Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Horizont Japan
 

„Als der Gott Izanagi seinen Juwelenstab ins Meer stieß, wieder herauszog und schüttelte, fielen tausende von Wassertropfen ins Meer, aus denen die japanischen Inseln entstanden.“ Aber ist Japan nicht mehr? Ein geheimnisvoller Ort außerhalb unserer Vorstellungskraft? Hans H. Krüger will uns dies in seinem Bildband zeigen.
Inhalt „Japan ist ein Reich der Zeichen, der Symbole und des Details. Japan besteht aus mehreren Welten, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben und doch ein Ganzes bilden.“
Mit diesen Worten beginnt Hans H. Krüger seinen Bildband „Horizont Japan“. Wobei es nicht nur ein einfacher Bildband ist. Krüger zeigt viel mehr als nur wunderschöne Bilder, die viel über die japanischen Inseln erzählen - aber eben nicht alles.
So nimmt uns der Autor mit auf eine vielfältige Reise über die einzelnen Inseln sowie durch die Gebiete Japans. Dabei führt er uns von Hokkaido über Honshu nach Kyushu, was er nicht nur oberflächlich mit ein paar Fotos macht. Im Gegenteil. In diesem Bildband geht Krüger mit vielen Specials auf bestimmte japanische Dinge ein.

„Leben unter dem Schnee“ zeigt zum Beispiel, wie die Menschen in den nördlichsten Gebieten Japans leben und überleben und sich dabei die gute Laune nicht nehmen lassen.
„Koya-san“ ist eines der berühmtesten Wallfahrtsziele Japans und das bedeutendste Shingon-Buddhisten-Zentrum.
„Huldigung an die Harmonie“ spiegelt Kunst und Handwerk der Japaner wieder und „Nabe und Co.“ zeigt uns leckere Gerichte und Speisen.
„Am Ende aller Wege“ ist die Geschichte des wandernden Poeten Matsuo Basho, welcher das Ende der Welt erkunden wollte.
Und schließlich stecken wir „Bis zum Hals im heißen Glück“, welches uns die heißen japanischen Quellen nahe bringt.

Natürlich darf man den Wechsel zwischen Alt und Neu in friedlicher Eintracht in Japan nicht außer Acht lassen, was uns Krüger mit seinen Fotos von Nord bis Süd offenbart.
Horizont JAPAN
 
Autor:Hans H. Krüger
Seiten:160
Verlag:Stürtz
Erschienen:26.08.2010
ISBN:9783800319862
Preis:24,95 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Japan, Bildband
Ursprungsland:Deutschland

Fazit Hans H. Krüger ist nicht der einzige, der für diesen Bildband Fotos schoss. Keystone Japan und Luciano Lepre waren mit von der Partie.
Krüger wurde in Lemgo geboren und lebt als freier Journalist und Autor in München. Das Buch selbst widmet er Yoko und Hiroshi. Viele Jahre war er als Auslandsreporter für die Zeitschrift „BUNTE“ und seit mehr als fünfundzwanzig Jahren führen ihn seine Reisen in den asiatischen Raum.
"Horizont Japan" wurde in Deutschland gedruckt, die Texte verfasste der Autor selbst. Die Ausgabe von 2010 ist eine überarbeitete Version.
Autor: /  Subaru
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Datum d. Artikels: 14.10.2013
Bildcopyright: Würzburg GmbH & Co. KG / Stürtz / Hans H. Krüger


X