Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Nicolas Chauvat hat uns zum Erscheinen seines Ratgebers "Genki: Die 10 goldene Regeln aus Japan" Rede und Antwort gestanden. Erfahrt in unserem Interview, warum er sich entschieden hat, dieses Buch zu schreiben und woher seine Leidenschaft für das Land der aufgehenden Sonne rührt!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
07.07.: Sternenfest (tanabata matsuri) (landesweit) | 19.07.: Tag der Marine (landesweit) | 16.07. - 24.07.: Kyôtô - Gion Matsuri (regional) | 24.07. - 25.07.: Tôkyô – Tenjin Matsuri (regional) | 06.08.: Hiroshima – Friedensfest (heiwa matsuri) (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Sushi & Stromgitarre
 

Er nennt sich selbst „Grumpy Old Man“. Wenn man nicht aufpasst, nimmt er jeden auf die Schippe, der ihm in die Quere kommt. Manche würden sicherlich behaupten, er sei der fieseste Veranstalter Deutschlands. Aber was passiert, wenn dieser seine eigene Biografie schreibt? Richtig, es wird ein verdammt gutes Buch. Steff Astan, dessen Herz auf der Zunge liegt, beschreibt auf amüsante Art, wie er als Konzertveranstalter und Herausgeber der Zeitschrift Astan auf japanische Bands aufmerksam wurde und schildert viele seiner Erlebnisse.
Inhalt Steff wuchs in einem beschaulichen Örtchen auf, in dem er etwas Großes plante: Er will dem Dorfleben entfliehen und nicht zum Mitläufer der Massen werden. Der heute erwachsene Steff beschreibt in seinem Buch, was ihn dazu brachte, Veranstalter zu werden und wie er im Jahr 2004 zu japanischer Musik kam. Gemeinsam mit seiner Mitarbeiterin Satanka, die von der ersten Stunde an mit dabei war, lernt er nicht nur ein neues Genre kennen, sondern auch eine komplett andere Kultur, und fragt seine Gäste, die er beherbergt, sehr interessiert darüber aus.

Aber nicht nur Satanka und immer weitere Crewmitglieder sind über die Jahre hinweg an Steffs Seite, auch seine vierbeinigen besten Freunde Bertha, Hubert, Anton und Hinnerk, die er nach und nach durch Alter und Krankheit verabschieden muss und in seinem Garten vergräbt, begleiten ihn durch schöne und schwere Zeiten. Dank ihnen sieht man auch die andere Seite des mürrischen alten Mannes, die einen stark mitfühlen lässt. Nicht zu vergessen ist die Katze Tanka, die laut Steffs Vermutung gerne sein Gesicht aufessen würde, aber dennoch ein treuer Begleiter ist.

Mit viel Witz erfährt man nicht nur vieles über den Ablauf verschiedener Veranstaltungen, Ereignisse, die dort stattgefunden haben, und die japanische Kultur, sondern lernt auch diverse Geheimnisse verschiedenster Künstler kennen und darf auf Charakterbeschreibungen gespannt sein, die man von einigen Menschen niemals vermutet hätte. Auch dürfte sich eventuell der ein oder andere Besucher der Veranstaltungen hier wiedererkennen.
Sushi & Stromgitarre
 
Autor:Steff Astan
Seiten:204
Verlag:Stefan Mensing
Erschienen:01.12.2017
ISBN:9783981921809
Preis:16,90 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Erzähltes Leben, Musikbuch

Fazit Wer gerne lacht, ist mit diesem Buch gut beraten, denn die Anekdoten von Steff sind einfach unbezahlbar. Umgangssprachlich geschrieben, liest sich das Buch wie von selbst und man befindet sich umgehend in Steffs Kopf. Kapitelüberschriften wie „Hasenselbstmord & Autobahnschlampe“ oder „Never trust a Tankstellenfrikadelle“ machen jeden neugierig, was ihm wohl wieder als nächstes passiert ist. 230 Bilder illustrieren das Buch und seine Geschichte auf jeder Seite, wodurch man von manchen seiner Beschreibungen eine bessere Vorstellung bekommt. Wer das Buch online bestellt, erhält zusätzlich eine DVD mit diversen Live-Auftritten und Musikvideos der im Buch erwähnten Bands.
Autor:
Lektor: Roberto Czumbil /  RobbPlus
Datum d. Artikels: 15.02.2018
Bildcopyright: Verlag S. Mensing


X