Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wale, die durch die Galaxie schwimmen, süße Fanasy-Girls oder hübsche Visual Kei Jungs. Das alles und noch vieles mehr kann man von der Künstlerin Kia Rose erwarten, die wir euch in unserer Artist Alley vorstellen.

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.06. - 17.06.: Kanazawa - Reisfest des Herrn (hyakuman gokusai) (regional) | 07.07.: Sternenfest (tanabata matsuri) (landesweit) | 19.07.: Tag der Marine (landesweit) | 16.07. - 24.07.: Kyôtô - Gion Matsuri (regional) | 24.07. - 25.07.: Tôkyô – Tenjin Matsuri (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Mardock - Expansion
 

Balot überlebt, ebenso wie Œfcoque, nur mit knapper Not. Im „Paradies“, einer friedlichen Welt, sollen beide heilen und Balot lernt erneut, dass Erwachsenwerden nicht einfach ist. Wird sie, wie einst Eva, von der verbotenen Frucht essen oder lieber im Paradies verweilen?
Inhalt Balot hat es geschafft und Bandersnatch beinahe komplett ausradiert. Doch Boiled ist nicht so leicht zu schlagen und auszutricksen, wie diese. Er will Balot um jeden Preis tot sehen und Œfcoque zurück haben. Die kleine Maus hilft Balot mit ihrer letzten Kraft zu überleben, obwohl das Mädchen ihn stark gesnarkt und missbraucht hat.
Als alles hoffnungslos scheint, taucht Doc Easter in einem silbernen, fliegenden Ei namens Humpty Dumpty auf und bringt Balot und Œfcoque ins „Paradies“ - einer Forschungseinrichtung zu Scramble-09 Technologien. Hier soll die kleine Maus geheilt werden und auch Balots Schäden werden repariert.
Das Mädchen findet hier, während des Heilungsprozesses von Œfcoque, neue Freunde. Tweedeldee und Tweedledum sind aber nicht die einzigen faszinierenden Bewohner des „Paradies“. Sie erhalten nur selten Besuch von der äußeren Welt.
Im Datenpool dieser Welt, die ihre eigenen Regeln hat, snarkt sich Balot schließlich verbotenerweise in ein System ein, dass ihr Daten über Shell liefert. So findet das Mädchen schließlich heraus, dass die Informationen, welche aus dessen Gehirn entfernt wurden, auf Chips gespeichert wurden. Diese wiederum wurden in Spielchips eines Casinos versteckt. Um Shell zu überführen brauchen der Doc, Œfcoque und Balot genau jene Daten.
Während Œfcoque heilt und Balot snarkt, schafft es auch Boiled ins „Paradies“ zu gelangen. Noch immer gibt er nicht auf und will das Mädchen töten.
Also müssen die drei wieder mit Humpty Dumpty fliehen. Ihre nächste Mission: Der Besuch eines bestimmten Spielcasinos.
Mardock-Trilogie 2: Expansion
 
Autor:To Ubukata
Seiten:320
Verlag:Heyne
Erschienen:02.01.2007
ISBN:9783453521773
Preis:1,79 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Belletristik, Fantasy, Science Fiction
Ursprungsland:Japan
Originaltitel:Mardock Scramble / マルドゥック・スクランブル
Originalverlag:Hayakawa
Erstveröffentlichung:2003

Fazit Band zwei der Mardock Trilogie beginnt genau dort, wo Band eins aufhörte, was bei dem blutigen Cliffhänger von Band eins sehr angenehm ist.
Als kleine Warnung: Man sollte sich Band drei schon einmal vorsorglich kaufen, denn Teil zwei endet erneut mit einem Cliffhänger, auch wenn dieser nicht so gravierend ist, wie der von Band eins.
Kodansha brachte ab März 2010 eine siebenbändige Manga-Reihe zu den Romanen heraus, welche von Yoshitoki Oima gezeichnet wurde. In Deutschland ist die Reihe bisher nicht erschienen. Wer allerdings der englischen Sprache mächtig ist, kann alle sieben Bände importieren.
Autor: /  Subaru
Lektor: Carolin Titze
Datum d. Artikels: 21.10.2014
Bildcopyright: Heyne / Hayakawa


X