Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Nicolas Chauvat hat uns zum Erscheinen seines Ratgebers "Genki: Die 10 goldene Regeln aus Japan" Rede und Antwort gestanden. Erfahrt in unserem Interview, warum er sich entschieden hat, dieses Buch zu schreiben und woher seine Leidenschaft für das Land der aufgehenden Sonne rührt!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
07.07.: Sternenfest (tanabata matsuri) (landesweit) | 19.07.: Tag der Marine (landesweit) | 16.07. - 24.07.: Kyôtô - Gion Matsuri (regional) | 24.07. - 25.07.: Tôkyô – Tenjin Matsuri (regional) | 06.08.: Hiroshima – Friedensfest (heiwa matsuri) (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Südkorea: Vom Bärenland zum Tigerstaat – Unterwegs zwischen Seoul und Jeju
 

Ob direkt nach Seoul, in den Osten oder den Westen – egal wo es in Südkorea hingehen soll, mit solch einem Reiseführer ist man auf (fast) alles vorbereitet. Zumindest verliert man nicht so schnell den Überblick.
Inhalt Der Reiseführer startet in der vorderen Klappe mit einer Übersichtskarte von Südkorea, bevor es zu einem Verzeichnis inklusiver kleiner Karten geht, das zunächst einmal zeigt, wo die übergeordneten Orte zu finden sind, die den Band im Groben einteilen: Land und Leute, Seoul, die Umgebung von Seoul, der Osten, Zentralkorea, der Südwesten, der Südosten, Sprachführer, Reisetipps von A-Z und Anhang.
Auf der nächsten Doppelseite gibt es dann das ausführliche Inhaltsverzeichnis. Hier werden die oben genannten Punkte in weitere kleine Kapitel mit Unterpunkten eingeteilt.
Bei „Land und Leute“ gibt es da zum Beispiel „Geschichte“ oder „Sitten und Bräuche“.
„Seoul“ bietet unter anderem „Stadttore“ und „Interessante Viertel und Sehenswürdigkeiten“. „Die Umgebung von Seoul“ ist auch nicht ohne. Da wären „Suwon“ oder „Panmunjeom“ mit einer Grabanlage oder dem Künstlerdorf Heyri. In „Der Osten“ dürfen „Chuncheon“ oder die „Insel Ulleung-do“ mit dem Meereswanderweg nicht fehlen. „Zentralkorea“ und „Der Südwesten“ weisen in vielen Gebieten Nationalparks und Tempel auf. „Der Südosten“ schließt die Rundreise dann - wie im Titel bemerkt -mit der bekannten Insel „Jeju“ und deren Lavaröhre und dem „koreanische Hawaii“ ab, bevor der Reiseführer zum „Sprachführer“ wird. Hier gibt es einige Worte und kleine Sätze zu ersten Begegnungen, zur Orientierung, Essen und Trinken, sowie für den Notfall und mehr.
Die „Reisetipps von A-Z“ sind dann noch eine perfekte Ergänzung zu den Ort- und Reiseideen, die das Buch bietet. Adressen für ärztliche Hilfe, Diplomatische Vertretung und Reiseveranstalter sind dort genauso vorhanden, wie Informationen zu Devisen, Geschäftszeiten, Internet, Kleidung und vielem mehr. Das abschließende Orts-, Personen- und Sachregister hilft dabei, alles schnell zu finden, wenn man etwas Bestimmtes suchen möchte oder muss.
Reiseführer Südkorea: Vom Bärenland zum Tigerstaat - Unterwegs zwischen Seoul und Jeju (Trescher-Reihe Reisen)
 
Autor:Klaus Dietsch
Seiten:444
Verlag:Trescher Verlag
Erschienen:28.04.2017
ISBN:9783897943889
Preis:19,95 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Reiseführer/Reisebericht, Korea

Fazit Die bereits und natürlich aktualisierte 3. Auflage des Reiseführers von Trescher wartet auf 444 Seiten mit farbigen Übersichtskarten, zwei Klappkarten, Stadtplänen und 252 Farbfotos und Abbildungen auf. Na, wenn das mal nicht zeigt, wie ausführlich die Wege zwischen Seoul und Jeju beschrieben sind. Allgemein kann man den Band schon nur für seine detaillierten Beschreibungen loben. Sehr praktisch sind zudem im hinteren Klappenteil der Metroplan von Seoul und das allgemeine Kartenregister zu Übersichtskarten und Stadtplänen auf der allerletzten Seite.
Ein Reiseführer, der nicht nur schön gestaltet ist, sondern einen gut und verlässlich auf einer Koreareise begleitet.
Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Datum d. Artikels: 03.04.2018
Bildcopyright: Ulla Nickl, Trescher


X