Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Rahmen der KAZÉ Anime Night präsentierte Anime on Demand von 29. - 31.05.2020 den ersten Kino-Ableger der Erfolgsreihe "DanMachi" erstmals in Deutschland. Wir haben ihn uns für euch einmal angeschaut - vom heimischen Sofa aus.

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.06. - 17.06.: Kanazawa - Reisfest des Herrn (hyakuman gokusai) (regional) | 07.07.: Sternenfest (tanabata matsuri) (landesweit) | 19.07.: Tag der Marine (landesweit) | 16.07. - 24.07.: Kyôtô - Gion Matsuri (regional) | 24.07. - 25.07.: Tôkyô – Tenjin Matsuri (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Alles unter dem Himmel - Vergangenheit und Zukunft der Weltordnung
 

Wie funktionieren Staaten? Welches politisches System ist das beste? Und wieso scheitern auch die scheinbar gelungensten Konstrukte? Gibt es so etwas wie eine Weltordnung der Dinge?
Inhalt Politik und Philosophie gelten als verstaubte, langweilige, möglicherweise vollkommen unverständliche Gebiete, in die man sich nur als Gelehrter zurechtfindet. Und das, obwohl doch beide Bereiche so nah am wirklichen Leben dran sind. Gerade im Feld der politischen Philosophie, die Fragen nach Gerechtigkeit, Ethik und idealen Ordnungen stellt, sollte man annehmen, dass es einiges Interessantes zu Lernen gibt.

Autor Zhao Tingyang nimmt den Leser mit auf den historischen Streifzug eines politischen Systems aus China: dem Tianxia. Übersetzt werden kann es etwa mit "alles unter dem Himmel". Ein System also, welches versucht, die unterschiedlichen Ebenen eines Staates - unabhängig seiner Größe - miteinander in Einklang zu bringen, sodass niemand benachteiligt wird.
Die zwei zugrunde liegenden Annahmen sind der gegenseitige Respekt und der Wunsch des Menschen, miteinander zu koexistieren.
Durch historische Dokumente kann Zhao aufzeigen, dass ein solches System schon einmal zu funktionieren schien. Darauf basierend stellt er die Frage, welche Lehren wir für unsere Welt heute, die noch um einiges komplexer ist, ableiten können.

Alles unter dem Himmel: Vergangenheit und Zukunft der Weltordnung
 
Autor:Zhao Tingyang
Seiten:266
Verlag:Suhrkamp
Erschienen:20.01.2020
ISBN:978-3518298824
Preis:22,00 €
 
Genre:China, Lehren und Weisheiten, Wissenschaft/Forschung
Ursprungsland:China VR
Originaltitel:天下的当代性: 世界秩序的实践与想象
Originalverlag:Citic Press
Erstveröffentlichung:2016

Fazit "Alles unter dem Himmel" ist keine einfache Lektüre - es ist ein echtes Fachbuch. Dennoch dürften auch interessierte Leser, die nur rudimentär etwas von Hobbes oder Kant gehört haben, durch die lange und, zeitweise etwas ausschweifende Erklärung, den Einstieg in ein durchaus spannendes Thema schaffen.
Zugleich liegt hier allerdings auch das Problem des Werkes begründet: Es scheint manchmal viel um dein heißen Brei geredet, die angestrebte Vereinigung unterschiedlicher Fachrichtungen zur Betrachtung aller Seiten erweist sich als schwer differenziert und manchmal scheint auch der Autor selbst den Faden zu verlieren.
Ein durchwachsenes Buch, welche jedoch mit einigen interessanten und spannenden Ideen aufwarten kann.

Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Datum d. Artikels: 12.05.2020
Bildcopyright: Suhrkamp Verlag


X