Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Wissen: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
O-bon - Das Laternenfest

Wenn die Toten Hunger haben…

Odaiba – Die künstliche Unterhaltungsinsel

Odaiba (お台場) ist eine künstliche Insel in der Bucht von Tokyo. Unter dem Namen „Tokyo Teleport Town“ oder kurz „T3“ ist sie ebenfalls bekannt. Hier gibt es Unterhaltung, Spiel, Spaß und viele Entdeckungen sowohl für die Augen, den Körper als auch Jung und Alt.

Okinawa - Das Tor zu Asien

Okinawa (jap. 沖縄県, Okinawa-ken) ist zwar eine der kleinsten Präfekturen Japans, hat dafür aber eine Menge zu bieten. Sie ist nicht nur eines der Lieblingsreiseziele der Japaner, sondern besitzt auch eine vielfältige Flora und Fauna sowie eine einzigartige Kultur.

Onna-Kabuki

Ist Kabuki wirklich „reine Männersache“? Nein! Über die Geburtstunde und Wiedergeburt des Frauen-Kabukis.

Origami – Die Kunst des Faltens

Das Wort Origami (折り紙) ist zusammengesetzt aus den Wörtern „oru“ (falten) und „kami“ (Papier). Daher wird Origami gerne als „Die Kunst des (Papier-) Faltens“ übersetzt. Die traditionelle Kunst ist auch in Europa sehr beliebt und kennt mittlerweile keine Grenzen mehr.

Osaka - Zwischen Tradition und Moderne

Sie fungierte kurze Zeit als Landeshauptstadt, lange Zeit als Handelszentrum und ist heute eine der bekanntesten Touristenmagnete Japans: die Metropole Osaka.

Otaku – extreme Fans

So manch ein deutscher Anime- oder Mangafan bezeichnet sich gern als Otaku, was so viel wie „Haus“ bedeutet. Viele aber wissen nicht, dass dieser Begriff zumindest in Japan eher negativ zu bewerten ist.



X