Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Tokyo Fashion Graphics
 

Ein Kleidungsstück in einem Laden zu erwerben, ist eine visuelle Erfahrung der Sinne. Das Interieur, die Marke und die saisonale Auslage sind im Einklang um das affirmative Einkaufserlebnis zu komplettieren. Tokyo Fashion Graphics stellt vorrangig zeitgenössische Modemarken sowie Läden aus der japanischen Hauptstadt vor und präsentiert visuell Strategien, wie der Kunde zu einem Kauf verführt werden kann.
Inhalt
Das Herzstück dieses Bildbandes für Modeschaffende, Designer und Marketingexperten liegt vornehmlich in der Darstellung der graphischen Werbemittel wie Karten, Flyer, Verpackungen, Einkaufstüten und Lookbooks. Letzteres ist eine Kollektion von Fotografien und Bildern, die (saisonale) Werke eines Modedesigners oder einer Modemarke birgt. Zusätzlich finden extravagante Interieurdesigns sowie bildliche Einblicke in die Markenkonzepte der Läden ebenso Einzug in dieses Fachbuch. 
 
Insgesamt sind 65 Modelabels sowie -geschäfte abgebildet, die sich jeweils mit ihren Markennamen, Websiteadressen, Kollektionen (Mann/Frau/Kinder), Markenkonzepten, saisonaler Auswahl von Werbemitteln/Kleidungsstücken und ihrem Creative Staff vorstellen. Ein Vorwort leitet kurz und prägnant in den Bildband ein, während sich die folgenden 177 Seiten vollends dem visuellen Markenerlebnis widmen. Jedes Label/Geschäft präsentiert sich hierbei auf ein bis sechs Seiten in seinem individuellen Stil. Ob freizeitlich chic, lässig, edel, elegant, quietschbunt, sportlich, alternativ oder kindlich - für all diese Kleidungstrends hält der Bildband ein Beispiel parat.
 
Die Seitenhintergründe der Labels/Geschäfte variieren in der Farbe, um den Leser bereits durch den Ton einen Vorgeschmack auf die Marke zu verleihen. Besonders erwähnenswert ist die ästhetische Komposition von mehreren Elementen (Flyer, Karten, Tüten, et cetera) auf jeder Seite, da man auf diese Weise einen facettenreichen Eindruck von mehreren Objekten in Kombination oder Reihe genießen kann. Bei Bedarf sind die jeweiligen Bilder mit Text in japanischer und englischer Sprache versehen, da Tokyo Fashion Graphics bilingual konzipiert ist. 
 
Als Abschluss dieses empfehlenswerten Bildbandes folgt der Index mit einer Submitter und Client Liste. 
Tokyo Fashion Graphics
 
Autor:Akiko Taki (Herausgeber)
Seiten:192
Verlag:PIE International
Erschienen:21.02.2012
ISBN:9784756241429
Preis:62,99 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Japan, Bildband
Ursprungsland:Japan
Originaltitel:Tokyo Fashion Graphics
Originalverlag:PIE Books
Erstveröffentlichung:2011

Fazit
Eine Vielzahl von Personen ließ Tokyo Fashion Graphics entstehen: Diese sind Akira Sumi (Art Director, Designer, Jacket Design), Daisuke Matsumura (Art Director, Designer, Photographer), Kuniharu Fujimoto (Photographer), Kiyoshi Nishioka (Photographer), Akiko Taki (Editor), Fukiko Kawaguchi (Cooperation) und Hiroko Koma (Cooperation). 
Neben diesem Werk sind weitere Bände bei PIE Books/PIE International erschienen, die sich mit der Thematik „Fashion Brand Graphics“ befassen.
Autor: / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Lektor: Elsa Philipp
Grafiker: Rouja Rikvard / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Datum d. Artikels: 29.12.2012
Bildcopyright: PIE International


X