Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
29.04.: Shōwa-Tag (regional) | 03.05.: Verfassungsdenktag (kenpo kinenbi) (gesetzlich) | 03.05. - 04.05.: Fukuoka - Dontaku Matsuri (regional) | 04.05.: Tag des Grünens 'Umwelt' (midori no hi) (gesetzlich) | 29.04. - 05.05.: Goldene Woche (golden week) (landesweit)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Der Untreue-Index
 

Was haben ein thailändisches Mädchen, ein untreuer Ehemann und ein Anwalt gemeinsam? Nicht viel, aber am Ende sind alle drei tot. Calvino steckt mitten drin in einem Fall von Korruption, Sex und illegalen Geschäften. Und es wäre ein ganz normaler Tag in Bangkok für ihn, wenn er nicht zwei der Morde am Hals hätte ...
Inhalt „Der Untreue-Index" ist ein Buch, das die Städte der Welt danach einteilt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass der Ehemann der Frau untreu wird. Bangkok steht ganz oben auf der Liste.

Privatdetektiv Vincent Calvino, New Yorker mit italienischen Wurzeln, fragt sich, was in seinem Leben genau schiefgelaufen ist, dass er sich mit solchen Dingen auseinandersetzen muss. Eigentlich weiß er es sehr gut. Dennoch gefallen ihm die Konsequenzen manchmal nicht. So wie jetzt, als er sich dabei erwischt, wie er die untreuen amerikanischen Ehemänner amerikanischer Frauen beschattet, um sie im richtigen – oder falschen, je nach Sichtweise – Moment dabei zu erwischen, wie sie mit Yings, also thailändischen Frauen, rummachen.

Eigentlich sah er sich ganz woanders. Im Büro der WHO (World Health Organization), als Chefermittler. Sein letzter Auftrag sollte ihn dorthin führen. Wochenlange Beschattungen von der Herstellung illegaler Medikamente für einen Anwalt in einer großer Firma. Es war DER große Auftrag, der ihm neben Zehntausend US Dollar auch eine Karte raus aus Bangkok verschaffen sollte. Dummerweise ist der Anwalt, der ihn angeheuert hat, tot. Herzinfarkt, wobei es da so einige Zweifel gibt. In seiner Firma weiß niemand etwas davon, sein direkter Untergebener redet nicht mit ihm. Die WHO kann sich Calvino abschminken, aber da wären ja noch die Zehntausend Dollar. Mit diesen könnte er den Massagesalon auslösen, der vor einigen Monaten im ersten Stock ein Geschäft eröffnet hat, das ihm fortan seine Laune vermieste. Und es weiterhin tut – immerhin hat Calvino dort eine weibliche Leiche gefunden, die, wie er kurz darauf herausfindet, zu ihren Lebzeiten die Geliebte des Anwalts war, der ihn angeheuert hat.

Untreue Ehemänner gibt es zu jeder Zeit. Sie sind der Anfang einer Katastrophe, die nicht unterschätzt werden kann. Calvino findet sich knietief im Dreck wieder und muss merken, dass er Thailand und die Thailänder noch lange nicht so gut kennt, wie er glaubt, auch wenn er ihre Philosophie schon gut verinnerlicht hat, wenngleich er nicht danach leben kann. Diesmal legt er sich jedoch mit den ganz Großen an, die ein Katz- und Mauspiel mit ihm treiben, das er nicht überblicken kann – und bei dem er lange nicht merkt, dass ER die Maus ist...
Der Untreue-Index
 
Autor:Christopher G Moore
Seiten:360
Verlag:Unionsverlag
Erschienen:25.07.2011
ISBN:9783293004351
Preis:16,90 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Krimi/Thriller
Ursprungsland:USA
Originaltitel:The Risk of Infidelity Index
Originalverlag:Pgw
Erstveröffentlichung:2007

Fazit Christopher G. Moore veröffentlichte von der Vincent Calvino Reihe bereits 22 Bände sowie zwei non-fiktionale Bücher, die das Leben in Thailand, insbesondere Bangkok, in der Realität näher beschreiben und sich auf humoristische Weise damit auseinandersetzen. Auf Deutsch sind bisher nur vier Bände in willkürlicher Reihenfolge erschienen, neben „Der Untreue-Index“ sind es „Haus der Geister“, „Nana Plaza“ und „Stunde Null in Phnom Penh“.
Autor: /  TonaradossTharayn
Lektor: Jennifer Brox
Datum d. Artikels: 07.03.2012
Bildcopyright: Unionsverlag


X