Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Rentrer en Soi

RENTRER EN SOI – eine japanische Band, die ihre Einzigartigkeit wie die großen japanischen Vorbilder in einer Gesamtheit aus bisher unbekannten musikalischen Ideen, ausgefallenen Outfits und beeindruckender künstlerischer Bühnendarstellung unter Beweis stellt.
Profil
Infobox

Art
Band, aufgelöst (2008)

Gründung
2001

Musikstil
Rock, Visual Kei

Offizielle Homepage
http://www.rentrer-en-soi.com/

Zu Anfang RENTRER EN SOIs bestanden 2001 nur eine Idee und der Name. Sänger Satsuki, Gitarristen Takumi und Ao und Bassist Ryo veröffentlichten anfangs nur einige Demotapes und die Maxi-Single „Hitsuu Kizuato“ am 23.03.2002.
Erst 2003 begann die richtige Aktivität der Band mit dem Beitritt des Schlagzeugers Mika.

Ein Jahr später wurde das erste Minialbum „Yurikago“ veröffentlicht, dessen zugehörige überwiegend ausverkaufte Tour „Ichigo Oblate“ fand vor allem in Tokyo statt. Doch trotz des Erfolges verließ Ao RENTRER EN SOI und an seiner Stelle komplettierte Shun die Aufstellung.
Im selben Jahr wechselten sie zum Label Free-Will, bekannt durch Bands wie Dir en grey, und veröffentlichten eine zweite Auflage des Albums „Yurikago“ mit einem zusätzlichen Bonustrack. Zu dieser Zeit galt RENTRER EN SOI eher als japanischer Geheimtipp und erlangte erst durch den Track „Into the sky“ auf dem Sampler „Genkokojou“ Japan weite Aufmerksamkeit. So folgten 2004 das nächste Mini-Album „Wither“ und eine neue Tour, dieses mal landesweit.
 
In den nächsten beiden Jahren wurden neben der zweiten Maxi-Single „Mizu Yumemiro chouchou“ die ersten großen Alben „Sphire Croid“ und das nach der Band benannte „RENTRER EN SOI“ veröffentlicht. Gerade durch die hervorragenden Pressekritiken zu letzterem Album, gewann RENTRER EN SOI viele weitere neue Fans hinzu.
Damit ist es nicht verwunderlich, dass 2007 nach dem Erscheinen des Albums „The Bottom of Chaos“ der erste Schritt gen Europa nicht mehr lange auf sich warten ließ. RENTRER EN SOI schloss einen Vertrag mit GAN-SHIN Records, die nur einen Monat nach dem japanischen Release „The Bottom of Chaos“, auch in die europäischen Läden bringen.

Die nachfolgende Tour im September umfasste sogar noch zwei Konzerte in Europa: Einerseits in Paris und andererseits in Kassel im Rahmen der damals ebenfalls stattfindenden Anime-Convention „Connichi“. Diese beiden Auftritte stellten für RENTRER EN SOI zugleich die ersten Konzerte dar, die jemals auf nicht japanischem Boden gespielt wurden.
Nach diesem Erfolg in Europa, schließt sich auch gleich noch das erste Konzert in den USA an: Im Oktober spielte die japanische Band auf der Oni-Con in Houston, Texas.
2008 trumpften RENTRER EN SOI schließlich mit der Single „Stigmata“ auf, die in zwei verschiedenen Versionen, A-type und B-type, erschien. Auch hier folgte wieder die nächste Tour „Death Match“, bevor weitere CDs folgten. Im September kam schließlich der Schock: RENTRER EN SOI, die erst ein Jahr zuvor europäische Luft geschnuppert hatten, wollten sich auflösen. Ein "Best Of" wurde angekündigt, bevor am 25. Dezember nach ihrem allerletzten Konzert "LAST LIVE THE WAR OF MEGIDDO ~Jikokaiki saishuushou~" entgültigt der Vorhang für die fünf Jungs fiel. Das letzte Konzert erschien im März auch auf DVD, mit Szenen hinter den Kulissen und einer PV Collection.

Viele werden diese unglaubliche Band vermissen, aber zumindest Sänger Satsuki wandelt bereits auf Solopfaden.


Musikstil Bezüglich des Musikstils RENTRER EN SOIs lässt sich sagen, dass dieser sich auf den ersten Blick in ihrem äußeren Erscheinungsbild wieder finden lässt. Denn die langen, schweren Kleider entsprechen nur zu genau dem, was die Visual Kei Szene ausmacht: das Hauptaugenmerk richtet sich nicht nur allein auf die Musik, sondern auch auf den optischen Eindruck, der bei den Fans erweckt werden soll.
Dazu finden sich dann musikalisch sehr aufwendige, melodiöse, zum Teil aber auch schwer melancholische, beinahe schon verträumte Lieder. RENTRER EN SOI beweisen ihr Talent demnach sowohl mit ruhigen Balladen, als auch dem kompletten Gegenteil in harten Metalklängen.
Zu beiden Stimmungen passt aber nichtsdestotrotz der meist eher hohe, feminin wirkende Gesang Satsukis und begründet damit den zu recht bestehenden Erfolg RENTRER EN SOIs.
 



Mitglieder Gesang: Satsuki
Gitarre: Shun
Gitarre, Klavier: Takumi
Bass: Ryo
Schlagzeug: Mika



Diskographie Japan
Datum Titel Typ
04.03.2009 MILLENARIANISM~THE WAR OF MEGIDO~ Live-DVD
19.11.2008 AIN SOPH AUR Album
22.10.2008 MEGIDDO DVD
30.07.2008 UNENDING SANCTUARY Single
26.03.2008 Stigmata [A TYPE] Single
26.03.2008 Stigmata [B TYPE] Single
01.08.2007 The bottom of chaos Album
18.04.2007 AMONGST FOOLISH ENEMIES Single
28.03.2007 THE ABYSS OF DESPAIR Single
20.12.2006 Misshitsu to kodoku ni dokusareta yuutsu Single
25.10.2006 I hate myself and want to... Single
31.05.2006 RENTRER EN SOI Album
26.04.2006 Karasuiro no Taiji Single
22.02.2006 PROTOPLASM Single
24.08.2005 Kein no Hitsugi Album
24.08.2005 Astre no Ito Album
25.05.2005 Mizu Yumemiro Chouchou Single
27.02.2005 Zenkei iro Kusari Ima, Yuiitsu... Single
26.01.2005 Sphire-Croid Album
27.10.2004 Wither Single
30.03.2004 Yurikago (Re-release) Album
10.02.2004 Jutaikokuchi ~ La Renaissance Single
31.01.2004 Yurikago Album
01.05.2003 Sakura Mai ~Yume no Naka Mezamereba...~ Single
16.03.2003 Ichigo Oblate Single
16.03.2003 Shinwa Single
16.03.2003 Hoshikuzu no Rasen -ReSpirial- Single
27.03.2002 Hitsuu Kizuato Single

Europa
Datum Titel (Land) Typ
28.09.2007 THE BOTTOM OF CHAOS (Deutschland) Album
28.08.2007 RENTRER EN SOI (Frankreich) Album
Autor:
Lektor: Daniela Seesing / Vereinsmitglied - Animexx Economy Luinaldawen
Grafiker: Nathalie Schöps /  unbekannt
Datum d. Artikels: 30.01.2011
Bildcopyright: Rentrer en Soi


X