Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Die merkwürdigen Fälle des Dr. Irabu
 

„Geben wir Ihnen erst einmal eine Spritze.“, Dr. Irabus Behandlungsmethoden sind fragwürdig. Er ist etwas übergewichtig, der T-Shirt Doktor, redet wie ein Kind und ist nicht ohne seine Krankenschwester Mayumi anzutreffen. Doch egal, wie man es dreht und wendet: Er hilft seinen Patienten, wie verzwickt die Lage auch sein mag.
Inhalt Der Chef einer großen Tageszeitung, ein hohes und bekanntes Tier in Japan, beginnt sich vor der Dunkelheit zu fürchten. Doch dabei bleibt es nicht. Bald darauf setzt ihm auch das Blitzlichtgewitter der Reporter zu und er versucht alles, um seine Schwäche zu verbergen. Zu einem Arzt will er zunächst nicht.

Ein junger Geschäftsmann, der sich nicht nur für clever hält, sondern unnötige Dinge stets verachtet und für nutzlos befindet, steigt steil auf und beginnt den Erfolg zu genießen. Doch plötzlich scheint er Probleme damit zu haben, sich an einfache Hiragana-Silben zu erinnern. Auch seine Technik, sich beim Schreiben eine Computertastatur vorzustellen, um die Kanji richtig umsetzen zu können, will schließlich nicht mehr greifen. Also schickt ihn seine Assistentin zu einem Arzt.

Eine berühmt gewordene Schauspielerin gibt alles, um weiterhin natürlich und jung zu wirken. Doch im Showbusiness ist das gar nicht so einfach, gibt es doch starke und vor allem jüngere Konkurrenz. Aber um natürliche Schönheit zu beweisen und vorzutäuschen, dass einen das Älterwerden nicht stört, stopft man auch gerne mal fettiges Essen in sich hinein. Selbst wenn man danach eine regelrechte Panikattacke bekommt und glaubt, das Fettansetzen regelrecht zu spüren.

Ein junger Beamter, der auf eine Insel weit weg von Tokio versetzt wird, gerät bei einem Wahlkampf um den neuen Bürgermeister zwischen die Fronten. Doch wer auf der Insel gemeldet ist, hat seine Stimme abzugeben. So wird der junge Mann immer und immer wieder von den zwei Parteien bedrängt, bis er schließlich Magenkrämpfe bekommt und nicht mehr kann. Wer kann ihm jetzt noch helfen?

Sie alle bekommen Dr. Irabu empfohlen, der sie herzlich und im Schneidersitz auf seinem Stuhl empfängt, um ihnen gleich ein paar merkwürdige, doch auch natürliche Lösungen für ihre Probleme anzubieten. Sei es ein Kopfstand, abzudanken oder in den Kindergarten zu gehen. Natürlich erst nach einer Spritze, welche jeden wieder aufpäppeln soll.
 
Die merkwürdigen Fälle des Dr. Irabu
 
Autor:Hideo Okuda
Seiten:256
Verlag:btb
Erschienen:09.08.2010
ISBN:9783442740604
Preis:8,95 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Belletristik
Ursprungsland:Japan
Originaltitel:Chouchou Senkyo
Originalverlag:Bungei Shunju
Erstveröffentlichung:2006

Fazit Dies ist der dritte und auch letzte Band der Erfolgsreihe des „Dr. Irabu“. Erfunden wurde der lustige und merkwürdige Psychiater von Hideo Okuda, der mit dem zweiten Band „Die japanische Couch“ 2004 den Naoki-Preis erhielt. Bevor Okuda Schriftsteller wurde, war er als Werbetexter und Redakteur tätig. Er wurde 1959 in der japanische Präfektur Gifu geboren. Der erste Band der Reihe ist in Deutschland unter dem Namen „Die seltsamen Methoden des Dr. Irabu“ im btb-Verlag erschienen. Man kann jedoch jeden Band für sich genießen, ohne die Vorherigen kennen zu müssen.
Autor: /  Subaru
Lektor: Elsa Philipp
Datum d. Artikels: 14.02.2013
Bildcopyright: semper smile / Gandee Vasan / btb


X