Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

tokyo news
 

Das Internet ist eine gute Möglichkeit, seine eigenen Erfahrungen publik zu machen. Das dachte sich wohl auch Silke Figgen, als sie anfing, Mails an Bekannte und Verwandte zu schreiben, denen sie über ihr Leben als Praktikantin in Japan berichtet. Wer hätte gedacht, dass sie so beliebt wurden, dass es sie nun als Buch gibt?
Inhalt Das Internet ist eine gute Möglichkeit, seine eigenen Erfahrungen publik zu machen. Das dachte sich wohl auch Silke Figgen, als sie anfing, Mails an Bekannte und Verwandte zu schreiben, denen sie über ihr Leben als Praktikantin in Japan berichtet. Wer hätte gedacht, dass sie so beliebt wurden, dass es sie nun als Buch gibt?

Es ist der 01.03.2004, als Silke Figgen sich das erste Mal nach ihrer eigentlichen Arbeitszeit doch noch einmal an den Arbeits-PC setzt. Sie tippt die Erlebnisse der letzten Tage und ist doch von manchem schon sehr erstaunt. Nicht nur, dass ihr Chef ihr geholfen hat, ihre 8-9m² kleine Wohnung zu putzen, nein, auch die Toilette und die Bahn machen ihr ein wenig zu schaffen. Noch ist ihr Japanisch leider mehr schlecht als recht und somit ist es schon manchmal schwer, sich zurecht zu finden. Nicht nur, dass sie tatsächlich kaum mit der Sprache klar kommt und anscheinend auch nur eines der Silbenalphabete gelernt hat, sie kennt auch bisher nur recht wenige der Eigenheiten der Japaner. Daher hat sie täglich viele neue Dinge zu berichten, denn schon die kleinsten Tätigkeiten können manchmal große Überraschungen bergen.
Nehmen wir nur einmal das Einkaufen. Einzeln verpackte Kartoffeln oder doch lieber Dosen mit Godzilla drauf? Oder wie wäre es mit kleinen Oktopussen in allen möglichen Farben am Spieß? Vielleicht wollt ihr hier aber auch nur eure Stromrechnung bezahlen? Wer weiß? Silke jedenfalls in diesem Moment noch nicht.
Auch mit den Fahrgewohnheiten und Fahrkartenautomaten tut sich die Liebe noch schwer, von Bento, Kirschblütenschau oder Pandas mal abgesehen.
Auch deutsche Schriftzüge und Läden verwundern sie immer wieder, wenn sie unterwegs ist und ihre japanischen Arbeitskolleginnen, die versuchen von ihr Deutsch und Englisch zu lernen und ihr Japanisch beizubringen, sorgen immer wieder für das ein oder andere Schmunzeln.
Und so erzählt die Praktikantin von ihrer Arbeit, den Menschen, dem Alltagsleben, den skurrilen und kulturellen Dingen, von dem täglichen Essen, den Ausflügen am Wochenende, dem Wohnen und Fernsehen und allem, was ihr am Tage sonst noch so begegnet. Ein E-Mail-Tagebuch der lustigen und lehrreichen Sorte, welches wirklich Lust macht, auch selbst einmal eine Zeit in Tokyo zu verbringen. Kein Detail bleibt verbogen, keine Peinlichkeit verschwiegen, bis sie nach 68 Einträgen am 29.07.2004 ihr Buch beendet.
Tokyo News
 
Autor:Silke Figgen
Seiten:160
Verlag:Books on Demand
Erschienen:01.11.2006
ISBN:9783833467288
Preis:12,00 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Reiseführer/Reisebericht, Japan
Ursprungsland:Deutschland

Fazit In „tokyo news“ findet man die E-Mails genauso vor, wie die Autorin sie geschrieben hat, nur Namen wurden geändert oder entfernt und natürlich Sonderzeichen und Umlaute eingefügt, die auf der japanischen Tastatur nicht vorhanden sind. Man bekommt also quasi „live“ ihre kleinen Unfälle oder Entdeckungen mit. Da sie anscheinend noch nicht so viel vom Leben der Japaner mitbekommen hat, findet man auch immer wieder Dinge, die für manche Leser vielleicht schon normal sind, die sie aber verwundern.
Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Regina Liebersbach /  Chimi-mimi
Grafiker: Bianca Weickert /  Celest_Camui
Datum d. Artikels: 10.05.2011
Bildcopyright: Silke Figgen, Books on Demand


X