilie, in die sie Cookie gibt, auch sorgfältig aus und so landet Cookie schließlich bei Aoi und ihren Eltern. Aoi ist von dem neuen Mitbewohner zunächst jedoch wenig angetan: Das junge Mädchen leidet schwer unter dem Tod ihrer besten Freundin, hat sich seit dem in ihrem Zimmer zurückgezogen und keinen Schritt mehr vor die Tür getan. Cookie besitzt jedoch das Potential, hier eine Veränderung herbeizuführen.

Ein guter Freund von Cookie, Mimi und auch Chobi ist der dicke Kater Kuro, ein Streuner durch und durch. Er ist der dominanteste Kater in der gesamten Nachbarschaft und liebt seine Unabhängigkeit. Nie würde er auf die Idee kommen, das Straßenleben gegen jenes bei einem Menschen einzutauschen! Als sich jedoch die Lebensumstände der älteren Frau, bei der sein Kumpel John – ein Hund – wohnt, verändern, beginnt auch Kuro langsam seine Meinung zu ändern und kommt den Menschen näher, als er es je beabsichtigt hatte.

Das Geschenk eines Regentages
 
Autor:Makoto Shinkai, Naruki Nagakawa
Seiten:256
Verlag:Fischer Verlag
Erschienen:28.04.2021
ISBN:978-3103970678
Preis:22,00 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Belletristik
Ursprungsland:Japan
Originaltitel:Kanojo to Kanojo no Neko
Originalverlag:Kanzen Corp.
Erstveröffentlichung:2013

Fazit

„Das Geschenk eines Regentages“ besteht aus vier Kurzgeschichten, die geschickt ineinander verzahnt sind. Abwechselnd wird aus der Perspektive des jeweiligen Menschen und den Katzen berichtet, wodurch die ganzen Erzählungen sehr facettenreich geschaffen wurden.

Makoto Shinkai ist eigentlich Anime-Künstler und Filmregisseur. Zu seinen Werken zählen Titel wie „Children who chase lost voices“, „The Garden of Words“ und „Your Name“. „Das Geschenk eines Regentages“ stellt Shinkais Romandebüt dar, welches auf seinem Kurzfilm „She and her cat“ basiert, den es auch als Manga gibt.

Autor:
Datum d. Artikels: 28.04.2021
Bildcopyright: ©S. Fischer Verlag


X