Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Amakusa Shirô - Gottes Samurai. Der Aufstand von Shimabara
 

Anfang des 17. Jahrhunderts war in Japan ein neuer Messias geboren, der endlich die unterdrückten Christen befreien sollte. Sein Name: Amakusa Shirô. Ein gottesfürchtiger Jüngling, der als Anführer des Aufstandes gewählt wurde. „Herr, bald wird dein Volk siegen. Ich werde dein Schwert sein. Dein erster Samurai. So steht es in mir geschrieben.
Inhalt Kyushu im Dezember 1637: Die christliche Minderheit im Land wird unterdrückt und die Menschen können ihren Glauben nur geheim ausüben. Werden sie entdeckt, werden sie entweder unter Folter gezwungen, abzuschwören oder hingerichtet. Die örtlichen Daimyos pressen immer mehr Abgaben aus ihnen heraus, sodass ihre eigenen Erträge kaum noch mehr zum Leben reichen, bis sich fünf christliche Rônin zusammenschließen, um einen Aufstand gegen ihre Unterdrücker zu planen. Als Anführer ihrer Rebellion haben sie den erst 17-Jährigen Shirô Masuda, einen wunderschönen, anmutigen Jüngling aus Nagasaki, auserkoren. Dieser soll nach der Hankan-Prophezeihung der neue Messias sein, der die Christen Japans befreit und in eine neue Ära führt. Doch bereits auf dem Weg nach Amakusa, wo sie sich mit der einen Hälfte der Rebellen zusammentun wollten, entgeht Shiro nur knapp einem Attentat. 

Schon bald schließen sich den Aufständischen nicht nur Christen an - auch andere Bauern, die unter den Daimyo zu leiden haben, stärken die Wirkung des Aufstandes, sodass erste Siege errungen werden können. Aus dem Grund sendet der Shogun Iemitsu Tokugawa eine Strafexpedition aus, die die Rebellen niederschlagen sollen. 
Als die Einnahme der Burg in Shimbara durch die Rebellen scheitert, ziehen sie zur Burgruine Hara weiter, richten sie wieder her und verschanzen sich, während die Truppen des Shoguns die Burg belagern. Erster Angriffe der Truppen des Shoguns können abgewehrt werden, doch zum einen dürsten die Daimyo nach Ruhm und zum anderen greifen Entbehrung sowie Hunger unter den Belagerten bald um sich... Doch vor dem Tod fürchten sie sich nicht, die die als Märtyrer in Gottes Reich einziehen werden...
Amakusa Shiro-Gottes Samurai: Der Aufstand von Shimabara
 
Autor:Roland Habersetzer
Seiten:360
Verlag:Palisander
Erschienen:25.11.2013
ISBN:9783938305195
Preis:22,90 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Historischer Roman

Fazit Innerhalb des Buches befinden sich zudem ein kurzer Abriss über die wichtigsten historischen Ereignisse und Personen sowie einige historische Quellen und Illustrationen. Spannend und detailreich verfolgt man die Geschichte um den Aufstand in Shimabara, der jedoch gerade am Anfang stark schwarz-weiß gestrickt ist, was sich jedoch mit zunehmender Handlung langsam auflöst. Leider bleibt aber die historische Figur des Shirô trotz der fiktiven Tagebucheinträge nach wie vor unnahbar, eine Galionsfigur, die selbst nicht viel zur Handlung beiträgt.
Roland Habesetzer ist ein französischer Kampfsportkünstler, der mehrere Kampfsportarten beherrscht, für die er auch ausgezeichnet wurde. Er schrieb zudem mehrere Populärwissenschaftliche Bücher, vor allem über Kampfsport, aber auch das Buch „Krieger des alten Japan“, in der er mehrere historische Samurai näher beleuchtet.
Autor: /  TonaradossTharayn
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Datum d. Artikels: 08.02.2015
Bildcopyright: Palisander


X