Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

"DanMachi - The Movie - Arrow of the Orion" kommt zwar nicht in die Kinos, dafür aber zu euch nach Hause...!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.06. - 17.06.: Kanazawa - Reisfest des Herrn (hyakuman gokusai) (regional) | 07.07.: Sternenfest (tanabata matsuri) (landesweit) | 19.07.: Tag der Marine (landesweit) | 16.07. - 24.07.: Kyôtô - Gion Matsuri (regional) | 24.07. - 25.07.: Tôkyô – Tenjin Matsuri (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Japan Lounges
 

Einen Blick in die populärsten und exklusivsten Lounges Japans zu werfen ist nicht nur visuell verlockend. Mit dem Bildband »Japan Lounges« erhascht man ästhetische Impressionen von der Innenraumgestaltung japanischer Nachtclubs, Girls Bars, Lounges und Hostess-Clubs.
Inhalt Einen Raum zu gestalten, bedeutet, ihm eine Identität, Anmutung und Flair zu verleihen. Dies wird in den 37 vorgestellten Interieurdesigns deutlich, die die Autorin Ellen Nepilly zusammengestellt hat. Ihre Auswahl schließt nicht nur reichlich extravagante Clubs aus der Metropole Tokyo ein, sondern auch zahlreiche aus anderen Teilen Japans wie Sendai, Tokushima oder Kanazawa. Jedem »Nightspot« werden vier bis sechs Seiten geschenkt, in denen viele divergente Blickwinkel der Raumgestaltung präsentiert werden. Es sind Panoramen, ebenso wie Details von einzelnen Raumecken abgebildet, die die Räume in ihrer ganzen Pracht erstrahlen und visuell aufleben lassen.

Eine kurze Einleitung zu jeder Lounge gewährt dem Leser einen Eindruck über die Innenarchitektur, Hintergründe sowie Ausstattung der Location. Zudem wurde bei einigen Etablissements auch eine Grundrissskizze abgedruckt, durch die man eine Impression von der Raumgröße und -form erhält. Zusätzliche Informationen verraten nicht nur die Fläche, Sitzplätze und Vollendungsjahr der jeweiligen Lounge, sondern ebenso den Fotografen, Designer, Auftraggeber, Adresse und Telefonnummer.

Die abgebildeten Stile könnten vielfältiger kaum sein. In die Lounge »Velours« gelangt man beispielsweise nur durch einen verruchten Catwalktunnel, den kunstvoll zerbrochene goldene Spiegel an den Wänden zieren. Die Girls-Bar »Water Drops« hingegen besticht mit geschwungenen, roten Formen, die prallen Lippen nachempfunden sind. »Mit Acrylplatten und deren aufgeprägten Punkten« an den Wänden wirkt es, als würden im Raum Wassertropfen schweben.
Ungeachtet ihrer Mannigfaltigkeit haben alle Nightspots etwas gemeinsam: das gedimmte Licht. Dieses schafft eine einladende Atmosphäre für Nachtschwärmer, die einen Ort zum Verweilen suchen. Ans Herz legen kann man »Japan Lounges« letztlich allen, die von facettenreicher und exquisiter Innenarchitektur fasziniert sind.
Japan Lounges
 
Autor:Ellen Nepilly
Seiten:192
Verlag:DOM publishers
Erschienen:01.01.2008
ISBN:9783938666067
Preis:14,95 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Japan, Kunst, Bildband
Ursprungsland:Singapur
Originaltitel:Japan Lounges
Originalverlag:Page One Publishing Private Limited
Erstveröffentlichung:2007

Fazit Von der Autorin Ellen Nepilly sind weitere Bildbände in puncto Architektur und Innenarchitektur erschienen. Diese lauten beispielsweise »Tokyo - Architecture & Design«, »Hip Dining Japan« wie »Hip Lounging Japan«.
Autor: / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Lektor: Christine Schäffer
Datum d. Artikels: 04.07.2012
Bildcopyright: DOM publishers, Ellen Nephilly


X