Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich)
Twittern Auf Facebook teilen

Die rote Klinge
 

Zwei mysteriöse Mordfälle versetzen Mitte der 1990er Jahre China und die USA in Aufruhr. Inspektorin Liu Hulan und Anwalt David Stark werden auf den Fall angesetzt und sehen sich schon bald mit einer Reihe kultureller Probleme und Vertuschungsaktionen, die von höchster Stelle ausgehen, konfrontiert.
Inhalt „Saubere Klinge rein, rote Klinge raus“ – auf diese Weise muss man mit seinen Feinden umgehen, lehrte der chinesische Politiker Mao Zedong einst seine Landsleute. Knapp zwanzig Jahre nach dem Tod des kommunistischen Reformators stehen die chinesische Inspektorin Liu Hulan und der amerikanische Staatsanwalt David Stark vor einer Mordserie, deren Täter sich offenbar Maos Worte zu sehr zu Herzen genommen hat: Mitten im tiefsten chinesischen Winter wird der Sohn des amerikanischen Botschafters tot in einem See aufgefunden. Zur gleichen Zeit entdeckt David Stark auf einem chinesischen Frachter vor der Küste Südkaliforniens, der prall gefüllt mit illegalen Einwanderern ist, den Leichnam eines „Roten Prinzen“ – ein junger Mann, der zur chinesischen Polit-Elite gehörte.

Beide Mordopfer wurden offenbar auf dieselbe, mysteriöse Weise umgebracht, bei der sich ihre inneren Organe auflösten. Purer Zufall? Die Behörden glauben nicht daran. Und so wird Stark im Auftrag der US-Regierung nach Peking geschickt, um dort mit seiner chinesischen Kollegin und ehemaligen Geliebten Liu Hulan den politisch hoch brisanten Fall zu lösen.

Doch bei ihren Ermittlungen legen ihnen nicht nur einflussreiche Politiker und verschlagene Mafiabosse Steine in den Weg. Auch die persönliche Beziehung der beiden Ermittler stellt im kommunistischen China ein großes Problem dar. Alte Wunden werden aufgerissen, Grenzen überschritten und schon bald stellt sich die Frage, ob es Absicht war, dass ausgerechnet Hulan und David mit einem Fall betraut wurden, der sich allmählich in eine brisante Verschwörung zu verwandeln scheint.
 
Die rote Klinge
 
Autor:Lisa See
Seiten:512
Verlag:Blanvalet
Erschienen:01.01.2008
ISBN:9783442368099
Preis:8,95 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Belletristik, Krimi/Thriller, China
Ursprungsland:USA
Originaltitel:Flower Net
Originalverlag:HarperCollins
Erstveröffentlichung:1997

Fazit Autorin Lisa See (Der Seidenfächer) – selbst Kind einer amerikanisch-chinesischen Familie – hat ein Händchen dafür, chinesische Kultur und Politik im Gewand einer spannenden Story zu vermitteln. Im vorliegenden Roman ist es vor allem das Aufeinandertreffen der amerikanischen und chinesischen Kultur, aus dem der Leser viel über die Denkweise im Land der Mitte lernen kann. Sehr angenehm ist auch, dass die Liebesgeschichte der beiden Protagonisten elegant in die Handlung eingewoben wird und nicht dominiert. Der Roman bleibt spannend bis zur letzten Seite und ist nicht nur für Liebhaber chinesischer Kultur zu empfehlen.
Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Datum d. Artikels: 07.09.2014
Bildcopyright: Blanvalet


X