Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Heute präsentieren wir euch den zweiten Teil unseres kleinen Specials direkt vor Halloween. Was verbindet ihr mit dem amerikanischen Gruselfest? Unserer Redaktion kam gleich das Wort "Verkleidung" in den Sinn. Und Verkleidung plus Japan ergibt in unseren Köpfen: COSPLAY!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
03.11.: Tag der Kultur (bunka no hi) (gesetzlich) | 03.11.: Hakone – Umzug der Feudalherren (hakone daimyo gyoretsu) (regional) | 15.11.: Sieben-Fünf-Drei (shichi go san) (landesweit) | 23.11.: Arbeits- und Erntedank-Tag (kinro kansha no hi) (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern Auf Facebook teilen

Sanfter Tod in Tokio (John Rain - herrenloser Samurai, Band 1)
 

John war immer ein Krieger. Daher kann er auch jetzt nicht aufhören, zu kämpfen. Als Auftragskiller schlägt er sich durch Tokio, bis eines seiner Opfer zu persönlich wird.
Inhalt John Rain, geprägt von seiner Vergangenheit als Soldat, lebt wieder in Japan, um seiner angeblichen Beschäftigung als Berater für ausländische Importe nach zu gehen. Doch John hat nie aufgehört, ein Kämpfer zu sein. Daher ist alles, was er tut, nur Tarnung. Eigentlich bestreitet er seinen Lebensunterhalt als Auftragskiller und ist in diesem Geschäft mehr als gefragt, da er sauber und vor allem unauffällig vorgeht. Denn er ist perfekt darin, die Todesursache der Zielperson wie einen natürlichen Tod aussehen zu lassen. So sind Johns einzige Probleme seine Vergangenheit, die neben Albträumen auch darin besteht, dass er halb Japaner und halb Amerikaner ist. Bis er schließlich wieder einen Auftrag ausführt und auf Ungereimtheiten aufmerksam wird. Um diese zu klären, schaltet er seinen Bekannten Harry ein, der ein Computerspezialist ist, jedoch denkt, dass John lediglich als Privatdetektiv arbeitet. Die Sache scheint sich schnell zu klären, wäre da nicht die Tochter des letztes Opfers, die John eher durch Zufall trifft und der er eindeutig zu schnell verfällt. Auf einmal scheinen mehr Gruppierungen als gedacht hinter der jungen Frau her zu sein und John entscheidet sich dafür, sie zu beschützen. Was auch ihn in die Schusslinie bringt. Er wird mehrmals eingeladen, zu kooperieren. Doch wem kann er trauen? Der Polizei? Der CIA? Der Regierung oder eher der Presse? Vermutlich keinem. Wie auch als Auftragskiller? Ein verwirrendes Katz und Maus Spiel beginnt.
Sanfter Tod in Tokio (John Rain - herrenloser Samurai, Band 1)
 
Autor:Barry Eisler
Seiten:334
Verlag:amazon crossing
Erschienen:08.07.2014
ISBN:9781612184814
Preis:9,99 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Belletristik, Krimi/Thriller
Ursprungsland:USA
Originaltitel:A Clean Kill in Tokyo
Originalverlag:Thomas & Mercer
Erstveröffentlichung:2013

Fazit Die Neuauflage des bereits 2002 erschienen Buchs wurde nur geringfügig überarbeitet. Der Autor selbst ist allerdings froh, dass er die Titel 2013 ändern konnte, da er die meisten, die ihm sein Verlag vorgab, nicht passend fand. In diesem ersten von sieben Bänden, die in sich abgeschlossen sind, aber jeweils Geschichten von John Rain erzählen, wurde eine Vorbemerkung des Autors gedruckt, die einiges dazu erklärt.
Wer Japanfan ist und Thriller mag, der kommt hier voll auf seine Kosten, denn Eisler, der selbst in Japan lebte, gibt die Umgebung beeindruckend wieder und man bemerkt sein Wissen hinter den Machenschaften einiger Institutionen. Der Autor war nicht umsonst bei der CIA und interessiert sich für Verschwörungstheorien.
Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Datum d. Artikels: 14.03.2017
Bildcopyright: bürosüd München


X