Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
22.10.: Kyôtô – Fest des Zeitalter (jidai matsuri) (regional) | 03.11.: Tag der Kultur (bunka no hi) (gesetzlich) | 03.11.: Hakone – Umzug der Feudalherren (hakone daimyo gyoretsu) (regional) | 15.11.: Sieben-Fünf-Drei (shichi go san) (landesweit) | 23.11.: Arbeits- und Erntedank-Tag (kinro kansha no hi) (gesetzlich)
Twittern Auf Facebook teilen

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
 

Ein unzertrennliches Band hält die fünf Freunde zusammen. So scheint es zumindest. Doch ein Ereignis zerrüttet den Boden auf dem diese Freundschaft wurzelt und schickt Tsukuru Tazaki auf eine Reise in die Tiefen seiner Persönlichkeit.
Inhalt Tsukuru Tazaki ist fasziniert von Bahnhöfen und lebt für seinen Beruf, diese zu konstruieren. Dort fühlt er sich wohl. Er hat keine Freunde und pflegt, außer zu seinen Arbeitskollegen und ein paar vergangenen sexuellen Beziehungen, keine sozialen Kontakte. Dann lernt er Sara kennen. Sara stößt Tsukuru auf ein Ereignis, das er versucht hatte zu verdrängen: Die Trennung von seinen vier besten Freunden. Sie hatten ihm die Freundschaft gekündigt und der Grund ist Tsukuru bis zu diesem Tag unbekannt geblieben.

Sara sieht die unsichtbare Last, die Tsukuru mit sich herumträgt als einen Störfaktor für eine ausgeglichene Beziehung an. So überredet sie den ruhigen Mann dazu, sich mit seiner Vergangenheit auseinanderzusetzen und in Erfahrung zu bringen, was für den Bruch der Freundschaft verantwortlich ist.

Murakami webt dabei in seine Hauptgeschichte kurze Nebengeschichten ein, wie man es von ihm gewohnt ist. Diese geben dem Leser Anstoß für Gedankenspiele, während er Tsukuru auf seiner Reise in seine Vergangenheit und in seine Persönlichkeit begleitet.
Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
 
Autor:Haruki Murakami
Seiten:350
Verlag:Dumont Buchverlag
Erschienen:10.01.2014
ISBN:9783832197483
Preis:22,99 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Belletristik
Ursprungsland:Japan
Originaltitel:Shikisai wo motanai Tazaki Tsukuru to, kare no junrei no toshi
Originalverlag:Bungeishunjû
Erstveröffentlichung:2013

Fazit „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ ist das, was man von einem typischen Murakami erwarten kann. Er bleibt der Art seiner Hauptprotagonisten treu, die meist ein eher zurückgezogenes, ruhiges Leben führen, ebenso wie seinem Erzählstil. Die Geschichte macht Spaß zu lesen, doch ist es keines von Murakamis Glanzstücken wie „Kafka am Strand“, „Gefährliche Geliebte“ oder „Naokos Lächeln“. Denn es wirkt gegen Ende hin zu schnell abgehandelt und man bekommt das Gefühl, es sei noch nicht komplett. Für Leser, die Murakami kennenlernen möchten, empfiehlt sich daher eines der zuvor genannten Werke. Für Leser, die von Murakami bereits in seinen Bann gezogen wurden, ist dieses Buch auf jeden Fall lesenswert.
Autor: /  Yanis
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Mirjam Maier /  Yanis
Datum d. Artikels: 19.10.2014
Bildcopyright: Haruki Murakami, Dumont Buchverlag


X