Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Base Ball Bear

Eine Coverband geht ihren eigenen Weg und ist dabei Japan auf ihre eigene Art und Weise für sich zu gewinnen.
Profil
Infobox

Art
Band, aktiv

Gründung
2001

Musikstil
Rock, Pop

Offizielle Homepage
http://www.baseballbear.com/

Base Ball Bear ist eine japanische Rockband, die im Jahr 2001 gegründet wurde und im Jahr 2006 unter dem Label EMI Music Japan debütierte. Der Bandname entstand durch den Song „Base Ball and Elvis Presley“ des japanischen Sängers „Chocolate“ und dem Zusatz „Bear“ für den die Bandmitglieder waren.

Yûsuke Koide, Shôhei Yuasa, Shiori Sekine und Daisuke Horinouchi gründeten im Herbst 2001 die Band “Planet” und eigentlich war geplant, nur ein einziges Mal auf einem Kulturfest einer High School zusammen auf der Bühne zu stehen. Jedoch entschlossen sich die vier Mitglieder für eine weitere und längere Zusammenarbeit.
Die vier Schulfreunde sendeten nach einiger Zeit ein Demotape zu Toshiba-EMIs Talentscout „Keitaro Kamo“, dieser mochte auf Anhieb was er hörte und sorgte dafür, dass Base Ball Bear im November 2003 zunächst bei dem Indie Label „Blitz Pia Records“ unter Vertrag genommen wurden.

Am 26. November 2003 erschien das aller erste Mini-Album mit dem Titel „Yûgata Generation“, fünf Monate später folgte ihre erste Indiesingle „Yume is Vision“. Zu der Single wurde ebenfalls ein PV gedreht, bei dem „Yuuki“, ein berühmtes Fashionmodel und BBBFan, mitwirkte. Die nächsten Jahre verbrachten BBB viel Zeit mit ihren Songtexten und dem musizieren, dabei veröffentlichten sie aber auch einige Indiesingles und gaben ebenfalls mehrere Konzerte, wodurch sie noch mehr Bekanntheit erreichten. Am 16. März 2005 erschien der erste Longplayer mit dem Titel „High Color Time“, gleichzeitig spielte die Band auch ihren ersten ausverkaufte Konzerte.

Neues Jahr, neues Glück, denn Base Ball Bear wurden im Januar 2006 bei EMI unter Vertrag genommen und veröffentlichten noch im selben Monat ein Schnupperalbum mit dem Titel „Band B ni Tsuite“. Am 29.Oktober 2006 folgte ihr allererstes Majoralbum „C“. Ab diesem Moment wurde die Band immer bekannter, beliebter und erfolgreicher, sodass sie im Frühling 2007 sogar das aller erste Mal auf Tour gingen, weitere Singles veröffentlichten und auf dem „Rock in Japan Festival“ zu sehen waren. Ihren großen Durchbruch feierte die Band mit ihrer Single „Aishiteru“, die am 31.11.2007 erschien, mit dieser Single erreichte BBB auch Bekanntheit außerhalb Japans.

Auch in das Jahr 2008 startete die Band mit Erfolg, denn bereits im März gingen BBB auf Tour, veröffentlichten weitere Singles, traten auf vielen verschiedenen Konzerten und Veranstaltungen auf und werden mit Sicherheit im nächsten Jahr wieder durchstarten.


Musikstil Base Ball Bear wollten am Anfang nur eine „Oasis“ Coverband sein, wurden dann aber von Indie Rockgruppen wie „Number Girl“ und „Supercar“ beeinflusst. BBB schreiben ihre Texte selbst und komponieren auch die Musik dazu, obwohl Shiori Sekine z.B. vor BBB überhaupt keine Gitarre spielen konnte. Auch, dass neben den männlichen Stimmen von Yûsuke und Daisuke die Stimme von Shiori zu hören ist, ist etwas Besonderes, wodurch die Songs eine jugendliche und unschuldige Note bekommen. Die Gruppe wird für ihre Texte gelobt, denn sie behandeln typische Teenagerthemen wie Schule und Erinnerungen an alte Zeiten, als alles besser schien oder als man keine Antworten auf seine Probleme finden konnte. Die Konkurrenz ist groß für Base Ball Bear, aber mit viel Engagement und Ausdauer, werden Base Ball Bear von der Teenie Indie Gruppe vielleicht in einigen Jahren zu einer sehr erfolgreichen Rockband.



Mitglieder Gesang, Gitarre: Yûsuke Koide
Gesang, Bass: Shiori Sekine
Gitarre: Shôhei Yuasa
Drums: Daisuke Horinouchi



Diskographie Japan
Datum Titel Typ
15.09.2019 Grape Minialbum
30.01.2019 Polaris Minialbum
12.04.2017 Kogen Album
28.09.2016 Zoho Kaitei Kanzen Ban "Band B no Best" Album
28.09.2016 Hibiya Non Fiction 5 -Live By The C2- DVD
11.11.2015 C2 Album
07.10.2015 Fusigi na Yoru Minialbum
02.09.2015 Bunka sai no yoru Minialbum
05.08.2015 Sorette, for dare? part.1 Minialbum
04.06.2014 Nijuukyuu sai Album
27.11.2013 Hibiya non-fiction III DVD, Blu-ray
27.11.2013 Fanfare ga kikoeru / senkou_hanabi Single
26.06.2013 THE CUT Minialbum
13.02.2013 Band B no Best Album
11.07.2012 Hatsuko Minialbum
04.04.2012 10th Anniversary tour (This Is The) Base Ball Bear Part.2 "Live Shin Kokyu" DVD
09.11.2011 Eizouban "Band B Ni Tsuite" Dai Ni Kan DVD
09.11.2011 Shin Kokyuu Album
05.10.2011 Tabibito In The Dark / Slowmotion wo mouichido part.2 Single
31.08.2011 short hair Single
29.06.2011 yoakemae Single
29.09.2010 Cypress Girls Album
29.09.2010 Detective Boys Album
17.03.2010 LIVE;(THIS IS THE) BASE BALL BEAR. NIPPON BUDOKAN 2010.01.03 DVD
17.03.2010 1235 Live-Album
02.09.2009 (WHAT IS THE) LOVE & POP? Album
05.08.2009 Stairway Generation Single
24.06.2009 BREEEEZE GIRL Single
15.04.2009 Kamigami LOOKS YOU Single
07.01.2009 Kanzen Ban Band B ni Tsuite Album
07.01.2009 Love Mathematics Single
08.05.2008 Changes Single
05.12.2007 Junanasai Album
31.11.2007 Aishiteru Single
18.07.2007 Manatsu no Jouken Single
16.05.2007 Dramatic Single
04.04.2007 Dakishimetai Single
29.10.2006 C Album
04.10.2006 Stand By Me Single
21.06.2006 Electric Summer Single
12.04.2006 Girl Friend Single
12.02.2006 Band B ni Tsuite Single
14.10.2005 Band B ni Tsuite Album
16.03.2005 High Color Times Album
07.07.2004 Yume Is Vision Album
26.11.2003 Yugata Generation Album
Autor: /  Satsukiame
Lektor: Eva Surmann /  -Alec-
Grafiker: Nathalie Schöps /  unbekannt
Datum d. Artikels: 29.12.2010
Bildcopyright: EMI Music Japan


X