Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Nicolas Chauvat hat uns zum Erscheinen seines Ratgebers "Genki: Die 10 goldene Regeln aus Japan" Rede und Antwort gestanden. Erfahrt in unserem Interview, warum er sich entschieden hat, dieses Buch zu schreiben und woher seine Leidenschaft für das Land der aufgehenden Sonne rührt!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
07.07.: Sternenfest (tanabata matsuri) (landesweit) | 19.07.: Tag der Marine (landesweit) | 16.07. - 24.07.: Kyôtô - Gion Matsuri (regional) | 24.07. - 25.07.: Tôkyô – Tenjin Matsuri (regional) | 06.08.: Hiroshima – Friedensfest (heiwa matsuri) (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Japanese Gardens – Kyoto
 

Japans Gärten sind weltweit bekannt für ihre Ästhetik und Anmut. "Japanese Gardens: Kyoto" widmet sich ganz und gar dieser Kunstform und zeigt beeindruckende Gärten Kyotos. 
Inhalt
Auf 224 Seiten kann man die Schönheit und Pracht ausgewählter Gärten Japans bewundern. Das Buch im A5-Format ist mit zahlreichen Bildern unterschiedlichster Gartenanlagen gefüllt, die allesamt in und um Kyotos Schreine, Tempel, Schlösser und Villen aufgenommen wurden. Inhaltlich gliedert sich "Japanese Gardens: Kyoto" daher auch in verschiedene Abschnitte, die die verschiedenen Gebiete widerspiegeln:
  • Flower Gardens
  • Rakusai
  • Rakuchu
  • Rakuhoku
  • Rakuto
  • Rakunan
  • Suburban Districts
  • Gardens of Court Nobles
  • Gardens and Tsuboniwa Innen Gardens in the Heian, Momoyama and Meiji Periods
Zu jedem Kapitel werden zahlreiche Aufnahmen gezeigt, die uns einen Blick in die wunderschönen Gärten werfen lassen. Dabei mischt der Band Jahreszeiten bunt durch: Frühling, Sommer, Herbst und Winter - alles ist vertreten. Auch die Elemente der jeweiligen Gärten variieren stark: Brücken, Seen, Teiche, Blumen, Bäume, Gras, Springbrunnen, Sand und Steine verschiedenster Größen sind zu sehen. Ferner finden sich auch klare Muster im Sand oder mit Steinen, die mitunter als "Zen-Garten" bekannt sind. Jede Fotografie ist einzigartig und strahlt ihre eigenen Ruhe, Pracht und Ästhetik aus. Unter jedem Bild ist auch eine kurze Angabe des Ortes der Aufnahme zu finden und eine kleine Beschreibung, was der Garten künstlerisch ausdrückt. "Japanese Gardens: Kyoto" ist an dieser Stelle bemerkt bilingual: Alle Texte sind sowohl auf Japanisch als auch auf Englisch zu lesen. 
 
Am Ende des Bandes sind alle Bildbeschriftungen nochmals gebündelt zusammengefasst. Es schließt sich ein Glossar, eine Karte Kyotos und eine Adressliste an. Man kann die Orte nämlich auch selbst besuchen und vor Ort in ihre Welt eintauchen. Das ist ein schöner Zusatz und nützlich für alle, die eine Reise nach Kyoto planen.  
Japanese Gardens - Kyoto
 
Autor:Akira Nakata
Seiten:224
Verlag:PIE International
Erschienen:07.01.2020
ISBN:978-4756252173
Preis:22,50 €
 
Genre:Japan, Bildband
Ursprungsland:Japan
Originaltitel:Japanese Gardens - Kyoto
Originalverlag:PIE International
Erstveröffentlichung:2019

Fazit "Japanese Gardens: Kyoto" ist eine visuell ansprechende und inhaltlich vielfältige Darstellung von Gärten in und um Kyoto. Der Bildband ist für alle Freunde von Zen-Gärten, japanischer Gartenkunst und Touristen Kyotos empfehlenswert.  
Autor: / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Lektor: Saskia Haber
Grafiker: Rouja Rikvard / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Datum d. Artikels: 29.06.2020
Bildcopyright: © 2019 PIE International


X